Forum: Compiler & IDEs avr-gcc und Atmel-Studio


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Markus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Welt,

hat schon mal jemand ein C-Programm mit dem avr-gcc compiliert und dann 
mit dem Atmel AVR-Studio debugged? Also Einzelschritt im C-Code usw.
Da müßte mir mal jemand sagen, ob das überhaupt geht damit ich weiß ob 
sich die Mühe lohnt.

Danke

Markus

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das geht. Um die elf-Dateien in das vom AVR-Studio verstandene 
Objektformat zu konvertieren gibt es das Programm elfcoff, das in der 
avrfreaks-Distribution enthalten ist. Wie das bei WinAVR gehandhabt wird 
kann ich dir leider nicht sagen, aber ich vermute dass auch da irgendein 
Konverter mitgeliefert wird.

http://www.mikrocontroller.net/avr-gcc-installation.htm

von Joerg Wunsch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, elfcoff erbricht sich über die stabs eines aktuellen
gcc (insbesondere über die dort stets und ständig mitgelieferten
Infos über mögliche Objekte vom Typ complex -- C99 läßt grüßen),
bei WinAVR ist objtool dabei, das auch nicht gerade bugfrei ist...

von Robert (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn Du im AVR-Studio C-Code debuggen willst, dann installiere einfach 
nur WinAVR. Kopiere dann den makefile aus dem Sample-Verzeichnis in Dein 
Arbeitsverzeichnis. Passe den makefile an (zu kompilierende Datei, 
Mikrocontroller). Mit "make coff" in der Eingabeaufforderung generierst 
Du automatisch den benötigten coff-file. Gehe dann ins AVR-Studio und 
öffne von dort den coff-file. Dann müsste es eigentlich mit dem Debuggen 
gehen. Ich habe es heute installiert und es klappt mit der aktuellen 
WinAVR-Version und AVR-Studio 3.56.
Globale C-Float-Variablen scheinen u.a jedoch fehlerhaft angezeigt zu 
werden.

Ich hoffe es klappt,
Robert

von Peter Fleury (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der aktuellen WinAVR Distribution gibts ein Readme-File im 
Verzeichnis C:\WinAVR, dort steht alles über AVRStudio Integration. Im 
Verzeichnis C:\WinAVR\sample ist ein Beispiel Makefile.
In C:\WinAVR\doc\avr-libc\avr-libc-user-manual\index.html
ist die ausführliche Doku über AVR-GCC.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.