mikrocontroller.net

Forum: Offtopic AAC / MP3 / K800i / iTunes


Autor: Sandra (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Allerseits!

Komme gleich ohne Umschweife zu meinem Anliegen.

Ich habe auf meinem PC, Apple iTunes installiert, weil es sich als 
grandiose Archivierungs-Software für meine Musiksammlung eignet.
Ebenso gut finde ich, dass man sich auch gleich über diese Software, auf 
legale weise verschiedene Songs downloaden kann.

So ... da aber das AAC Format das gute alte MP3 ablöst, ist es nicht 
verwunderlich, dass diese Songs auch nur mehr als AAC zur verfügung 
stehen.

Nagut, ich habe ein SE K800i, welches l.t. Hersteller AAC Format 
abspielen sollen könnte - Fakt ist jedoch, wenn ich mir einen der 
"neuen" Songs auf mein Handy lade, ist es nicht in der Lage diesen 
abzuspielen...

Also, was hats da, und was kann ich dagegen tun?
Hatte schon versucht im iTunes selber den Song auf MP3 zu konvertieren 
(weil umgekehrt gehts ja), nur lässt mir dieser es nicht zu und ich 
bekomme nur eine Fehlermeldung von wegen das es sich um ein geschütztes 
Format handelt und daher nicht möglich ist.

Autor: Michael J. (jogibaer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sandra,

sowie ich weiß, arbeitet ITunes mit DRM.
Daher sollte es nicht so einfach funktionieren.

Ich selber benutze "nur das alte" mp3 bzw. ogg Dateiformat.
Als "alt" würde ich es nicht bezeichnen, auch wenn von Seiten der MI 
etwas
anderes behauptet wird; dann diese können keinen Kopierschutz.
Daher will es die MI auch gerne loshaben.

Qualitativ ist das ogg Format das beste was ich kenne, nur die MI hat
dagegen natürlich was.
Mp3 mit hoher Bitrate ist qualitativ auch sehr gut.

Ich persönlich werde einen Teufel tun und mir irgendein DRM Format auf 
die
Platte zu holen, dann hat man genau das Problem was jetzt Du hast.
Ich setzte in letzter Zeit sowie so nur noch auf freie Formate.

Irgendwo gibt es glaube ich eine Software, die das kann was Du vorhast.
Schau mal bei Goggle.
Könnte aber illegal sein.

Das ist hat die MI.Warum einmal verkaufen, wenn man es auch 10 mal
verkaufen kann.Einmal für den IPod, einmal für das Handy, einmal für 
deinen
Multimedia PC u.s.w.

Diese "schönen neuen Welt" geht bei mir zum Glück voll vorbei.

Jogibär

Autor: Sandra (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist natürlich alles zum Kot***
sorry

Gibt es denn keine vernüftige Lösung mehr um an Songs ran zu kommen?
Nichtmal der gute alte Emule funktioniert noch - (jaja ich weiß ... 
Emule illegal, bla bla ...)

Autor: Michael J. (jogibaer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

falls Du DSL hast, ist es kein Problem an legale Musik zu kommen.

Schau mal unter dem Stichwort Internetradio nach.
Ich selber benutze unter Linux Streamtuner, für Windows gibt es auch
Software wie Sand am mehr.
Die können sogar die einzelnen Stücke mit Titel abspeichern.

Es gibt genügend Stationen , die mit mindestens 128kbit senden, einige 
sogar
mit 192kbit, diese Qualität ist dicke ausreichend.Da bekommst Du schnell 
mehrere GBytes zusammen.
Einige senden sogar genaue Schnittmarken mit, diese solltest Du 
möglichst
benutzen.

Das ganze ist völlig legal, jedenfall jetzt noch.
Wenn allerdings unsere Politiker weiter so die Hand aufhalten, wird die 
MI
dafür sorgen, das es in einigen Jahren auch illegal ist.

Oder man wird zum Terroristen erklärt.

Hinweise, wie Du an illegale Sachen kommst, wirst Du nicht offen finden.
Es gibt schon verdammt viele Winkeladvocaten, die Köder auslegen, um 
sich
auf Kosten anderer die Taschen vollstopfen zu können.

Jogibär

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
iTunes ist wunderbar, wenn Du einen IPod hast. Damit kann man seine CDs 
wunderbar nach MP3 wandeln und das syncronisieren mit dem IPod 
funktioniert wunderbar und einfach sorglos.

Das Gespann ITunes/IPod ist so kinderleicht, dass damit auch ein 60 
jähriger Computer-Verweigerer klar kommt oder auch Freundinnen.

Aber DRM-geschützte Musik kauft man aus Prinzip nicht. Egal ob mit 
ITunes oder irgendetwas anderes. Sollen die doch auf ihrem DRM-Mist 
sitzen bleiben.

Von dem Geld dass Du Dir dabei sparst, kaufst Du auf Ebay lieber 
gebrauchte CDs, liest sie dann in iTunes ein und konvertierst sie zu MP3 
mit 256 kbit und behälst die CDs oder verkaufst sie wieder auf Ebay.

Autor: Sandra (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe schon eine tolle Alternative zu Emule gefunden.
Aber recht habt ihr - was brauch ich diese (kostenpflichtigen) DRM´s 
;-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.