mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Cygwin / GCC starten / Hilfe !!!


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !
Ich bin ein blutiger Anfänger und habe ein Problem. Ich versuche den GCC 
Compiler unter Cygwin zu starten bzw. diesen aufzurufen!
Allerdings habe ich keine Ahnung wie ich das hinbekomme?
Ich bin erst seit zwei Tagen in diesem Gebiet[Cygwin/GCC] und es wäre 
nett, wenn mir jemand unmittelbar weiter helfen könnte!
Wie starte ich den Gcc Compiler unter Cygwin...
Installiert ist GCC Compiler!

Ich bin dankbar für jede Hilfe..

Mfg Frank

Bei Fragen von Eurer Seite, kommen umgehend Antworten von mir!

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du tippst unter der Cygwin Shell (bash) ein:

gcc<return>

Dann kommt, wenn GCC tatsächlich korrekt installiert ist, eine Meldung

gcc: no input files

Du kannst auch die GCC Version abfragen:

gcc --version<return>

Bei mir kommt dann z.B.

gcc (GCC) 3.4.4 (cygming special) (gdc 0.12, using dmd 0.125)
Copyright (C) 2004 Free Software Foundation, Inc.
This is free software; see the source for copying conditions.  There is 
NO
warranty; not even for MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR 
PURPOSE.

Für den Aufruf der Cygwin-Shell (Cygwin liegt bei mir unter 
E:\Cygwin\...) benutze ich ein Batchfile auf dem Desktop:

@echo off
E:
chdir \Cygwin\bin
bash --login -i

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok !
Danke für diese Info...
Ich werde diese Eingaben morgen früh gleich ausprobieren!

Mfg Frank

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !
Ich noch mal...
Ich habe mir vorgestern Cygwin heruntergeladen und soweit auch 
vollständig installiert.
Jetzt möchte ich gerne einen C File "Hello World" compilieren, den ich 
vorher mit einem einfachen Text Editor unter Windows erstellt habe. Kann 
ich diesen direkt mit dem GCC Compiler aufrufen, oder muss ich unter 
XEmacs den Text File erstellen und Ihn dort compilieren?

Freundliche Grüsse
Frank

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cc hw.c
./a.out

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>cc hw.c
>./a.out

Und jetzt für nicht BSD-Entwickler/Linux-Nutzer ;-)

Bdeutet:
gcc <Codedatei.c>   oder   cc <Codedatei.c>
Aufruf des Compilers, der den Code der dahinter genannten Datei 
Compiliert.

./a.out
Das ist das, was der Compiler (wenn er den Code mochte ;-) ausspuckt!
Dieser aufruf startet das Programm "a.out". kann eventuell auch beim 
Cygwin (ich bin mir da nicht ganz sicher...) a.exe heißen.

mfg
KoF

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.