mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Avrisp MkII vs. Avrdude


Autor: Carsten P. (carstenp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Hab mir jetz bei Reichelt nen Avrisp MkII schicken lassen und möchte ihn 
mit Avrdude benutzen. Gibt es da Wege und Möglichkeiten das hinzu 
bekommen?
Bin für jede Hilfe dankbar! ;)

Cheers Carsten

Autor: Tobias H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum nimmst du nich AVR Studio?

Autor: fieser Rahul (auch Oskar genannt) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVRDUDE

Laut Wiki sollte es gehen. Zumindest wird der Programmer dort genannt.
Unter Verwendung der libusb allerdings.

Autor: Dominik Riebeling (bluebrother)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß gerade nicht wie der Stand fürs MkII ist, aber für den AVR 
Dragon (der ja teilweise einfach ein abgespecktes MkII ist) brauchst du 
im Moment ne CVS-Version von avrdude. Es sei denn die haben in den 
letzten Tagen ein neues Release rausgebracht ;-)

Autor: Carsten P. (carstenp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze AvrDude, da ich alles von Anfang an darauf ausgelegt hab.

Jap hab ich auch schon gelesen, dass das funktionieren sollte. Gibt es 
in der Zwischenzeit ne AvrDude Version in der die libusb miteingebunden 
iss oder muss ich diese selbst erstellen und kompilieren?

Autor: Carsten P. (carstenp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo kriegt man solche CVS versionen? Und noch ne ganz dumme Frage 
wahrscheinlich. Was issn CVS? ;)

Autor: let (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann dazu nur sagen das ich vor etwa einem halben Jahr
versucht habe den mkII mit avrdude zum Laufen zu bekommen und
kläglich gescheitert bin. Ein fertiges Binary mit der libusb
konnte ich nicht finden. Daher verwende ich AVRstudio zum Flashen.

Die CVS-Version wird dir wahrscheinlich nicht helfen. Das ist
lediglich die aktuelle Entwickler-Version. Unter Linux funktioniert
es bei mir auch mit dem offiziellen Release.

Über CVS:
http://de.wikipedia.org/wiki/Concurrent_Versions_System


 - Michael

Autor: Carsten P. (carstenp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hört sich ja nich so dolle an... :(

Naja einzige ausweichmöglichkeit für mich wäre dann wohl der 
stk500.exe...
Brauch halt die Kommandozeile zum programmieren des µC.

ABER wie kann ich da z.B. folgende Zeile als Kommandozeile mit 
STK500.exe umsetzen?

avrdude -cstk200 -pm8 -e -u -Ulfuse:w:0xe4:m -Uhfuse:w:0xd9:m 
-Ucalibration:r:cal.bin:r

Die meisten Dinge sind dabei sind zwar einfach, aber ich find nix 
vergleichbares um "-Ucalibration:r:cal.bin:r" hineinzubekommen.

P.s: Danke für die superschnellen Antworten

Autor: let (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es tut!

Ich habe gerade das neue WinAVR installiert das nun ein avrdude mit
libUSB unterstützung enthält.

Was noch installiert werden muß ist das libusb-win32-filter-bin-xxx.exe
von
http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=78138

Der Aufruf:
avrdude -c avrisp2 -p m168 -P usb:xx -v

liefert Informationen zum mkII:
avrdude: usbdev_open(): Found AVRISP mkII, serno: 0000A0007225

Damit kann dann geflashed werden:
avrdude -c avrisp2 -p m168 -P usb:72:25 -U .....

 - Michael

Autor: Carsten P. (carstenp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super danke! Werds sofort mal ausprobieren.... ;)

Autor: Carsten P. (carstenp)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Habs jetz mal ausprobiert. Anscheinend erkennt er nen usb device...
Im Stk500.exe und mit dem Testprogramm von LibUSB wird der Avrisp 
erkannt.
Aber wenn ich deine Befehlszeile:

avrdude -c avrisp2 -p m8 -P usb:xx -v

Kommt-->
avrdude: usbdev_open():did not find any (matching) USB device "usb:xx"

auch mit

avrdude -c avrisp2 -p m8 -P usb:00A0017563 -v

kam dieselbe Fehlermeldung mit "...USB device "usb:00A0017563 "".

Hast du noch was anderes modifiziert?

Cheers Carsten




Autor: Michael G. (let)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem hatte ich bis ich diesen Filter-driver
installiert habe. Danach hat avrdude die Seriennummer
ausgespuckt.

Ich wüßte nicht das ich noch etwas anderes gemacht habe.

 - Michael

Autor: Carsten P. (carstenp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo hast du denn den Treiber her vom AVRISPMKII?

