mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Transparente Akten.


Autor: Monika Winter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Mitbürger,

ich habe einen Vorschlag für eine Diskussion und hoffe, dass er 
angebracht ist.
Bitte schauen Sie sich diese Meldung des Heise-Verlags an:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/83767

Man kann das Dokument, von dem die Rede ist, noch bei Google finden:
http://209.85.135.104/search?q=cache:bQnxhz-XjuMJ:....

In dem Dokument ist ersichtlich, dass die Polizei diskriminierend 
gegenüber Ausländern ist, zum Beispiel wird ein Einbruchswerkzeug im 
"Fachjargon" der Polizei als "polnischer Nothammer" bezeichnet, 
Beschreibungen von Tätern fangen so an: "männlich, Ausländer"

Mit freundlichen Grüßen

Dr. h.c. Monika Winter (pf)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wo ist der Vorschlag?

Der Hinweis etwa, daß unterbezahlte schlechtausgebildete Polizisten 
nicht unbedingt zur "political correctness" neigen?

Autor: DVD-Laufwerk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dr. h.c. Monika Winter

Mich würde ja mal eher interessieren, mit welcher Absicht gerade in 
diesem Forum eine Diskussion gesatrtet wird. Machen sie das in jemdem 
für sich erreichbaren Forum?

Aber zu Ihrem Problem, ich sehe da keinen Grund zur Aufregung. Ich esse 
Negerküsse, mein Vater einen Engländer...na und?

Dieser gesamte Diskriminierungswahn hat eigentlich nur eines zur Folge, 
nämlich so Sachen wie das Antidiskrimierungsgesetz. Ein Gesetz, dass 
eigentlich nur hinderlich ist.


Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Worüber diskuttieren?

"polnischer Nothammer"?
Dann dürfte man ein spezielles Brecheisen auch nicht "Kuhfuß" nennen.
Das ist halt ein Fachbegriff der kleinen blauen Männchen.

>Beschreibungen von Tätern fangen so an:...
Und? Ausser, dass man am Satzanfang eigentlich groß schreibt, sehe ich 
da immer noch keine Diskussionsgrundlage.

Ich kann mich da nur Rufus anschliessen.
Nicht jeder Polizist hat das Zeug zu einem Dr.-Titel...

>"Fachjargon"
Eben. Auch "Geheimsprache" genannt...
Und eigentlich sollte niemand diese Akten sehen.
Geht eigentlich auch niemanden irgendwas an (ausser den Leuten, die in 
diesen Akten vermerkt sind. Und dafür wird es einen Grund geben...)

Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich esse Negerküsse,
Die heissen doch jetzt "Schwarzküsse" oder "Schaumküsse"!

>mein Vater einen Engländer...na und?

Ein Engländer ist ein Werkzeug, oder? (Verstellbarer 
Schraubenschlüssel).

Autor: Monika Winter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Herren,

es geht mir hier nicht hauptsächlich um die Diskriminierung, sondern 
darum, dass die Polizei angeblich versehentlich mehrere Ermittlungsakten 
öffentlich im Internet präsentiert hat. Die Akten enthalten die volle 
Anschrift der Beschuldigten, die Sprache der Polizei ist hier nur des 
Eisbergs Gipfel.

Stellen Sie sich vor, das Dokument mit den 322 Kreditkarteneigentümern 
wäre "versehentlich" ins Internet gelangt - Die Leute der "Todestrafe 
für Kinderschänder!"-Fraktion wären sicherlich sehr erfreut, die 
Adressen der von ihnen gehassten Personen zu finden, um eine moderne 
Hexenjagd zu veranstalten.

> Mich würde ja mal eher interessieren, mit welcher Absicht gerade in
> diesem Forum eine Diskussion gesatrtet wird. Machen sie das in jemdem
> für sich erreichbaren Forum?

Ich habe dieses Forum durch Suche einschlägiger Begriffe gefunden, hier 
wird anscheinend öfter über solche Dinge diskutiert.


Mit freundlichen Grüßen

Dr. h.c. Monika Winter (pf1)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und, was soll uns die merkwürdige Signatur (einmal "pf", einmal "pf1") 
mitteilen?

Und wo bleibt der Diskussionsvorschlag? Den erkenne ich immer noch 
nicht.

