mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik At89C51ED2 Pins gegen Masse ziehen


Autor: Zippo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich möchte an meinem uC zwecks besserer EMV Eigenschaften alle 
unbenutzen Pin's auf Masse ziehen. Muss ich dabei irgendwas beachten?? 
Schliesslich sollen die Pin's ja nicht beschädigt werden durch meinen 
Eingriff.

Welchen Defaultzustand nehmen diese ein, wenn ich zum Beispiel gerade 
flashe?? Soll ich Pull - Down - R's einsetzen?? Oder kann ich diese 
einfach "hart" gegen Masse schalten??

Danke euch schon mal für euren Rat!!

MFG

Zippo

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

welchen Zustand die Pins in welcher Betriebsart (Reset, Idle, Power 
Down) haben, steht im Datenblatt. Hart gegen Masse ziehen darfst du bei 
einem 8051er, weil die Ports quasi-bidirektional sind.Ausnahme ist P0.

Nur nicht hart nach VCC ziehen!

Allerdings würde ich einen Pull-Down bevorzugen, wobei ich glaube, dass 
das Runterziehen nicht benutzter Pins allgemein nichts bringt. Habe aber 
keine Erfahrung mit sowas.

Ich denke aber, dass du mehr erreichst, wenn du die Versorgung ruhig 
hältst, GND/VCC-Flächen verwendest und kritische Schaltungsteile gut 
entkoppelst.

Ralf

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich möchte an meinem uC zwecks besserer EMV Eigenschaften alle
>unbenutzen Pin's auf Masse ziehen...
Ist das so?

Wer sagt denn, dass die EMV Eigenschaften aufm At89C51ED2
besser werden, wenn man sie auf Masse zieht?

Wenn man den unbenutzten Pin nicht als Eingang abfragt?
Wass dann?

>Defaultzustand
High-Pegel mit (intern,schwach) pull-up.

Autor: Zippo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurze Erklärung zu der EMV Geschichte....


Der Interne Aufbau eines uC zeigt Überlagerungen von z.B. den Quarz 
Leitungen sowie Portleitungen und Logikelementen. (im inneren des Chips)

Durch Abstrahlung benutzer Portwege können diese Signale auf andere 
Teile intern überkoppeln und erzeugen an den dann unbeschalteten 
Ausgängen minimale signalpegel (kaum Messbar, aber bei direkten EMV 
Messungen deutlich sichtbar). Um diese zu Unterdrücken ziehe ich die 
Pegel auf eine eigens dafür erstellte GND - Fläche meiner Platine. Somit 
eleminiere ich diese Signale. Das Problem an der Geschichte ist, dass 
meine Platine incl. Schaltung bei EMV Messungen quasi "unsichtbar" sein 
muß, aber die Funktion voll vorhanden sein muss. Deswegen ziehe ich auch 
diese Abschaltmaßnahmen in Betracht!

Vielen Dank euch aber schon einmal für eure Antworten.


Eins noch: P 0 gegen Masse?? Was schlagt ihr vor?? Über Pull Down?? Ralf 
hast du noch eine geeignete Maßnahme??

Grüße  Zippo

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> P 0 gegen Masse?? Was schlagt ihr vor?? Über Pull Down?? Ralf
> hast du noch eine geeignete Maßnahme??

Nun, wenn du sowieso alle Ports runterziehst, kannst du auch den P0 
runterziehen, aufgrund seiner besonderen Eigenschaften würde ich aber 
wenigstens P0 über Pull-Downs nach Masse ziehen. Die besonderen 
Eigenschaften kommen meines Wissens NICHT zum Tragen, wenn du EA fest 
auf High hast, aber ich kenne deine Schaltung nicht.

Ist die Schaltung denn geheim? Da du ne EMV Messung in Betracht ziehst, 
nehme ich das mal an. Vielleicht kannst wenigstens mal die 
Controller-Beschaltung inkl. Quartz und die Spannungsversorgung posten, 
und Schaltungsteile die zusätzlich schwingen, also Schaltregler, RTCs 
mit externem Quartz o.ä. Das sind m.E. keine Schaltungen, aus denen sich 
eine "Kopie" des Geräts basteln lässt.
Ich bin kein EMV-Guru, gucks mir aber gerne mal an. Ausserdem können 
dann andere mit konkreten Infos dazu dienen.

Ralf

Autor: Lücke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich in ein 14 Jähriger Schüler und Pin Sammler .Wende mich auf diesem 
Wege an Sie. Vielleicht haben Sie ja ein paar Pin’s über, und könnten 
sie mir zuschicken .Ich bedanke mich im Voraus. Meine Adresse lautet: 
Patrick Lücke, Züricherstr.159, 28325 Bremen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.