mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ethernet Feldbusse und Webanwendung über eine Leitung


Autor: AVR-User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ist es generell machbar, Ethernetfeldbusse wie z.B. Profinet(RT) oder 
EtherCat parallel mit http/ftp (klassischer embedded Webserver + 1-2 
Clients) über eine Leitung zu betreiben?
Wenn ja hat jemand damit schon Erfahrungen gesammelt?
Wenn nein, an was hängts? Kommen sich die Protokolle in die Quere oder 
kann durch ein parallelen Betrieb die Echtzeitbedingungen nicht mehr 
eingehalten werden?

Danke und Gruß

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also praktische Erfahrungen habe ich noch keine, aber laut einer 
Veranstaltung von Phoenix (Profinet) sollte das prinzipiell gehen.

Willst du aber wirklich RT verwenden ist der Datendurchsatz für die 
restlichen Daten nur noch beschränkt möglich, da vorranging die 
RT-Pakete versendet werden.

Wenn ich das noch richtig im Hinterkopf habe, sind für RT-Anwendungen 
auch neue Router/Switches notwendig.

Autor: AVR-User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

danke für deine Antwort. Also um die ganze Umgebung muss ich mich zum 
Glück nicht kümmern ;) D.h. lediglich die Anbindung an ein vorhandenes 
Netz. Ich möchte nur mit dem zusätzlichen http/ftp Datenverkehr die 
Profinet Kommunikation nicht stören. Haben die bei der Veranstalltung 
auf irgendwelche Infos im  Internet verwiesen?

Gruß

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab damals natürlich einen ganzen Stapel Unterlagen.
Im Internet würde ich erstmal bei http://www.profibus.com/pn 
nachschauen.

Hinsichtlich der Router/Hardware muss ich mich korrigieren, das gilt nur 
für das noch schnellere Profinet-IRT mit Reaktionszeiten unter 1ms.

Autor: Frank Schuessler (fs0001)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

mit Profinet kannst Du Realtime Kommunikation und standard Ethernet 
Kommunikation auf einem Ethernet - Strang fahren ohne dass die RT 
Uebertragung beeintraechtigt wird. Je nach Echtzeitanforderung bietet 
Profinet mehr oder weniger 3 Ubertragungskathegorien, NRT Non Realtime 
Ethernet, SRT Soft-Realtime Ethernet, und IRT Isochron Realtime 
Ethernet. NRT sollte klar sien, bei SRT wird dein Realtime Ethernet - 
Paket auf Layer 2 priorisiert (es wird genau genommen ein Ethernet Frame 
nach IEEE 802.3 mit 802.1q TAG genommen). Alle Teilnehmer muessen 
natuerlich den "getaggten Frame" erkennen und bevorzugt behandeln 
koennen.

Bei PROFINET mit IRT wird die Ethernet Kommunikation in Zyklen 
unterteilt. Zudem wird jeder Kommunikationszyklus in verschiedene Kanäle 
aufgeteilt. Zuerst wird von der Zyklusphase ein Teil eigens für IRT 
Daten bzw. für den IRT Kanal reserviert. Der Rest der Zyklusphase steht 
dann für RT-Daten (z.B. SRT Daten) und Standard - Anwendungen, wie 
TCP/IP basierten Diensten, zur Verfügung. Ein Zyklus wird somit in einen 
deterministischen Teil (IRT) und einen offenen Teil aufgeteilt. Beide 
Übertragungsarten existieren nebeneinander - ohne sich gegenseitig zu 
stören.

Bei SRT hat man Reaktionszeiten von ~10 ms, bei IRT sinds weniger als 1 
ms.

So um nun Deine Frage zu beantworten, du kannst Realtime Daten und 
standard Applikationen auf dem gleichen Ethernet - Segement fahren und 
sicher sein dass Deine Realtime Daten rechtzeitig ankommen. In Bezug auf 
Profinet musst Du je nach Anwendung entscheiden welchen 
Kommunikationsmodus zu verwenden moechtest, bei IRT wirds aber sehr 
teuer (du brauchst einen speziellen Netzwerkcontroller wie den SIEMENS 
ERTEC). Ausserdem ist es auch alles andere als trivial das IRT Zeugs in 
eine Anwendung zu implementieren.

-fs-

Autor: AVR-User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok super. PROFINET IRT käme eh nicht in Frage.
Wie siehts mit anderen Ethernet Feldbus Protokollen aus? Sercos und 
EtherCat z.B. ? Soviel ich weiß werden die aber im Ringbus eingesetzt 
oder? Also ist nix mit "standard" PC-Netzwerk richtig?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.