mikrocontroller.net

Forum: Offtopic PC Wake Up


Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schönen guten Abend miteinander

Kennt eigentlich wer von euch ne Möglichkeit, den Rechner automatisch 
rauffahren zu lassen?
(zu einer bestimmten Zeit z.b.)

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau ins Bios deines Rechners da hast du die passende Möglichkeit nach 
Uhrzeit und Datum.

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab die Funktion nicht.

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann hast du also einen alten AT-Rechner oder ein Board was so günstig 
war das man die Funktion schlichtweg weggelassen hat.

Meine ATX-Boards und die die ich sonstwo verbaut habe hatten und haben 
das alle quer durch die Reihe.



Was für ein Board hast du denn ?

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Asus A7N8X-X.

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja,habs mir angesehen.(Anleitungen,Handbuch etc.)

Stimmt,das Board hat tatsächlich kein Wake on Time/Date.
Das hat man damals wohl zugunsten einiger Spielereien geopfert.

Sorry,pech für dich.

Autor: Reinhard Pölzleithner (carnival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts da nicht beim C fertige Zeitschaltuhren? Die haben meist ein 
Relais
am Ausgang. Das schließt dann parallel zum "Ein Taster" des PC.

Andere Möglichkeit: Du nimmst nen AVR ein paar 7-Segment (wahlweise auch 
LCD) und noch etwas Zeit und stöpselst dir selbst eine Zeitschaltuhr 
zusammen.

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Board WOL/WOM beherscht kann man auch die entsprechenden 
Leitungen anzapfen und ne simple Schaltuhr davor hängen.

Den Powertaster würde ich nicht so gerne nehmen denn erstens sollte er 
nur getastet werden.
Normale Zeitschaltuhren schalten aber nur ein so daß das Bios dann nach 
einigen Sekunden den Rechner "Hart" abschaltet.

Daneben hast du das problem das die Schaltuhr auch dann schaltet wenn 
der Rechner schon an ist.
Bei gedrückter Powertaste schaltet das Netzteil dann einfach nach 
einigen Sekunden den Saft ab.

Selbst wenn man der Schaltuhr beibringt nur einen kurzen Impuls zu 
bringen hat man immernoch evtl. ein Problem wenn man den Ruhemodus auf 
dem Powertaster liegen hat bzw. den Rechner per Einstellung runterfahren 
läst.

WOM (Wake on Modem) ist da noch die einfachste und relativ sichere 
Lösung.
Das Signal "Ring" auf der Seriellen anzuzapfen ist ja nun kein akt,der 
Stecker ist hinten.
Mit intelligentem Schaltungsdesign würde sich die Urh als kleines Modul 
an der Seriellen präsentieren.
Das Schaltsignal erfordert keine nennenswerte Energie also reucht ne 
Transe.
Die Uhr wie schon vorgeschlagen besteht im einfachsten Fall aus ner 
simplen RTC mit Schaltausgang.
Akku oder Knopfzelle dazu und fertig ist die Laube.
Programieren läst sich der Vogel über die Serielle wo er ja schon 
steckt.
Die Lösung ist recht universell weil die auf jeden Rechner mit serielle 
ohne Eingriff passt.
Die Soft zum Programieren muß man einmal schreiben aber das Protokoll 
ist ja wirklich kein akt.

Alternativ einfach ne RTC an den SM-Bus im Rechner hängen und von dort 
aus ne Strippe zum WOM/WOL oder anderen Punkten.
Die Programierung ist ebenfalls einfach.
Das Protoikoll ist ja schon bekannt und die Routinen dafür sind nutzbar 
also ist die Soft dazu auch kein Problem.

Es gibt noch andere Lösungen wie zb. nen Board zu kaufen das die 
Weckfunktion hat aber das lasse ich mal weg.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.