mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik step up wandler 9V->30V @ < 100mA Chip gesucht


Autor: Cypress (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich will eine Spannungsquelle aufbauen die mit einem 9V Block läuft. Die 
Ausgangsspannung soll 30V sein die ich dann mittels Spannungsteiler auf 
+15 masse -15 herunterteile. Belastet wird das ganze mit weniger als 
100mA. Keinne jemand einen Chip dafür? Bei Maxim hab ich leider nix 
gefunden.

Vielen Dank im voraus.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du hast dir aber schon ausgerechnet wie lang der 9V-Block den Strom 
liefern kann ?

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100mA bei 30V = 3W. Macht vor dem Schaltregler ca. 4W. Also knapp 0,5A 
aus einer 9V-Blockbatterie? Ich glaub nicht, dass du das wirklich 
willst.

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der MC34063A sollte sowas können...

Autor: D. W. (dave) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zaubern kann der MC34063A auch nicht...

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Schaltregler ist hier nicht das Problem. Aber einem 9V-Block ein 
halbes Ampere zu entlocken, das schon.

Autor: Cypress (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten schon mal.
Da habt ihr alle allerdings recht. 100mA war eigentlich auch etwas zu 
hoch angesetzt. 25mA müssten gerade noch reichen. Gibts da bessere 
Alternativen für?

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fang doch mal andersrum an: Erzähl wozu das gut ist.

Mir scheint es nämlich etwas schräg, erst aus einer teuren Batterie per 
Schaltregler 30V zu erzeugen, bloss um dann das meiste davon in einem 
Spannungsteiler zu verheizen.

DC/DC-Wandler kann man nämlich auch so bauen, dass die +/-15V schon 
fertig hinten rauskommen.

Autor: Cypress (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ganze ist für eine Audio Schaltung. Die OpAmps brauchen 15V 
symmetrisch. Aber mit Batterie wars wohl doch keine so gute Idee. Welche 
chip kann denn z.B. aus einem 9V Steckernetzteil 15V symetrisch formen?

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde für Audio nicht unbedingt was schaltendes nehmen. Wenn du da 
nicht mit dem Layout aufpasst, hast du schnell Müll auf deinen |15V| und 
auch auf GND und das hörts sich nicht gut an.

Autor: Cypress (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt.
Was ratet ihr mir dann?

Autor: Bri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es nicht unbedingt +-15V sein müssen, könntest du 2 9V Batterien 
nehmen.  Wie hoch soll der Ausgangspegel denn sein?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.