Autor: Michael G. (let)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den hat mir das Installationsprogramm vom AVRstudio
installiert.

Autor: Carstenp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok den benutz ich auch, der von JUNGO.

Komischerweise schreibt er mir:

avrdude -c avrisp2 -p m8 -P usb:xx -v

4 busses found
avrdude: usbdev_open():did not find any (matching) USB device "usb:xx"

also findet er doch was oder? aber er zeigt mir keine seriennummer an...
Ich raff das nich... ICh benutz das WinAVR-20070101-install und 
libusb-win32-filter-bin-2006082, aber es will nich funktionieren. Auch 
das Testprogramm von Libusb findet das Avrisp.

Muss ich vielleicht was im avrdude.config ändern. Nee oder? X(


Autor: Michael G. (let)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komisch, abgesehen davon das es bei mir nur zwei Busse
sind, sah die Meldung vor diesem Filter Dingens genauso
aus.

Filter installiert, Testprogramm aufgerufen -> mkII gefunden,
avrdude mit usb:xx aufgerufen -> mkII gefunden.

Mehr war da nicht.

Ich sehe aber gerade: Ich habe nicht diesen Snapshot-Filter
installiert, sondern das 0.1.10.1 oder was auch immer Release.

Autor: carstenp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jap, hab ich auch rausgefunden. Mir scheint das die Installation dieses 
Filters bei mir nichts verändert! :(
Das ist sehr komisch!

In welcher reihenfolge hast du denn das installiert...?

Autor: Michael G. (let)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WinAVR 200607xx -> Avrstudio -> WinAVR 20070101 -> 
libusb-win32-filter...

Der mkII Treiber ist in der Tat von Jungo (v7.0).
Vielleicht hast du noch immer den 2006-snapshot Filter?
Die libusb.dll im winavr/bin Verzeichnis hat auch die Version 0.1.10.1.

Das avrisp Flashtool und avrdude kann ich in beliebiger Reihenfolge
ausführen. Die kommen sich schon mal nicht in die Quere.

Hast du es mal an einem anderen Anschluß probiert? Nicht das es
an einem Hub liegt den die libusb<->avrdude combo nicht mag. Ich glaube
selbst nicht dran, doch an irgendeinem Blödsinn muß es schließlich
liegen.
Die Firmware deines mkII könnte auch noch anders sein.

Gerade habe ich noch herausgefunden das die Angabe 'usb' bei
avrdude genügt:
C:\Dokumente und Einstellungen\let>avrdude -c avrisp2 -p m8 -P usb -v

avrdude: Version 5.3.1, compiled on Jan  1 2007 at 14:25:19
         Copyright (c) 2000-2005 Brian Dean, http://www.bdmicro.com/

         System wide configuration file is "C:\WinAVR\bin\avrdude.conf"

         Using Port            : usb
         Using Programmer      : avrisp2
found 2 busses
avrdude: usbdev_open(): Found AVRISP mkII, serno: 0000A0007225
         AVR Part              : ATMEGA8
         Chip Erase delay      : 10000 us
         PAGEL                 : PD7
         BS2                   : PC2
         RESET disposition     : dedicated
         RETRY pulse           : SCK
         serial program mode   : yes
         parallel program mode : yes
         Timeout               : 200
         StabDelay             : 100
         CmdexeDelay           : 25
         SyncLoops             : 32
         ByteDelay             : 0
         PollIndex             : 3
         PollValue             : 0x53
         Memory Detail         :

                                  Block Poll               Page
      Polled
           Memory Type Mode Delay Size  Indx Paged  Size   Size #Pages MinW  Max
W   ReadBack
           ----------- ---- ----- ----- ---- ------ ------ ---- ------ ----- ---
-- ---------
           eeprom         4    10   128    0 no        512    0      0  9000  90
00 0xff 0xff
           flash         33     6    64    0 yes      8192   64    128  4500  45
00 0xff 0x00
           lfuse          0     0     0    0 no          1    0      0  2000  20
00 0x00 0x00
           hfuse          0     0     0    0 no          1    0      0  2000  20
00 0x00 0x00
           lock           0     0     0    0 no          1    0      0  2000  20
00 0x00 0x00
           calibration    0     0     0    0 no          4    0      0     0
 0 0x00 0x00
           signature      0     0     0    0 no          3    0      0     0
 0 0x00 0x00

         Programmer Type : STK500V2
         Description     : Atmel AVR ISP mkII
         Programmer Model: AVRISP mkII
         Hardware Version: 1
         Firmware Version: 1.05
         Vtarget         : 4.9 V
         SCK period      : 0.50 us

avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions

Reading | ################################################## | 100% 0.00s

avrdude: Device signature = 0x1e9403
avrdude: Expected signature for ATMEGA8 is 1E 93 07
         Double check chip, or use -F to override this check.

avrdude done.  Thank you.

