mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik programm: countdownzähler


Autor: ivo ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo alle

ich bin hier auf der Suche nach einem lauffähigen programm für einen 
Countdownzähler mit einstllbarer Startzeit.

Danke

Euer Ivo

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1) Für welchen Prozessor?
   AVR
   PIC
   Intel
   PowerPC
   Cray
   ...

2) Welche Hardware hast du zur Verfügung?

3) Ist eine Ausgabe auf irgendeinem Gerät zur Anzeige der
   verbleibenden Zeit vorgesehen? Wenn ja, wie?
   3a) durch ein LED Laufband, bei dem im laufe der Zeit
       jeweils eine zu oder abgeschaltet wird
   3b) durch 7-Segment Anzeigen
   3c) durch eine LCD
   3d) durch Töne
   3e) Sprachausgabe
   3f) Abfeuern von Feuerwerksraketen

4) Über welche Zeiträume reden wir. Es reicht wenn maximal
   4a) 10 Sekunden
   4b) 10 Minuten
   4c) 10 Stunden
   4d) 24 Stunden
   4e) 1 Woche
   4f) 1 Jahr
   eingestellt werden kann

5) mit welcher Auflösung muss angezeigt werden?
   5a) Millisekunden
   5b) 10-tel Sekunden
   5c) Sekunden
   5d) mehr

6) Wie genau muss die Zeit eingehalten werden
   6a) Sollte schon auf Millisekunden genau sein
   6b) Sekunden sind mehr als ausreichend
   6c) Eine Sanduhr ist ein Präzisionsinstrument dagegen

7) Wie wird die Einstellung der Zeit gemacht?
   7a) durch 3 Taster: Rauf, Runter, Übernahme
   7b) Durch Drehencoder
   7c) Gerät hängt am PC, dort wird die Einstellung gemacht

8) Was soll passieren, wenn die Zeit abgelaufen ist?
   8a) Led geht an
   8b) Summer geht an
   8c) Relais wird geschaltet
   8d) Nichts von alledem. Einfach nur einen Port Pin toggeln


Ansonsten: Eine Uhr ist eine beliebte und einfache Übung für
jeden der sich das erstemal an der Programmierung eines
µC versucht.
a) sowas gibts wie Sand am Meer da draussen im WWW
   Mit http://www.google.com lässt sich das auch finden
b) sowas ist schnell programmiert.

Autor: fieser Rahul (auch Oskar genannt) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basic:
10 print "Geben sie die Startzeit ein:";
20 input x
30 x = x-1
40 if x = 0 then GOTO 30

Fertich...

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 10 print "Geben sie die Startzeit ein:";
> 20 input x
> 30 x = x-1
> 40 if x = 0 then GOTO 30

@fieser Rahul
Kannst du dein Programm mal kommentieren?

Autor: fieser Rahul (auch Oskar genannt) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kannst du dein Programm mal kommentieren?
Etwas Eigeninitiative kann man bei 4 Zeilen Code wohl erwarten, oder?
(Hies der Begriff damals "REM"?)

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das sollte wohl x ungleich Null heißen, x<>0

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Etwas Eigeninitiative kann man bei 4 Zeilen Code wohl erwarten, oder?
Ich meinte das eher als Hilfe für dich!

Wie Christoph auch schon erkannt hat, ist da wohl ein Fehler im 
Programm, den du beim Kommentieren wahrscheinlich gefunden hättest.

Autor: ivo ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. evtl. Pic

2. noch nicht definiert

3. LCD

4. 10 Stunden

5. 10. tel sekunden

6. wennm möglich millisekunden

7. 3 Taster

8. Led geht an und ein Ton wird erzeugt.

Autor: fieser Rahul (auch Oskar genannt) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das sollte wohl x ungleich Null heißen, x<>0

Ja, OK.

Autor: ein anderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur 4 Zeilen, eine Endlosschleife nicht schlecht. Wahrscheinlich Absicht 
- sollte jemand den Code verwenden wollen für einen Zeitzünder bleibt 
wenigstens genügen Zeit zum entschärfen ;-)




Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nachdem schon so komische ideen vorgeschlagen werden kann ich dir einen 
Klassiker aus den 80ern Empfehlen: NE555 + Zählerbaustein + 7447 ....

und wenns zum Entschäfen geht nimm den GRÜNEN DRAHT!!!!!

