mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MC34063A abschaltbar machen


Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche nach einer Möglichkeit den MC34063 abschaltbar zu machen. 
Meine einzige Idee ist, den invertierten Komparator-Eingang(Pin5) auf 
über 1,25V hochzuziehen. Was haltet ihr von dieser Idee? Hat jemand 
einen anderen Vorschlag?

Andy

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anderen Schaltregler verwenden... z.B. den LM2574. Ist auch DIP8, gibt 
es als fix und einstellbar und hat an Pin3 ein on/off-Signal-Eingang wo 
er dann nur noch 50µA zieht.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der MC34063A ist saubillig und ich  habe einpaar rumliegen

Autor: irgendein Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was bringt es, etwas zu verwenden, was die geforderte Funktion aber 
nicht oder nur sehr umständlich unterstützt?

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ich es überblicken kann, spricht nichts dagegen, den Komperator zum 
Abschalten zu benutzen. Probiers doch mal aus.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt habe ich die application note (41 Seiten) überflogen,. aber zum 
Thema Abschalten (enable/disable/shut off) finde ich kein Stichwort:
http://www.onsemi.com/pub/Collateral/AN920-D.PDF

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ziehe in Pin 5 (Komparator Minus) auf einen Pegel groesser 1.25 V. Damit 
meint der Baustein, zuviel Ausgnagsspannung zu haben und wird aufhoeren 
zu schalten.

Autor: Pette (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte das ganze so auch im StepUp- Modus funktionieren? Was wäre ein 
günstiger Austauschbaustein mit Enable-PIN für StepUp- Betrieb 300mA?

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mittels pnp die Versorgung wegschalten. Aber gegen Komparator raufziehen 
sollte ja auch nichts sprechen.

Autor: Dirk W. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ziehe in Pin 5 (Komparator Minus) auf einen Pegel groesser 1.25 V. Damit
> meint der Baustein, zuviel Ausgnagsspannung zu haben und wird aufhoeren
> zu schalten.

> Sollte das ganze so auch im StepUp- Modus funktionieren?

Ja, das funktioniert auch im StepUp-Modus. In meiner Schaltung schalte 
ich dazu die Eingangsspannung mittels PNP-Transistor auf den 
Komparator-Eingang, funktioniert prima.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.