mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tischlampe mit µC steuern


Autor: fuxbux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Bisher habe ich nur mit µC Schaltungen gearbeitet und mich nie an was 
höheres als 100 mW Leistungsmäßig herangewagt. Jetzt soll aber ein µC 
über einen Pin eine Tischlampe ein und ausschalten können auf der 12V 
20W steht. Ich müsste also irgendwie in den Kleinspannungsteil der Lampe 
ein Relais oder was ähnliches hängen um den Strom zu schalten. 
Allerdings treten da ja offensichtlich 2A auf, damit hab ich absolut 
keine Erfahrung und suche jetzt Stichworte um schnell weiter zu kommen.

Könnte jemand vielleciht so nett sein und ungefähr skizzieren wie man 
sowas macht?

Danke!

lg

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht gegen einen "Schalttranistor" -> einfach mal googeln.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit MOSFET Transistoren kein Problem, such mal hier mit diesem 
Stichwort, wird täglich nachgefragt. Wenn die Lampe nur 
ein/ausgeschaltet wird reicht ein LogicLevel Mosfet an einem µC Pin 
(über einen Schutzwiderstand in Reihe zum Gate). Auch eine PWM zum 
Dimmen geht da noch (mit 12V/35W Halo und IRL3103 an einem Mega32 
ausprobiert).

Autor: fuxbux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhm danke!

Die Lampe hängt wie gesagt an der netzspannung. Dann kommt ein Trafo der 
auf 12V runterregelt. darf ich jetzt an der Sekundärseite des Trafos 
überhaupt einen Schalter einbauen?

der µC arbeitet mit 3.3V. Ich kann ja nicht einfach nur das gate an den 
Pin legen und den Rest an die Lampe, wie bekomm ich die verschiedenen 
Potentiale sauber hin?


danke nochmal!

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grundsätzlich kannst du einen Schalter sekundärseitig einbauen, warum 
auch nicht. Für den Trafo (der übrigens nix regelt) sieht es ja dann aus 
wie ein kaputtes Leuchtmittel. Weißt du ob es ein elektronischer Trafo 
oder ein herkömmlicher Trafo ist? Davon hängt die Form des gelieferten 
Stromes ab (Wechselstrom, Frequenz, ...). Danach suchst du dann deinen 
"Schalter" aus. Triac, FET, Relais. Relais geht immer.

µC -> Treiber (Transistor) -> Relais -> Sekundärseite.

Autor: Lothar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.... aber daran denken, es ist Wechselspannung und Induktivitäten. Um 
Standbyverluste zu vermeiden, würde ich primär schalten, ein Triac mit 
Optoeingang. Die gibt es auch für 5mA Steuerstrom, die schafft Dein µC. 
Eine Zero-Unit (Nullspannung) wäre sinnvoll, dann schaltet das Teil 
immer im Nulldurchgang.
Grüsse
Lothar

Autor: wulf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das S202 SE2 von Re*chelt hat Zero-Crossing, Opto-Eingang, schaltet 
8A,...
Oder aber das S202 S02
Einfach mal Datenblätter vergleichen ;-)

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Allerdings treten da ja offensichtlich 2A auf..."

Wer bei 2A unsicher wird, dem sollte man vielleicht nicht raten 
Primärseitig zu basteln.

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach und problemlos geht das natürlich mit einem Relais, auch wenn 
einige "Neuzeit-Bastler" irgendwelche Allergien gegenüber Relais 
entwickelt haben. Meist ohne technischen Grund. Wie man mit einem 
Prozessor ein Relais ansteuert, findest du tonnenweise im Netz.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.