mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code DTMF Töne übertragen ASCII Text (zum Fernsteuern!?)


Autor: Mr. Kaktus (kaktus-)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

möchte zur Abwechslung auch mal was hier einspielen.

Habe die Tage mal mit dem Programm  MF-Teletype 
http://www.polar-electric.com/MFTT/ rum gespielt. Damit kann man 
wunderbar
DTMF Töne per Soundkarte senden und empfangen. Ja, das können viele 
Programme, der Clou ist, man kann damit auch Text übertragen, d.H. ein 
ASCII Zeichen wird durch zwei DTMF Töne übertragen.
Was ich hier einspiele sind meine ersten Versuche damit, der Basic Code 
ist sicherlich nicht perfekt, was man noch optimieren kann bitte an mich 
melden.

Was das Basic Programm macht:
Es sendet bei Tastendruck vom AVR den Inhalt eines Speicherplatzes als 
ASCII Text, der  mit MF-Teletype im Textmodus und Double Speed gelesen 
werden kann.
Funktioniert von AVR Lautsprecher -> Mikrofon PC ->Soundkarte 
einwandfrei, klappt auch über Funk, akustisch gekoppelt.

Was das Basic Programm nicht macht:
decodieren

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist da eine Art Fehlerkorrektur oder Prüfsumme mit enthalten ?

greets, Tom

Autor: Mr. Kaktus (kaktus-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, im Programm ist keine Fehlererkennung enthalten. Dei DTMF Ausgabe 
des AVR Controllers muss komform bleiben mit dem Programm MF-Teletype, 
sonst kann man zwischen beiden keine Texte austauschen. Das ganze ist 
dazu gedacht den AVR-Controller per Funk FM Moduliert fernzusteuern.

Grüße Kaktus

Autor: Danke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klappt bei mir prima, danke. Die Töne hören sich zwar grausam an, aber 
es funktioniert.

Autor: neuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt diesen funksatz

http://www.reichelt.de/?SID=298QVbIawQAR0AAGw7A0I6...

der hat einen audio-eingang(sender), welches über funk zum empfänger 
übertragen wird, vom empfänger geht es in den computer.

könnte man so etwas nehmen, oder gibt es noch etwas kleineres um 
audio-daten zu verschicken?

Autor: Mr. Kaktus (kaktus-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sollte funktionieren, was hast Du damit vor?

Autor: neuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...klappt auch über Funk, akustisch gekoppelt....


können es auch billige handfunkgeräte sein?

Autor: Mr. Kaktus (kaktus-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Preis des Funkgerätes spielt wohl eher keine Rolle, entscheidend ist 
Qualität des Funk - und damit des Audiosignals. Es sollte nicht zu sehr 
verrauscht sein. Man kann das auch sehr schön mit 2 Handys, bzw. Handy 
zu Telefon testen.

Autor: neuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
den sender auf meinen roboter setzen, die akustischen daten in audio-in 
einspeisen und zum funkempfänger der hat nämlich audi-out und damit in 
die soundkarte. hatte diesen benutzt um fbas-kamerabilder zum empfänger 
zu senden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.