mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs WINAVR Probleme


Autor: Hans B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldigung, daß ich hier mit dem x-ten "Hilfe mein WINAVR geht 
nicht" nerve, aber ich komme irgendwie nicht weiter.

Vor kurzem hab ich den alten avr-gcc 20011214a auf meinem 
Win2000-Rechner installiert und alles lief wunderbar. Jetzt hab ich mir 
den neuen WinAVR 20030115 gezogen und auch auf dem Win2000-Rechner 
installiert. Noch schön die gcc.bat und gcc2.bat in die Projektordner 
kopiert und im AVR Studio schön das erste Häckchen weg gemacht, daß 
andere gelassen und "gcc.bat all" ins Feld eingetragen. Und...nichts 
lief! Beim compilieren treten stehts Fehler auf.

Also hab ich alles auf meiner Win98-Partition installiert. Die Pfade für 
C:\WinAVR\utils\bin und C:\WinAVR\binAVR in die Autoexec.bat 
eingetragen, Studio (5.52) gestartet, daß twitest-Programm als neues 
Projekt geöffnet und unter Settings nun "make all" eigetragen. Und... 
wieder nichts!

Jetzt bekomm ich laufend die Meldung "Errors detected during link sage" 
angezeigt. Das Demo sollte doch eigentlich gehen, oder!?

Kann mir irgendjemand weiter helfen? Vielleicht gibt's ja irgendwo 'ne 
Installationsanleitung für Blöde! Vielleicht kann mir ja auch jemand ein 
kleines Beispiel Projekt inkl. Makefile geben!?

Autor: Peter Fleury (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans, das Problem ist eben dass das Makefile dem AVRstudio auf eine 
spezielle Art mitteilen muss wenn Compile/Link ohne Fehler beendet ist.
Leider ist das Makefile zu den Beispielen in WINAVR\avr\doc\examples 
überhaupt nicht für AVRstudio angepasst und das Makefile im Direktory 
WINAVR\sample hat einen Fehler: Nach dem Target finished: sollte ein 
<TAB> vor $(FINISHED) sein anstelle blanks.

Weitere Beispiele siehe meine Homepage
http://www.mysunrise.ch/users/pfleury/

Autor: Joerg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eric hat gerade eine neue WinAVR-Version veröffentlicht.
Kannst ja mal probieren, ob das dort immer noch schräg steht.

Ja, die Makefiles der examples sind nicht auf AVR Studio
getrimmt, das ist richtig.

Autor: Hans B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Tipps!

Peter: Ich habe mir mal die Test-Sourcen mit der Helloled.c usw. 
gezogen. Läßt sich auch compilieren. Ist es richtig, daß keine .COF und 
.HEX generiert werden? Ich bekomme lediglich die .ELF und .O generiert. 
Muß ich für .HEX noch etwas anderes angeben?

Außerdem habe ich mir mal das I2C-Beispiel gezogen. Bei Compilieren 
bekomme ich folgende Ausgaben:

"#done with target test_i2cmaster"
"#done with target all"
"Errors detected during link stage"
"Stopped"

Auch hier bekomme ich nur die .O und .ELF generiert!


Ist das so in Ordnung?????

Autor: Hans B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem mit dem I2C-Beispiel besteht noch immer.

Bei den Testprogrammen bekomme ich jetzt auch die COF und die EEP 
generiert. Allerdings steht in der EEP nun nur ein
":00000001FF"

Das kann j eigentlich nicht alles sein, oder?

Was mache ich denn noch falsch????

Autor: Peter Fleury (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans, das Makefile zu den I2C-Beispiel ist nicht für AVRStudio 
angepasst, da AVRStudio keine externen Bauteile simulieren kann.
Trotzdem sollte aber ein ROM-File erzeugt worden sein, schau doch im 
Verzeichnis nach.

Autor: Hans B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt. So langsam taste ich mich heran. Die zu erzeugenden Dateien 
scheinen alle da zu sein und wenn man noch ein "@echo "Errors: none" " 
in die makefile einbaut, erscheinen auch die Link-Error-Mldungen nicht 
mehr.

Bleibt jetzt nur noch die Frage, warum die EEP-Dateien zu den 
Testprogrammen alle nur ein ":00000001FF" beinhalten!

Autor: Peter Fleury (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die eep Datei wird nur beim Beispiel test_eeprom erzeugt, wieso steht im 
Kommentar von test_eeprom.c.
Bei mir steht dies im test_eeprom.eep File:

:06000000000001020304F0
:00000001FF

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.