mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik unerwartete sprünge mit breq


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moinmoin,

ich habe leider gerade ein problem, beidem ich etwas auf dem schlauch 
stehe. ich hab den fehler nun schon etwas eingegrenzt, verstehe aber 
nicht wirklich, wo er liegt. vielleicht kann mir jemand von euch helfen, 
der noch nicht komplett betriebsblind ist. Auch der AVR Debugger hat mir 
nicht wirklich weiterhelfen können
endlosschleife:
[...]
  cp prog_old, prog
  breq keine_progaenderung
   mov prog_old, prog

 prog_neustart:  
   rjmp prog3_neustart

 keine_progaenderung:

[...]
rjmp endlosschleife

sehe ich das richtig, dass der mov befehl nie ausgeführt wird, solange 
prog den gleichen wert wie prog_old hat? Laut Debugger und meiner 
schaltung ist das nämlich nicht so...

Über sachdienliche hinweise würd ich mich sehr freuen, irgendwie grübel 
ich schon 'ne weile über diesem problem

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Martin

> sehe ich das richtig, dass der mov befehl nie ausgeführt wird, solange
> prog den gleichen wert wie prog_old hat?

Ja.

> schaltung ist das nämlich nicht so...

Das kann eigentlich nicht sein. Denk dran, dass CP Register vergleicht. 
Wie sind prog und prog_old definiert?

MFG
Falk

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso, das hab ich vergessen, die sind ganz unaufregend als
.def prog = R22
.def prog_old = R23

definiert

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, dann müsste es passen.

MfG
Falk

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du Interrupts aktiviert? Wenn ja musst du umbedingt beim Aufrufen 
dieser das S-Reg sichern und vor dem Zurückkehren wieder 
zurückschreiben. Sonst geht das Zero-Flag verloren wenn derInterrupt 
zwischen dem CP und dem MOV Befehl ausgeführt wird.

Gruss

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das kann evtl schon der entscheidende hinweis gewesen sein, das hab ich 
nämlich bis jetzt klugerweise vergessen.
Wie kann ich das denn sichern? bei push SREG und pop SREG bekomm ich ein 
" "invalid register" zurück, ebenso bei mov R15, sreg .

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist zu bedienen wie ein I/O-Register, also in R15, SREG, dann push 
R15
am Schluss wieder pop R15 und out SREG, r15

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub, es ist Zeit für eine Pause, kann nicht mehr denken, hab 
quadratische Augen und sitz zu lage am gleichen Programm. Da hätt ich 
vielleicht auch mal selbst drauf kommen können, schließlich mach ich es 
mit den anderen Registern die ganze zeit nicht anders...


Vielen Dank für eure schnelle und altbewährt komptetente Hilfe!

Gruß Martin


P.S.: eine allgemeine Frage zu Interrupts ist mir gerade noch gekommen: 
Wenn ein Interrupt ausgelöst wird, während ein anderer am laufen ist, 
dann wird dieser doch im Anschluß, sprich nach dem Reti, ausgeführt, 
oder? Eine unterbrechung der Interruptroutine findet doch nicht statt, 
außer man provoziert sie mit einem sei, oder?
Und warten mehrere Int's auf ihre abarbeitung, dann werden sie der Reihe 
nach ausgeführt, nach ihrer "priorität" (= geringere vektornummer 
zuerst)

Ich werd jetzt 'ne kleine pause machen und mich dann meinem SREG widmen, 
vielleicht komm ich da ja schnell auf neue erfolge.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Ausführung von Interrupts steht in den Datenblättern der Controller, 
bei den neueren Datenblättern super haarklein beschrieben.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn ein Interrupt ausgelöst wird, während ein anderer am laufen ist,
> dann wird dieser doch im Anschluß, sprich nach dem Reti, ausgeführt,
> oder?

Richtig.

> Eine unterbrechung der Interruptroutine findet doch nicht statt,
> außer man provoziert sie mit einem sei, oder?

Richtig.

> Und warten mehrere Int's auf ihre abarbeitung, dann werden sie der
> Reihe nach ausgeführt, nach ihrer "priorität" (= geringere vektornummer
> zuerst)

Richtig.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
prima, danke.
irgendwie befand ich mich gestern abend im zustand einer geistigen 
umnachtung, wohl ausgelöst durch überarbeitung ;-)

Schönes Wochenende wünsch ich,
Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.