Autor: Carstenp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab den Fehler... jipiiiie!!!!

Beim Installieren von dem Libusb Filter installiert sich bei mir aus 
irgendwelchen Gründen die "libusb.dll" als "libusb0.dll"...
Warum iss mir ein Rätsel. Da kann ja nix gehen!!!
Hab sie jetz einfach mal umbenannt und plötzlich gehts...

Werd jetz morgen mal nochma alles frisch installieren und mal schauen ob 
der das wieder als libusb0.dll installiert...

Ganz grossen Dank für deine Hilfe!!!

Cheers Carsten

Autor: Carsten P. (carstenp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super!

Jetz geht es zwar aber meine SCK Period liegt bei 950.00 us...

Woran könnt denn das liegen?

Autor: Carsten P. (carstenp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
d.h. er programmiert im MEGA Schneckentempo. ;)

Autor: sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe festgestellt, das nicht der Name der dll das Problem ist. Nach 
der Installation von WinAVR und libusb gibt es die libusb0.dll doppelt 
auf dem Rechner (zumindest bei mir).

Eine liegt im Windows Verzeichnis:
\Windows\system32\

die andere bei WinAVR:
WinAVR\bin\

Sobald ich die Datei aus dem WinAVR Verzeichnis gelöscht habe 
funktionierte es. Ein Umbennenen hat das selbe Ergenis dann denn im 
Windows Verzeichnis gesucht wird.



Sebastian

Autor: Brenner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
== Nachtrag zu Linux ==

Auf Linux geht avrispmkII einwandfrei(Version 5.1). Der Aufruf sieht so 
aus

shell>avrdude -c avrisp2 -p ATMEGA32 -P usb -n

Zur Beschleunigung hilft diese Seite weiter

http://www.mail-archive.com/avr-chat@nongnu.org/ms...

Eventuell noch die Bibliothek "libusb" allerdings war die bei mir eh 
schon da.

MfG mik

Autor: Konan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also hatte auch das gleiche Problem!
Habe dann libusb installiert half aber auch erst nicht.
Dann habe ich den Treiber im Gerätemanager deinstalliert und mit Angabe 
\WinAVR\utils\libusb\bin neu installiert !
Dann konnte ich über die Konsole den Mikrocontroller das erste mal 
ansprechen:
avrdude -pm8 -c avrispmkII -P usb
Über Eclipse gings erst immer noch nicht, weil in der 
\WinAVR\bin\avrdude.conf ein Doppeleintrag vom avrispmkII war.

programmer
  id    = "avrispmkII";
  desc  = "Atmel AVR ISP mkII";
  type  =  stk500v2;
  sck = 4;
;

ersetzt die beiden programmer Einträge durch diesen und es sollte 
funktionieren!
Das sck = 4; zu dem hat mir ein Kumpel geraten, weil sonst nen 
Programmierfehler gab!

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mir würde interessieren ob es jemand unter Vista am laufen gebracht hat 
bzw. ob "AVRisp mkII - AVRDUDE" unter Vista funktioniert, ich habe alles 
hier gelesen und das libusb-win32-filter-bin-xxx.exe installiert, nach 
System Start hat es mein System fast zerstören, zum glück hatte ich eine 
"Image" und könnte alles wierder herstellen.

Gruß
Martin

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
betreibt es keine Avrisp MkII + Avrdude unter Vista??
Gruß

Autor: Marius Wensing (mw1987)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein... MKII + avrdude unter Vista läuft bei mir ebenfalls nicht. USB 
war bei mir ebenfalls zerschossen.

Bleibt abzuwarten, ob es überhaupt jemals eine Unterstützung für Vista 
seitens libusb geben wird.

MfG
Marius

Autor: MarkusB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich arbeite gerade an einem Tutorial für avrdude
http://www.wiki.elektronik-projekt.de/mikrocontrol...

Ist noch nicht ganz fertig, aber schon recht umfangreich. Zu Vista kann 
ich mangels notwendigem Betriebssystem nix sagen

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
@Marius Wensing

> Nein... MKII + avrdude unter Vista läuft bei mir ebenfalls nicht. USB
> war bei mir ebenfalls zerschossen.

doch es funktioniert!

hier mal lesen:

Beitrag "AVRISPmkII + AVRDUDE + Window Vista ein Tipp!"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.