mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Widerstände messen


Autor: Mr-400-Volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, lassen sich mit einem AVR auch Widerstände messen ? Wie müßte die 
Schaltung aussehen ?

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was wird denn üblicherweise bei ner Widerstandsmessung gemessen...
Die Spannung die über dem Widerstand abfällt, wenn er von einem 
bekannten Strom durchflossen wird.
Also brauchen wir einen bekannten Strom. Den können wir machen 
(Konstantstromquelle) oder Messen (bekannter 
widerstand->Spannungsmessung).
...

Autor: Mr-400-Volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das mit einem Spannungsteiler mit R1/Rx , mittelanzapfung an Adc 
möglich ?

Autor: Sonic (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, hier die möglichkeit mit Stromspiegelschaltung als 
Konstantstromquelle, als Spannungsversorgung genügt ein 
Festspannungsregler, sollte jedoch nichts Anderes dranhängen. Der ADC 
muss natürlich differentiell und je nach Widerstand mit Verstärkung 
messen.

Autor: Mr-400-Volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade gelesen, das mann einen konstanntstrom mit einem lm317 
realisieren kann. Die Schaltung ist recht simpel.



o----in   out----68ohm--------o
         |              |
      adj --------------
o-----------------------------o


Die Ausgangsspannung wird konstannt auf 1,25V gehalten. Bei R1=68 ohm 
fließt ein Strom von 18 mA. Müßte doch auch gehen, oder ??

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehen wird's schon. Das Problem dabei ist die Eigenerwärmung des 
Prüflings infolge des hohen Stromes von 18mA und die Temperaturdrift des 
LM317. Deshalb habe ich den CA3046 vorgeschlagen, ist ein 
Transistorarray im DIL14-Gehäuse, es ist kaum externe Beschaltung nötig 
und die Temperaturdrift ist extrem klein.

Autor: Mr-400-Volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, den Strom könnte man durch änderung von R1 auch auf 10 mA bringen. 
Die eigenerwärmung dürfte bei 5V eingangsspannung ja nicht sehr hoch 
sein.

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe diese Schaltung zur Temperaturmessung mit pt100 
eingesetzt. Der sollte niemals mehr als 2.5mA kriegen, da das sonst die 
Messung verfälscht. Bei einem 1/4W-Widerstand dürfte das keine Rolle 
spielen. Ich hatte auch das Problem dass sich die Umgebunstemperatur von 
10°C bis 75°C ändern kann (Nebelmschine), darum die 
Temperaturstabilität. Ich kann die Schaltung jedenfalls empfehlen, ist 
einfach und präzise.

Autor: Mr-400-Volt (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder was hällst du davon, statt LED, Rx. Der Strom beträgt 10 mA, und 
bleibt auch bei schwankender eingangsspannung gleich.

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht auch. Aber wie gesagt: Temperatureffekt (Dioden, Transistor)! 
Experimentiere doch einfach mal mit den verschiedenen Schaltungen, 
Konstantstromquellen zu realisieren gibt's ja jede Menge Möglichkeiten. 
Die für dich am geeignetste wirste dann schon finden1

Autor: Mr-400-Volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub das ist das beste. Danke für deine Tipp´s.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.