mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Dick- und Dünnschichttechnik


Autor: Jaime (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich interessiere mich sehr über Dick- und Dünnschichttechnik aber leider 
finde ich kaum Literatur darüber. Vor allem ich würde gerne wissen, ob 
ich diese Technik auch in meinem kleinen Werkstatt einsetzen könnte (ich 
bin ja ein begeisterter Bastler). Ich bedanke mich im Voraus für die 
freundliche Auskunft.
Grüße
Jaime

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die beiden Begriffe haben ja erstmal wenig mit Solarzellen zu tun.

http://de.wikipedia.org/wiki/Dünnschicht-Technologie

Was man sich da so landläufig drunter vorstellt, lässt sich in der 
kleinen Werkstatt allerdings schwer realisieren, wenn man nicht gerade 
Vakuumapparaturen etc. pp verfügbar hat. Galvanisieren ist begrifflich 
vielleicht ein grenzwertiger Prozess oder Eloxieren kannst du auch 
daheim machen. In Deutschland natürlich nicht, denn da wirst du beim 
Kauf der Chemikalien gleich verhaftet.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Technologie nennt sich "Dick- und Dünnfilmtechnik" , suche einfach 
im Netz danach.
Ob du das in deiner Garage machen kannst bezweifle ich, wenn es klappen 
würde, dann aber höchstens mit die Dickfilmtechnik.

Autor: Schlumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Dick-SCHICHT-Technik ist ggf. eigenschränkt möglich. 
Dünn-FILM-Technik hingegen chancenlos.

Kommt drauf an, was du machen willst. Sagen wirs mal so, nen 
Dickschichtwiderstand bekommst du zu Hause noch hin, wenn er nicht genau 
sein muss, denn du wirst kaum nen Lasertrimmer daheim rumstehen haben 
;-)

Da könntest auf ner Keramik mit Tesafilm ne "Schablone" kleben, in die 
du mit ner Rasierklinge die Paste schmierst und dann im Ofen aushärtest.

Genauso kannst du auch Leiterbahnen machen..

Wird aber sicherlich qualitativ nicht gut!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.