Eine mehr als ausführliche Diskussion über den befremdlichen Umgang mit 
Datenschutzgesetzen etc. ist im Heise-Newsticker-Forum zu finden und 
dort auch vorzüglich aufgehoben.

Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Beschreibungen von Tätern fangen so an: "männlich, Ausländer"

Das mit dem männlich finde ich allerdings wirklich diskriminierend ;-)
Aber wenn die Täterbeschreibung dieser Logik folgend immer nur "Mensch" 
lauten würde, wäre jede Fahndung Humbug. Im Übrigen ist in besagtem Text 
diese Phrase exakt einmal enthalten.


> Ich kann mich da nur Rufus anschliessen.
> Nicht jeder Polizist hat das Zeug zu einem Dr.-Titel...

"h. c."


Um aber dem Ernst der Lage gerecht zu werden: Es ist natürlich nicht ok, 
dass solche Akten öffentlich werden. Es ist auch nicht in Ordnung, wenn 
von einem "Ausländer" gesprochen wird, wenn dies nur (anhand des 
Aussehens) vermutet wird.

Aber deswegen "*die* Polizei" als Gesammtheit als "diskriminierend" zu 
bezeichnen, ist weit verfehlt.

Autor: unwichtig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> fieser, klugscheissender Rahul

ein "Engländer" ist ein Kuchen,so ähnlich wie eine Streusselschnecke,nur 
ohne Streussel,mit Zuckerglasur und hatte ungefähre Ähnlichkeit mit 
einem Stahlhelm der Engländer.Besser kann ich es nicht erklären.

Ein verstellbarer Schlüssel ist ein "Franzose"

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das is kein Engländer, sondern ein Amerikaner!

http://de.wikipedia.org/wiki/Amerikaner_%28Geb%C3%A4ck%29

Autor: Gomolke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der süsse Teller heisst auch bei uns Amerikaner - er ist politusch 
korrekt schwarz-weiss :-)

Ein Engländer ist ein Schraubschlüssel, der eine verstellbare Maulweite 
hat. Englisch meint hier "einfach, simpel", von es sich einfach machem. 
Wenn man mit einem Hammer die Schrauben reinhaut (Moebelbauer machen 
das!) heisst das "Englisches Schrauben".

"h.c." heisst honoris causa, ein Titel den man von irgendeinem kriegt, 
ohne etwas gemacht zu haben.

Frau Winter ist wahrscheinlch das Pendant zu Frau Sommer!

Autor: DVD-Laufwerk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: DVD-Laufwerk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
h.c.

Ehrendoktor halt. Umsonst wird sie ihn sicher nicht bekommen haben. Auch 
Dipl.-Ing. kommt man ja fast überall unter minimalem Einsatz.

Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das Pendant zu Frau Sommer!

Ariane Sommer hat einen Doktor-Titel?

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Russischer Luster"

Aus der Decke hängt die Verkabelung, daran angeklemmt eine
Lampenfassung mit einer Glühbirne.

Autor: Michael S. (mst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...gibt es eigentlich noch diese Forenbots die aus einer Art MOTD 
Datenbank sich ihren Text zusammenstellen?!? Das würde das pf, pf1 
erklären... ;-)

Gruß Micha,

Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Monika Winter" gibt es auch wie Sand am Meer...

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"schwedische Gardinen"
Und die Dinger heißen nicht Negerküsse,
sondern Mohrenköpfe!

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@HariboHunter

nicht unbedingt.
Zumindest da wo ich herkomme, bestehen Negerküsse aus einer Waffel, 
Eischneemasse und Schokoladenguss. Mohrenköpfe werden aus einem Teig 
ahnlich wie Biskuitteig gemacht und sind mit Marmelade und 
Vanillepuddingcreme gefüllt. Sie sind auch mit Schokolade überzogen.
Gruß

Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>"schwedische Gardinen"

"Kieler Sprotten"...

Negerküsse != Mohrenköpfe (Zumindest nicht, wenn sie essbar sind...)

Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch was:
Im "Fachjargon" von Leuten, die es nicht so mit Ordnungshütern haben, 
werden Polizisten auch gerne "Bullen(-schweine)" genannt - so hat jede 
Seite ihren Fachjargon.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.