mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Probleme beim Debuggen mit WinAVR 20060421


Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

beim Programmieren mit dem ATmega88 lief der Debugger zu dem Quelltext 
"auseinander", d.h. der gelbe Pfeil des Debugger verwies auf eine leere 
Zeile, stand also an ganz anderer Stelle als der eigentliche 
dazugehörige Quelltext.
Ich machte "Clean Current Configuration", was dazu führte daß die 
*.elf-Datei gelöscht wurde und beim erneuten Compilieren folgende 
Fehlermeldung erschien:
gcc plug-in: Error: Object file not found on expected ....

Erst das auskommentieren von Programmcode führte dazu daß die 
*.elf-Datei wieder angelegt wurde. Der Programmcode war nicht 
fehlerhaft, denn ein wieder einfügen des Code und das Programm lief 
einwandfrei. Es ließ sich nur vorher nicht übersetzen.
Auch kommt die Meldung  "Would you rebuild the project? " plötzlich 
mehrmals hintereinander und man muß dann auf "Nein" gehen, damit der 
Run-Befehl ausgeführt wird.
Bei dem ATtiny2313 hatte ich derlei Probleme nicht. Vor allem das 
Debuggen lief dort hervorragend.
Kann mir jemand damit weiterhelfen?

Danke im voraus.
Viele Grüße
Markus

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht so aus, als ob du ein Problem beim Kompilieren hast, welches die 
Erzeugung der Binärdatei (*.elf) verhindert ("gcc plug-in: Error: Object 
file not found on expected ....").

Das Auseinanderlaufen von Quelltext und Disassemblat/Debugger war sicher 
eine Folge davon, dass ein Binärfile von einem älteren, erfolgreichen 
Compilerlauf mit nun geändertem Quellcode verglichen wurde. Das "Clean 
Current Configuration" hat das länger vorhandene Problem erst 
"aufgedeckt".

Wo mim Moment der Wurm steckt, ist schwer zu raten. Wie sieht es mit der 
Speicherauslastung aus, kommst du da an Grenzen?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn alles nichts hilft, dann leg einfach ein neues Projekt
an un dübernimm den Code dorthin.
Solche Dinge treten manchmal in so ziemlich jeder IDE auf.
Es ist aber praktisch fast unmöglich nachzuvollziehen wie
es dazu kommt und wo der Wurm steckt.

Projekt neu anlegen geht normalerweise schneller als
da lange rumprobieren.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort.

Ich habe das Projekt neu angelegt und den Programmcode hineinkopiert.

War doch die schnellere Lösung.

Grüße
Markus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.