mikrocontroller.net

Forum: Platinen CNC Service


Autor: Karsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Zusammenhang mit dem CNC-Fräsenthread habe ich eine 
(kontraproduktive) Frage. Nicht falsch verstehen, ich verfolge den 
Thread mit großem Interesse, allein ohne einen brauchbaren Z-Antrieb ist 
so ein Gerät für mich wertlos, da es mir in erster Linie ums 
Platinenbohren geht. Ich habe dazu leider auch keine Idee.

Also nun meine Frage: es gibt doch bestimmt kleinere Betriebe mit 
CNC-Maschinerie, die einem für wenige Euro einzelne Platinen bohren, 
wenn man mit Platinen und Gerber-Dateien vorbeikommt. Nur wie finde ich 
solche Betriebe, speziell im Raum Hamburg?

Karsten

Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
my-hammer.de

Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kontraproduktive Antwort:

Wenn du sowieso die Platine bohren lassen willst, kannst du sie auch 
gleich komplett fertigen lassen.

Autor: Karsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> my-hammer.de
Geht nur für Gewerbetreibende

> Wenn du sowieso die Platine bohren lassen willst, kannst du sie auch
> gleich komplett fertigen lassen.
Das kostet ca. 250,- für 5 Europakarten. Ätzen kann ich sie für ca. 1 
Euro (+ meine Arbeitszeit) selbst. Für 500 Bohrlöcher zahle ich dann 
gerne 20 Euro, also?

Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Für 500 Bohrlöcher zahle ich dann gerne 20 Euro, also?

Dazu musst du einen Anbieter finden, der das auch für 20Euro macht...

>Geht nur für Gewerbetreibende
Seit wann?

Autor: Karsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dazu musst du einen Anbieter finden, der das auch für 20Euro macht...

Hier benutzt ein dämlicher Rahul die Identität des fiesen, 
klugscheissenden Rahuls! Ich frage "wie finde ich solche Betriebe" und 
der dämliche Rahul antwortet "Dazu musst du einen Anbieter finden".

Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>dämliche Rahul antwortet "Dazu musst du einen Anbieter finden".

1. Kriterium: einen Betrieb finden. (Da gibt es vielleicht sogar 
welche...)
2. Kriterium: dieser Betrieb muß 500 Löcher für 20 Euro bohren.

So war das gemeint.
Ich bezweifle einfach, dass ein Lohnfertiger, der sich auf mechanische 
Bearbeitungen spezialisiert hat (ja, sowas gibt es; für uns arbeit z.B. 
"Sachau"), eine Maschine für 5 Europakarten einrichtet, 500 Löcher (mit 
unterschiedlichen Durchmessern natürlich) bohrt und dafür ganze 20 Euro 
verlangt.
Ich würde eher mit 50-100 rechnen...und das dürfte noch wenig sein.

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Firma die sowas kommerziell für 20€ macht findet man sicher nicht, 
da ist der Aufwand der Einrichtung zu hoch.
Man bräuchte schon jemanden der es nebenbei zum Freindschaftspreis 
macht. Von den Betriebs- und Werkzeugkosten würde 20€ schon klappen.

Ich selber bohre per CNC mit billigen HSS-TiN Bohrern. Die Ergebnisse 
sind vielleicht nicht professionell, aber trotzdem vorzeigbar. Ich 
wechsel den Bohrer aber immer schon bevor er stumpf ist, bei 20ct. pro 
Bohrer tut das ja nicht weh.

Vielleicht finden sich ja die Bastler hier aus dem Forum zusammen und 
helfen sich gegenseitig...

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Vorgehensweise macht wenig Sinn.
Entweder man machte gleich alles selber oder man lässt die Platine 
komplett fertigen. Dieses Halbe/Halbe macht mehr Aufwand als es nützt. 
Die 500 Löcher sind schneller gebohrt als ein passender Anbieter 
gefunden ist (so es ihn gibt).

Der "wie auch immer geartete" Rahul hat da schon Recht.

MFG
Falk

Autor: Karsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Man bräuchte schon jemanden der es nebenbei zum Freindschaftspreis
> macht. Von den Betriebs- und Werkzeugkosten würde 20€ schon klappen.

Das meinte ich. Nur, wonach muß ich suchen, um Betriebe zu finden, die 
CNC können, die die Geräte aber meist ungenutzt in der Ecke stehen 
haben? Suche ich in den Gelben Seiten nach CNC-Betrieben sind das welche 
die den Service sicher nicht zum Freundschaftspreis anbieten.

Sind diese ganzen Rahuls eigentlich identisch? Und was ist ein Rahul?

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Betriebe mit CNC Technik die ich kenne haben den teuren Trödel 
nicht zum Spass gekauft und haben kaum Leerstandan den Maschinen. Ich 
wüsste auch Keinen der für 20 Euronen auch nur dran denkt ein Werkstück 
einzurichten. Wenn sie es aber einrichten, dann ist es wirklich 
günstiger nicht nur bohren zu lassen sondern die ganze Platte fertigen 
zu lassen.

bye

Frank

Autor: Karsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, mal anders herum. Angenommen ich schaffe mir eine CNC-Fräse für ca. 
2000 Euro an, dicke ausreichend zum Platinenbohren in Hobbyqualität und 
wahrscheinlich auch zu Fräsen (obwohl ich beim Ätzen bleiben werde), 
stelle mir die Maschine in Hamburg-Bergedorf in den Keller und 
ermögliche es jedem, der mit seinen Platinen, Gerberdaten und eigenen 
Bohrern/Fräsern vorbeikommt, an 1-2 Abenden pro Woche für 10 
Euro/Viertelstunde die Maschine zu nutzen.

