mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie funktioniert eine Ladungspumpe?


Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Für meine RS232 Schnittstelle möchte ich gerne eine Ladungspumpe
bauen, um beispielsweise den Spannungspegel von 5V auf 12V anzuheben..
Für einen besseren Veständnis würd'ich daher gerne die Funktionsweise 
der
Ladungspumpe verstehen. Durch Internetrecherche hab ich leider nur
eine Schaltung gefunden, die ich nicht soo gut nachvollziehen kann.
Kann mir jemand deswegen einpaar Tips&Tricks bzw. Informationen darüber
geben, wo ich näheres über Ladungspumpen erfahren kann?
Für eine kurze Erklärung wäre ich euch sehr dankbar..!

schöne Grüße,

Anfänger

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such nach dem Datenblatt des MAX232, dort steht alles drin.

MFG
Falk

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Man lädt einen Kondensator auf (VCC-GND).
2. Man trennt diesen Kondensator von der Spannungsversorgung und 
schließt ihn mit dem vorherigen GND-Anschluss an VCC an.
3. Zack - und schon hat man am Plus-Anschluss des Kondensators auf GND 
bezogen die doppelte Spannung (2 x VCC).

Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo johnny.m,

soweit alles ok, aber was ist, wenn sich der Kondensator vollständig 
entladen
hat, nachdem ich ich den vollgeladenen Kondensator mit dem vorherigen 
GND-Anschluss an VCC anschliesse? Der Kondensator muss sich ja wieder
volladen können, um die verdoppelte Spannung konstant zu halten, 
ansonsten
sinkt die verdoppelte Spannung doch wieder um 1xVCC ab, oder!?

Gruß
Anfänger

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Musst dir das ganze schon zigmal pro Sekunde vorstellen.

Übrigens google hilft oft, wikipedia auch.

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit der durch den Kondensator verdoppelten Spannung kannst Du z.B. einen 
anderen Kondensator aufladen. Anschließend schaltest Du den ersten 
Kondensator wieder in die ursprüngliche Position und lädst ihn wieder 
mit VCC auf. Dann wiederholst Du das ganze Spielchen mit sehr hoher 
Schaltfrequenz. Der zweite Kondensator am Ausgang stabilisiert dabei die 
verdoppelte Spannung. Wenn die Schaltfrequenz ausreichend hoch ist, dann 
kriegst Du praktisch eine glatte Gleichspannung am zweiten Kondensator.

Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok,

ich denke, daß es bei mir langsam einleuchtet..
werde noch googleln  für ein paar schaltpläne..
vielen Dank für eure schnelle Hilfe

Anfänger

Autor: KKW-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ladungspumpe selber bauen? Warum das denn? Nimm einen MAX232 in der 
Standardbeschaltung und schon hat Deine RS232 Schnitte den richtigen 
Pegel.

Viele Grüße
aus dem KKW

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ICL7660 8-pol. Gehäuse, 0,60€ bei Reichelt

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber wenns eh für die RS232 ist, da ist natürlich der MAX232 und 
anverwandtes das Optimum...

Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo kkw fan,

ja klar kann ich sowas  einfach mit einer max232 realisieren..
aber ich will es einfach nur deswegen bauen, weil ich lediglich das
funktionsprinzip verstehen will..
wie mein name schon verrät bin ich elektronikanfänger
und will mir die elektronikgrundlagen dadurch beibringen, daß
ich halt solche schaltungen auch zusammenbaue und die dann versuche
nachzuvollziehen..

grüße
anfänger

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://de.wikipedia.org/wiki/Ladungspumpe

Mehr brauchts nicht zur Erklärung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.