mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Multi-UART-Chip


Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich bin auf der Suche nach einem Multi-UART-Chip, also ein Chip mit 4 
UARTS. Ich möchte mit einem Mikrocontroller (seriell oder parallel) den 
UART-Chip ansteuern, der die Daten des Mikrocontrollers über die UARTs 
weiterverteilt. Leider hatte ich keinen Erfolg bei meiner Suche. Kann 
mir hier jemand weiterhelfen.
Gibt es eigentlich eine Bauteilsuchmaschine, die herstellerunabhängig 
Bauteile findet (Suche nach Bauteileigenschaften)?

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

Autor: Ronny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wär´s den z.B mit dem 16C654?Das ist ein Vierfach-UART der an den 
Daten-/Adressbus des Mikrocontrollers angebunden wird.


Als Suchmaschine nehm ich z.B. de.farnell.com ganz gern.Die Suche ist 
recht komfortabel und man kommt auch ohne konkrete Typenbezeichnung zu 
einem passenden Baustein.Zwingt einen ja keiner da auch zu kaufen,wenn 
man Farnell nicht mag.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder gleich einen MC mit 4 UARTs.
Wofür brauchst du eigentlich 4 Stück? Vielleicht gibts da ganz andere 
Lösungen.

Autor: irgendein Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>oder gleich einen MC mit 4 UARTs.

oder gleich 4 Controller mit einem UART...(per SPI gesteuert.)

>Gibt es eigentlich eine Bauteilsuchmaschine, die herstellerunabhängig
>Bauteile findet (Suche nach Bauteileigenschaften)?

Ich hab noch keine gefunden.

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
danke für die schnellen Antworten. Ich glaube der ST16C654 ist was ich 
suche.

Vielen Dank!

Autor: Der Techniker (_techniker_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauchte mal 8 UARTs und hab dazu 8mal dem MAX3100 verwendet.. ;)

Schöne Grüße

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich brauchte mal 8 UARTs und hab dazu 8mal dem MAX3100 verwendet.. ;)
Ich hatte vor kurzem geschaut und da waren ATMega8 billiger, als der 
MAX3100 :-O

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten wrote:
>> Ich brauchte mal 8 UARTs und hab dazu 8mal dem MAX3100 verwendet.. ;)
> Ich hatte vor kurzem geschaut und da waren ATMega8 billiger, als der
> MAX3100 :-O


Obendrein könnte der ATMega8 gleich 2 UARTs erschlagen (SW-UART mit T1) 
bzw. bis zu 1kB puffern.

Da müßt man ja mit nem Klammerbeutel gepudert sein, den MAX zu nehmen.


Peter

Autor: uneinnehmbarer WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Obendrein könnte der ATMega8 gleich 2 UARTs erschlagen (SW-UART mit T1)
>bzw. bis zu 1kB puffern.

Nimmt man den Mega162 ist man auch nicht wesentlich teurer untewegs und 
hat 2 Hardware USARTs...
Ob da auch noch ein Soft-UART reinbekommt, kann ich nicht abschätzen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.