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jankey

> nachdem schon so komische ideen vorgeschlagen werden kann ich dir einen
> Klassiker aus den 80ern Empfehlen: NE555 + Zählerbaustein + 7447 ....

Naja, RC-Oszillatoren sind aber nicht so genau. Wenns hoch kommt 1-3%, 
über Langzeitstabilität reden wir hier besser nicht.

> und wenns zum Entschäfen geht nimm den GRÜNEN DRAHT!!!!!

???? Wars nicht der Rote (bei dem Dampfer aufm Ozean, 60er Jahre Film).

MfG
Falk

Autor: SiO2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ ein anderer. ne enlosschleife geht auch in weniger und viel schneller 
läuft die

xxx: rjmp xxx

Autor: k.m. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schneid alle durch ist eh egal.

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... nur den Klöppelzünder in Ruhe lassen!!

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 1. evtl. Pic
> 2. noch nicht definiert
> 3. LCD
> 4. 10 Stunden
> 5. 10. tel sekunden
> 6. wennm möglich millisekunden
> 7. 3 Taster
> 8. Led geht an und ein Ton wird erzeugt.

OK. Was davon kannst du selber machen, bzw. hast du schon
gemacht

1) Hardware

   a) Aufbau auf Steckbrett
   b) Aufbau auf Streifenrasterplatine
   c) Aufbau mittels geätzter Platine
      I)   Schaltbild entwerfen
      II)  Aus Schaltbild ein Layout routen
      III) Platine vom Layout fertigen
           (Belichten, Entwickeln, Ätzen)
   d) Aufbau mittels:
       Schaltbild -> Layout -> Platine fertigen lassen

2) Software

   a) Programmierung in C

      I)    Ich hab keine Ahnung von C
      II)   Ich hab schon C programmiert, aber nicht auf
            einem PIC
      III)  Ich hab schon C auf einem PIC programmiert,
            habe aber Schwierigkeiten mit dem Timer
      IV)   C ist kein Problem, der Timer tickt auch,
            Taster einlesen ist ein Klacks, nur das
            LCD macht Schwierigkeiten.

   b) Programmierung in Assembler
       I)   wie aI, nur 'Assembler' statt 'C'
       II)  wie aII, nur 'Assembler' statt 'C'
       III) wie aIII, nur 'Assembler' statt 'C'
       IV)  wie aIV, nur 'Assembler' statt 'C'

   c) andere Programmiersprache

3) Suche im Web

   a) Ich kenne Google und weiss wie man diese Suchmaschine
      benutzt um Informationen zu finden, die mich mit meinem
      Problem weiterbringen

   b) Ich kenne Google nicht
      http://www.google.com
      als Stichwort zb. eingeben 'Stoppuhr Pic'
      Die ersten beiden gefundenen Einträge sind schon mal
      nicht schlecht:
      http://www.sprut.de/electronic/pic/programm/stop.htm
      http://www.sprut.de/electronic/pic/programm/lcduhr...

4) Interesse

   a) Ich interessiere mich für Elektronik bzw. Mikrocontroller
      und deswegen möchte ich das lernen, verstehe aber dass
      ich selbst die Initiative ergreifen muss. Initiaive
      ist mehr als die Anfrage: Hat wer xxxx fertig und schenkt
      es mir

   b) Elektronik interessiert mich nicht die Bohne, genauso
      Mikrocontroller. Ich brauche einfach nur einen Timer
      -> Geh zum Friseur deiner Wahl und frag ihn wo er die
      Timer kauft, die seine Friseusen benutzen um die Verweil-
      dauer der Dauerwellenchemie auf dem Kopf abzustoppen.
      Alternativ: Gehe ins nächste Kaufhaus und kauf eine
      elektronische Eieruhr.
      So billig, wie du das Zeugs kaufen kannst, kannst du
      das nicht selbst fertigen.


Autor: ivo ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. hab alles schon verwendet nur gelayoutet noch nicht

2. ich hab schon c programmiert aber nicht auf PIC
   ich hab schon assembler programmiert aber nicht auf PIC

3. ich kenne google

4. a

nun könnt ihr mir weiterhelfen?

Danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.