mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Mal wieder neue Ingenieur-Verarsche auf RTL....


Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorhin im Nachtjournal gesehen, 22.000 Ing's würden gesucht, was 
geflissentlich verschwiegen wurde um die Blöden zu betören ist, das lt. 
VDI 30.000 Ing's auf der Straße liegen. Jedenfalls war eine Lokalzeitung 
hier vor einigen Tagen so fair, diese Zahl mit Berufung auf den VDI zu 
nennen.

Wenn man den 30.000 nur 4-12 Monate einen "State of the Art" Kurs in 
ihrem Fach zu geben um sie fit zu machen wäre dieser ach so beklagte 
Mangel ruck zuck vom Tisch.

Statt dessen werden mal wieder Abiturienten die dieses Jahr abschließen 
heiß gemacht in diverse Ing oder Informatikberufe einzusteigen damit sie 
in 5 Jahren feststellen das sie die arbeit für einen regelrechten 
Hobbykurs gemacht haben, weil sie keine Stelle finden und somit das Heer 
der 30.000 noch verstärken.

Danach kommt wieder das Gejammer das niemand gefunden wird......so wie 
jetzt und wieder sind Tausende Abiturienten in der Mühle der 
Verarschung......

Aber es geht noch schärfer!!!

Neuerdings können Kiddies diverser Gymnasien im Umfeld in der 9.-10. 
Klasse bis hin zu den Abiklassen, Scheine in allen Fächern und 
Fachbereichen an der Dortmunder-Uni machen. Diese werden nach dem Abi 
dann voll anerkannt und die Schulen geben für die 2 Tage an denen die 
Vorlesungen laufen frei!

Wer jetzt denkt das das die berüchtigten "Wunderkiddies" sind, irrt sich 
gewaltig!

Die Sauerei dabei ist, das die regulären Studenten die jedes Semester 
500 Euro an Gebühren abdrücken, dadurch betrogen werden, denn die 
Kiddies bzw. deren Eltern brauchen keine Studiengebühren zu zahlen, 
obwohl alle bestandenen Scheine später im regulären Studium voll 
angerechnet werden, was zwangläufig zu einer Verkürzung der Studienzeit 
und damit einer Bafög-Ersparnis führt, deren Zeche im Voraus der 
Steuerzahler blecht!

Alle Fachbereiche sind vertreten, auch technische wie Mathe, Informatik 
etc.

Verwunderlich ist das nicht, denn bei einem Studentenrückgang von 5-20% 
je nach Fach und Standort div. Hochschulen kassieren die überflüssigen 
Apparatschicks oder auch sog. Sesselfurtzer in den Hochschulverwaltungen 
weiterhin Gehälter auf Steuerzahlers Kosten und das ist nicht nur 
peinlich sondern fragwürdig, wenn die regulären Studenten zahlen und der 
Steuerzahler für die angeblichen Wunderkids den Ausgleich blecht, um den 
Apparatschicks eine weitere finanzielle Existenzberechtigung zu geben, 
die überhaupt nicht nötig ist!

Was natürlich nicht in der Zeitung steht ist, das die Kid's keinesfalls 
die "rechte Hand Gottes" zu spüren bekommen, gemeint sind die gleichen 
harten Bewertungsmethoden der Profs, die die regulären Studenten über 
sich ergehen lassen müssen. Stattdessen werden die Scheine die von den 
Kiddies vergeigt werden, so gehandhabt als ob sie diese NIE geschrieben 
hätten, bestehen sie aber, werden sie angerechnet, sofern nach dem Abi 
ein Studium in selbiger Richtung aufgenommen wird!

Das alles erinnert mich an einen Spiegel-Artikel aus den 90-ern, wo 
kriminelle Jugendliche damit belohnt wurden, mit einem Sozialfuzzi eine 
Abenteuerreise zur Selbstfindung in exotische Gebiete zu unternehmen, 
darunter Ziele in Asien und Mittelamerika auf Steuerzahlers Kosten!

Das Spielchen ging dann so weit, bis der Sohn eines Polizisten seinen 
alten fragte:

"Pappa, wieviel Autos muss ich klauen um nach Rio zu kommen ?"

Das war dann der Erfolg dieser Sozialpädagogischen Maßnahmen......


Theo


Autor: Geschockter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann ja wohl nicht wahr sein! Wo bleibt denn da die Qualität ? 
Unsereins musste 1 Jahr jede Woche 3h in einem Fach machen und kam dann 
mit 2 Wochen lernen in den Semesterferien auf eine 3, wenn er git war. 
50% fielen durch! Jetzt kriegen es die Schüler in den Hintern geschoben.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich die landläufige Politiker/bwl-Jungs Meinung richtig deute, 
heißt schnell studieren == gut studieren, also kannst du direkt sehen wo 
die Qualität bleibt.
Bischen beschleunigt, Qualität der Lehre verbessert, auf die Schulter 
klopfen. So einfach ist das.

Autor: Fredi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf diese Weise holt man aber nur einen einzigen Ingeniursjahrgang 
heraus. Auf Dauer kommen trotzdem nicht mehr in den Markt - die Kette 
verschiebt sich nur einmalig einen Takt nach vorn! Ist wie bei einer 
Daten-pipeline wo schlagratig die Latenz verkürzt wird: Der 
Datendruchsatz springt einmal kur dynamisch nach oben - der Druchsatz 
bleibt gleich. Ab sofort sind aber alle einen Clok kürzer , haben also 
dauerhaft weniger drauf!

Autor: oke... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allein das man RTL Nachtjournal schaut disqualifiziert einen schon. Und 
das man an der Uni in Dortmund als 10. Klässler alle möglichen scheine 
machen kann und die auch ohne Probleme schafft halt ich fürn derbes 
Gerücht. Kam wahrscheinlich auch auf RTL. Man bekommt die scheine 
bestimmt nicht in den Arsch geschoben und um einen Job zu finden kann 
man sich auch mal bemühen und mehr als 5 Bewerbungen schreiben.

Autor: Mahner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Uni, die mit Scheinen um sich wirft, sorgt auch nicht gerade für 
Renomee.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.