mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs use of cast expressions as lvalues is deprecated


Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huhu,

Der GCC Compiler gibt die Fehlermeldung
use of cast expressions as lvalues is deprecated

bei folgender Codezeile aus:
((uint8_t*)pHandle->pCurrentByte)++;

Der Sinn ist einfach, dass ein void* um 1*1 byte hochgezählt wird.

Warum ist das deprecated? Was wäre das bessere Equivalent?

Warum ist folgendes nicht deprecated? Da benutze ich doch auch ein Cast 
als LVALUE
*((uint8_t*)pHandle->pCurrentByte) = b;

Besten Dank für die Antworten.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Resultat eines type casts ist normalerweise keine lvalue mehr, d.h. 
es kann nicht mehr links von einer Zuweisung stehen (x++ ist eine 
Zuweisung und benötigt folglich eine lvalue). Der GNU-Compiler mag dies 
früher zugelassen haben, aber das wurde wohl (m.E. korrekt) als Abirrung 
erkannt und wird nun entsprechend vermerkt.

Musst dir das vorstellen wie
   (a + b) = c;
hier ist (a + b) trivialerweise erkennbar keine lvalue. Bei casts ist 
das nur nicht so leicht erkennbar.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In
  *((uint8_t*)pHandle->pCurrentByte) = b;
steht links sehr wohl eine lvalue, denn
  *(expression)
ist immer eine lvalue. Aber eben nicht
  (char *)(sonstwas)

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst doch das die Stelle auf der der Pointer Zeigt um eins 
verschoben wird. Würde man sich da nicht das cassting sparen in dem man 
mit pHandle.CurrentByte++ arbeitet?

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

bei einem void-pointer? Voidpointerarithmetik ist zwar bei einigen 
Compilern möglich sollte man aber tunlichst vermeiden.

Matthias

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, das ist das "Problem". Der Pointer ist halt "universell" und 
somit als void-pointer ausgelegt.

Hmm, sehe ich richtig, dass das "bessere" Equivalent dann folgendes ist:
pHandle->CurrentByte = ((uint8_t*) pHandle->Currentbyte) + 1;

Sprich, erst auf 8bit casten, heraufzählen und den ausgerechneten Wert 
wieder dem Void-pointer zuweisen.

PS: A.K.: Ich denke das bringt es auf den Punkt, danke vielmals ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.