Wer von euch würde dieses Angebot annehmen? Dies ist erstmal eine 
Schnapsidee, ob durchführbar und zu welchen genauen Kosten, müßte sich 
zeigen. Aber sonst wird meine - noch zu bauende oder zu kaufende Fräse - 
die meiste Zeit arbeitslos sein.

Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nur, wonach muß ich suchen, um Betriebe zu finden, die
>CNC können, die die Geräte aber meist ungenutzt in der Ecke stehen
>haben?

Im Insolvenz-Verzeichnis?!

>Und was ist ein Rahul?


Wenn du es unbedingt wissen willst: Das höchste aller Dinge!

>Sind diese ganzen Rahuls eigentlich identisch?
Es gibt zwar keine halben Rahuls (hab zumindest noch keinen gesehen), 
aber hier im Forum treiben sich diverse schlechte Kopien von mir herum.

>Wer von euch würde dieses Angebot annehmen?

Ich nicht. Ich wohne zwar fast "um die Ecke", aber das rumgeeiere und 
wenn das Ding dann doch nicht das Ergebnís liefert, das man gerne hätte, 
ist6 mir zu teuer.

Wenn man sich son Ding hinstellt, muß man sich entscheiden: Entweder 
damit Geld verdienen (das wird mit einer 2k€-Fräse aber u.U. schwierig, 
weil nicht für den Dauereinsatz ausgelegt) oder man betrachtet das Ding 
eher als Hobby/Spielerei.
Bei Ebay gibt es inzwischen diverse Händler, die ABS (oder auch nur 
Polystyrol) zerspanen und dann als Modell-Bausätze verkaufen.

An so jemanden könnte man vielleicht auch herantreten...

Autor: Sven Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin...

tatsächlich wohne ich bei dir um die Ecke, aber du kannst sicher 
sein,das ich so ein Angebot nicht annehmen würde:

Wenn ich an meine Lehrzeit denke habe ich so eine Platinenbohrmaschine 
deutlich vor Augen. Die Dinger sind LANGSAM, also ist ein 
zeitbasierender Preis (für mich) Blödsinn. Vias mit 0.3mm bohren => das 
kostet Bohrer, die sind nämlich empfindlich, und die soll ich auch noch 
zustellen.
Außerdem müßte ich mich dann auch noch mit der Ätzen rumärgern, 
Dreckschemie im Haus und so weiter, laminiert sind die Tile dann immer 
noch nicht.

Da darf der professionelle Fertiger gerne alles auf einmal machen, auf 
sein Risiko, und wenn mir das Ergebnis nicht gefällt gehts zurück. 
Kostet mich  auch nicht mehr.

--
 SJ

Autor: Karsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Und was ist ein Rahul?
>Wenn du es unbedingt wissen willst: Das höchste aller Dinge!
Oh, hätte ich das gewusst...

>>Sind diese ganzen Rahuls eigentlich identisch?
>Es gibt zwar keine halben Rahuls (hab zumindest noch keinen gesehen),
>aber hier im Forum treiben sich diverse schlechte Kopien von mir herum.
Sicher, dass du selbst keine solche bist?

>Bei Ebay gibt es inzwischen diverse Händler, die ABS (oder auch nur
>Polystyrol) zerspanen und dann als Modell-Bausätze verkaufen.
Du meinst welche, die nach Kundendaten zerspanen? Hast du mal einen 
Link?

Danke auch für die anderen Antworten. Ich versuche halt Simons Idee 
gegen Anfang des Threads:
>Vielleicht finden sich ja die Bastler hier aus dem Forum zusammen und
>helfen sich gegenseitig...
etwas weiterzuführen. Habt ihr Vorschläge, wie das laufen könnte?

Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Du meinst welche, die nach Kundendaten zerspanen?
ich meine welche, die bei ebay Polystyrol-Bausätze verkaufen.
Vielleicht findet sich da jemand, der das machen würde.

>Hast du mal einen Link?
Ebay.de... Müsste ich mal gucken.



>Sicher, dass du selbst keine solche bist?
Ja.

Autor: Hobbylöt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Karsten,

Ich könnte dir die Platinen Bohren, aber nur einen Durchmesser.
Welche Grösse haben die?

Cu Marcel

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, das bohren ist nicht das Problem. Das könnte ich auch machen. 
Solange man mir nicht die Bude einrennt. Allerdings nicht nähe Hamburg 
also zusätzlicher "logistischer" Aufwand...

Nach dem Bohren das Layout an die exakte Position zu bekommen ist die 
Fummelei. Und wenn man es nicht genau macht, produziert man Ausschuss.

Hat sich ausserdem bewährt erst zu bohren und daran das Layout 
auszurichten statt umgekehrt (meine Meinung).

Autor: Jörg H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.