mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Problem mit Fuse/Lockbits


Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Leute!

Habe gestern mal mit GCC in AVR-Studio herumexperimentiert. Habe mal 
eine kleine if-Anweisung geschrieben, die die Zustände von Tastern 
abfrägt (in einer Endlosschleife), und demnach dann LEDs leuchten lässt, 
was auch prima funktionierte.

Als nächsten Schritt wollte ich dann einen Timer (Timer0) starten. Doch 
da hat es zwar keinen Compiler-Fehler, sondern einen Denk-Fehler 
gegeben, konnte ihn bisher noch nicht beseitigen.
Falls ich es künftig auch nicht hinbekomme, bin ich wieder auf euer 
erfahrenes Wissen angewiesen ;-)


Nun zum eigentlichen Problem. Ich habe zum Programmieren nun den 
AVRISPmkII. Funktioniert ebenso super.
Nur habe ich gestern an den Fusebits eingestellt, dass ich einen "int. 
OSC" (internen Oszillator) mit der Frequenz von 1 MHz nutze. Danach habe 
ich auf "Program" geklickt. Nichts tut sich mehr an meinem Board (alle 
LEDs aus, die vorher alle an waren). Es kommt in AVR Studio eine 
Fehler-Meldung -übersetzt-, dass die ISP-Frequenz 1/4 so groß sein 
soll.......jeder kennt die Meldung.
Bei der ISP Frequenz ist jedoch 250 kHz eingestellt. Ist also eindeutig 
ein Viertel von der int.-Osc-Frequenz.

Wofür steht in den Lockbits bei den verschiedenen zu einstellenden 
Frequenzen und "Frequenzquellen" (sprich intern oder extern) immer eine 
Verzögerung oder was das ist (64ms, ...)??

Vielen Dank für euere Antwort(en)!

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wofür steht in den Lockbits bei den verschiedenen zu einstellenden
> Frequenzen und "Frequenzquellen" (sprich intern oder extern) immer eine
> Verzögerung oder was das ist (64ms, ...)??

Lockbits sind Fuses, die verhindern, dass der µC ausgelesen werden kann. 
An der Stelle mit den Frequenzen haben die nichts zu suchen. Ansonsten 
müsste das en detail im Datenblatt erklärt sein.

Du meinst vielleicht die Bits, die definieren, wie schnell eine 
Taktquelle "hochfährt". Die Taktquellen brauche je nach Aufbau mehr oder 
minder lang, bis eine stabile Frequenz vorhanden ist.

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na gut...

aber wie behebe ich mein Problem??

danke!

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuwenig Infos...

"Jungs, ich habe bei dieser Schaltung mit einem At... (s. Anhang ?) 
diese Fuses gesetzt (s. Screenshot ?) und habe jetzt das Problem, dass 
ich mit dem AVRISP mkII trotz niedriger ISP Frequenz von 250 kHz (und 
niedrigeren Frequenzen ?) nicht mehr ISP machen kann (AVR Studio meldet 
1/4 Frequenz benutzen...). Kann mir jemand helfen?"

Autor: J. p. R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welchen AVR nutzt du?

Die meisten laufen schon ab Werk mit 1MHz. Vielleicht hast du ihn auf 
1MHz runtergesetzt und die CKDIV8 Fuse nicht beachtet?!
Probier mal die niedrigste einzustellende ISP Frequenz aus.
Wahrscheinlich läuft dein AVR jetzt mit 1MHz, geteilt durch 8 (CKDIV8) = 
125kHz, davon 1/4 ISP (besser ist immer 1/6) wäre was um 31kHz!!

Aber es gilt: mehr Infos für uns, bessere Hilfestellung für dich!

Autor: J. p. R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:
Aber wenn die LEDs nicht mal mehr angehen (sollten sie, egal welche 
interne RC Oszillatorfrequenz du eingestellt hast), ist es wohl am 
wahrscheinlichsten, dass du den AVR auf externe Taktquelle gestellt hast 
(in diesem Falle aus die Maus).

Autor: Joe Die (kosmonaut_pirx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
na mach ihm man nicht angst :)
aber stefan hat recht, zu wenig input. welchen wert hast du in die fuses 
geschrieben (bzw. was hast du angeklickt)? nein, nicht ".. jeder kennt 
die meldung". habe ich's übersehen oder hast du schon was zum 
mikrocontroller gesagt (typ ?)
bye kosmo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.