mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Timer PCF 8583


Autor: Josi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

So wie ich das sehe, ist dieser Baustein nicht besonders beliebt. Den 
seit mehr als 2 Jahren sind keine Beträge mehr vorhanden. Tja, ich stehe 
aber leider vor einem  Problem mit diesem RTC.

Ich möchte den PCF 8583 nur als Timer verwenden. Er soll alle 5 Sekunden 
einen Interrupt auslösen.

Ich muss doch dazu folgendes einstellen:

Control/Status (0x00): xxxx x1xx -> Alarm Bit
Alarm/Control (0x08): 0100 1010 -> Timer Alarm enable/Timer Interrupt 
enable/Timer Modus Sekunden

Jetzt kommt nun mein Problem mit dem Wert des Timers. Wo muss ich diesen 
hinschreiben?

Ich weiss das er in BCD Format sein muss.

Meiner bescheidener Meinung nach, müsste ich ihn ins Alarm/Timer (0x0F) 
schreiben? Ist das in Ordnung oder nicht? Muss noch mehr eingestellt 
werden?

Muss ich nach dem ausgelösten Interrupt das Flag wieder löschen?

Ich danke für eure Hilfe.

Mfg Stefan Josi

Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Den seit mehr als 2 Jahren sind keine Beträge mehr vorhanden.

Das liegt vielleicht auch daran, dass man mit einem AVR auch eine Uhr 
basteln kann...

>Meiner bescheidener Meinung nach, müsste ich ihn ins Alarm/Timer (0x0F)
>schreiben?

Was steht denn im Datenblatt?

Gibt es dazu denn keine Beispiele?

Autor: Josi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht wirklich.

Mein Problem ist, dass ich Zeiten im Bereich von Stunden habe. Deshalb 
ist für mich eine RTC besser.

Mit den Datenrichtungen haben ich keine Ahnung.

Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Deshalb ist für mich eine RTC besser.

Mit welcher Begründung (nur interessehalber)? Stromverbrauch? 
Ausfallsicherheit?
Was macht der Controller sonst noch so?


Autor: Josi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist eine etwas komplexere Ansteuerung einer Kamera. Ich brauche 
Intervallzeiten für die Aufnahmen.

Einerseits bezüglich der Sicherheit ansonsten dachte ich, dass 
Intervalle im Stundenbereich einfach zu realisieren mit einer RTC ist. 
Aber so wie ich nun dastehe, ist es doch nicht besonders einfach, da ich 
nicht einemal einen Timer für 10 Sekunden erstellen kann.

Deshalb benötige ich doch Hilfe. Zu meiner Frage von ganz oben.

Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Jetzt kommt nun mein Problem mit dem Wert des Timers.
>Wo muss ich diesen hinschreiben?

Fig.4 Seite 7 im Datenblatt sollte dir helfen...
Wenn du es schaffst, den Chip anzusprechen, sollte es unproblematisch 
sein, die speziellen Speicherstellen anzusprechen.

Autor: Josi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das habe isch schon gesehen. Aber ich weiss nicht ob ich den Wert in 
Speicherstelle 0x07 oder 0x0F schreiben soll. Was mich iritiert ist, 
dass unter Timer noch Day steht. Was soll das?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.