mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Linux und psmouse


Autor: eSBeO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich habe hier Probleme mit einer PS/2-Maus unter Linux (Debian 2.4.27).
Beim Booten kommt die Fehlermeldung, dass das Modul "psmouse" nicht 
gefunden wird. Nachvollziehbar, da kein derartiges File auf der 
Festplatte zu finden ist.
Woher kann ich das File bekommen?

eSBeO

Autor: Wiesi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Kernel der standard Kernel ist (der bei Debian mitgeliefert 
wird), dann sollte das Modul eigentlich da sein, außer die Kernel Module 
sind deinstalliert, aber dann gehen sicher andere Sachen auch nicht.

Wenn du den Kernel selbst kompiliert hast, dann musst du darauf achten, 
dass du bei der konfiguration des Kernels (also während make menuconfig, 
etc) das Modul auch ausgewählt hast und nach dem kompilieren die Module 
auch mit make modules_install installierst.

Hast du den Treiber fix eincompiliert, dann brauchst du das Modul (Maus 
geht dann ohne das Modul) nicht und kannst die entsprechende Zeile in 
/etc/modules.conf (ist das glaub ich) entfernen/auskommentieren.


  Wiesi

Autor: eSBeO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank zunächst.
Es ist ein kompilierter Kernel (wegen Chipsatz i810). Treiber fix 
kompilieren geht nicht, es wird nur das Modul akzeptiert.
Mit Make modules_install entsteht die psmouse.o auch nicht. Momentan 
lasse ich den Kernel neu kompilieren (das kann dauern) und versuche es 
hinterher nochmal mit den Modulen.

eSBeO

Autor: Wiesi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gebuildet wird das modul eigentlich mit make modules. Installieren tuts 
dann make modules_install.

Bei 2.4er Kerneln darf man auch dep nicht vergessen. Das ganze sollte so 
laufen weiß nicht, inwiefern das bekannt ist.

make menuconfig
make dep
make clean
make bzImage
make modules
make modules_install
Kopieren des kernel image
lilo ausführen (bei grub muss man da gar nichts tun.)

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ne Geilung...Linux ist wirklich toll, nicht mal ne Maus wird erkannt 
LOL^c, c->inf.

Autor: eSBeO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ich habe jetzt weitergemacht.
Was ich auch anstelle, ein Modul "psmouse.o" entsteht nicht. Es 
existiert zwar ein Modul "mousedev.o" das sich auch einbinden lässt, die 
PS/2-Maus funktioniert damit aber nicht.

eSBeO

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut wrote:
> Was ne Geilung...Linux ist wirklich toll, nicht mal ne Maus wird erkannt
> LOL^c, c->inf.

Ui, da disqualifiziert sich jemand selbst und gibt allen Preis, dass er 
nichts von Linux versteht.. Sehr gut! Kann man ja nur applaudieren 
solchen tollen Menschen.

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank!

Autor: eSBeO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, die Maus geht jetzt.

Das Modul "psmouse" wurde gar nicht gebraucht. In der Datei 
"XF86Config-4" habe ich statt "dev/input/psmouse" "dev/psaux" 
eingetragen und alles lief.

Also vielen Dank an alle die mir geholfen haben.

eSBeO

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.