mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Signal mit Flip-Flop speichern


Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Bei einem externen Watchdog, will ich im Störfall das Signal so lange an 
einem Flip-Flop Ausgang anliegen haben, bis es manuell zurückgesetzt 
wird.

Das 74HC74 D-Flip-FLop (Positiv-flanken getriggert) habe ich folgend 
angeschlossen:

* RC-Glied an not(CLR) -> damit der Ausgang nach dem Einschalten 
sicherlich auf Low ist
* Ausgang des Watchdogs (gibt pos. Flanke bei Störung aus) an CLK
* D auf +5V

Wenn ich nun einen Testlauf starte, dann habe ich am FLip-Flop erst nach 
der 2. oder 3. positiven Flanke am Ausgang ein High-Signal. Habe ich was 
falsch gemacht oder was ist die Ursache für dieses Verhalten? Gibts eine 
andere Möglichkeit mein Signal zu speichern?

Grüße Hans

Autor: Jörg Rehrmann (Firma: Rehrmann Elektronik) (j_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hans,

nach Deiner Beschreibung sollte es funktionieren, aber der Teufel steckt 
bekanntlich im Detail. Also zeig mal den Schaltplan.

Jörg

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist Dein Reset-Impuls vielleicht zu lang?

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen zu großen Widerstand bei der RC-Kombination reingegeben. 
Danke für die Tipps

Hans

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor man überhaupt einen Watchdog benutzt, sollte man sich erstmal um 
ein ordentliches Unterspannungsreset kümmern.

Und das kann definitiv kein RC-Glied !

Es nützt nämlich nichts, das beste Sicherheitsschloß einzubauen, wenn 
die Tür aus Pappe ist.


Peter

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

was könnte man anstelle eines R/C-Gliedes nehmen und wieso sollte dieses 
nicht ordentlich funktionieren?

Grüße Hans

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans wrote:

> was könnte man anstelle eines R/C-Gliedes nehmen und wieso sollte dieses
> nicht ordentlich funktionieren?

Bei Unterspannung oder kurzen Spannungseinbrüchen wird der C nicht weit 
genug entladen und kann daher bei Spannungswiederkehr keinen Reset 
auslösen.

Du brauchst nen Reset-IC mit Schaltschwelle (3-Pinner).


Peter

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: xxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es nützt nämlich nichts, das beste Sicherheitsschloß einzubauen, wenn
>die Tür aus Pappe ist.

http://obligement.free.fr/images/windows_firewall.jpg

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnellen Antworten. Das Bild versinnbildlicht das Problem 
ziemlich gut g

Grüße
Hans

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.