mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Laborbedarf / Kunststoffschalen


Autor: Andy Franke (cyberax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich scheitere im Moment an einem wirklich dummen Problem.
Zum Entwickeln meiner Platinen verwende ich Kunststoffschalen. Diese 
habe ich vor einigen jahren mal bei Conrad gekauft. Nun ist mir 
inzwischen eine dieser Schalen kaputt gegangen und ich würde gerne 
Ersatz beschaffen. Nun die Frage: Wo bitte bekommt man solche 
Kunststoffschalen her? Als Beipsiel sei mal 
http://shop.elv.de/output/controller.aspx?cid=74&d... 
genannt. Ich will mir jetzt aber nicht das ganze Set kaufen müssen, nur 
wegen der Schalen... Ich habe bei keinem der bekannten Distributoren 
(Farnell/RS/ELV/Conrad/Reichelt) adequates Material finden können



Gruß&Danke für eure Tips,
Andy

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst sowas vermutlich in Photogeschaeften oder bei Brenner kaufen.
Allerdings wuerde ich dir empfehlen im naechsten Baumarkt so eine grosse
Plastikkiste zu kaufen wie sie fuer Schrauben verwendet wird. Die haben 
einen hoeheren Rand und das schwabt die Lauge nicht so schnell raus.

Olaf

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Preiswerte Kunststoffschalen in unterschiedlichsten Größen findest du 
auch im Baumarkt, sind meist aus PP (Polypropylen) und recht robust.

Autor: Andy Franke (cyberax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und NaOH Lösung macht dem Kunststoff nix aus?

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aucht Tupperware ist gut geeignet. Nachträglich aber nicht mehr den 
Kartoffelsalat drin transportieren :-)

Ansonsten hilft dir http://www.carl-roth.de weiter, falls kommerziell.

Autor: Eiszeit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder kauf dir eine Familienpackung Eis.
900 ml Cremissimo geht für eine Platine von 100mm x 100mm.
Sollte zuzweit auch an einem Abend zu schaffen sein.

Autor: rayelec (Christoph) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andy:
NaOH-Lösung macht soviel ich weiss keinem gebräuchlichen Kunststoff 
etwas aus. Allerdings kann konzentrierte Natronlauge zur Erblindung 
führen, wenn davon was ins Auge kommt. Schutzbrille ist deshalb absolute 
Pflicht. Und nach dem Hantieren mit dem weissen Pulver oder den "Perlen" 
alle Oberflächen reinigen, damit das Zeugs niemendem an die Hände und 
dann ins Auge kommt!!!

Gruss
rayelec

Autor: Andy Franke (cyberax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr gut, auf solche Antworten habe ich gewartet.
Genau das was ich mir vorgestellt hatte!
Werde es wohl erst mal mit Tupperware/Eispackung (mjam) versuchen.

Herzlichen Dank,
Andy

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.