mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 2 Bit via USB in Visual Basic


Autor: Phil Wurglits (wurglitsphil)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Was ist für mich die einfachste Lösung?
Ich will zwei Bits im Visual Basic verwalten.
Die Bits bekomme ich von zwei Reed Kontakten und
ich will diese via USB in den PC bringen!

lg
PHil

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schnittstellenkarte mit USB und gut dokumentierter Dll kaufen.

Autor: tobias hofer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
z.b. ftdi232,
treiber bekommst du von ftdi musst dich nicht darum kümmern.

dann kannst du unter vb die usb als virtuellen com port benutzen.
das ist sicherlich das einfachste.

tobias

Autor: Tugrul Ö. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Da ich auch ein Anfänger bin und auch mal helfen wollte, geb ich dir mal 
diesen Link:
http://www.cesko.host.sk/IgorPlugUSB/IgorPlug-USB%...

Ich habe das zu Hause gebaut und kann über USB LED'S etc.. steuern also 
Informationen austauschen und das geht auch mit Visual Basic. Der 
Treiber ist auch auf der Seite plus Schaltplan.

Ich weiß nicht ob dir das weiter hilft, aber wünsche dir viel Erfolg !

MfG,

Tugrul Ö.

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<nicht ernst nehmen>

Bei 2 Bit ist USB doch ganz schön heftig. Man kann auch 5V und GND vom 
USB mit dem Reedkontakt kurzschliessen, der Computer bemerkt das und 
gibt eine Meldung aus 'Stromüberschreitung am USB Anschluss...'

Für 2 Bits benutzt man dann einfach 2 USB Anschlüsse.

</nicht ernst nehmen>

Autor: F.Prefect (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brauchst du an dem Rechner noch die Tastatur?

Einfach z.B. die Tasten "SHIFT" und "STRG" für deine Kontakte 
herausführen.
(Kleinen Stecker an die Tastatur machen)

Oder die gute, alte Printer-Schnittstelle (LPT):
Bits "Error" (Druckerfehler) oder "PE" (Kein Papier) direkt an die 
Reed-Kontakte.



Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://codemercs.de/
Könnte auch einen Blick wert sein.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, mal abgesehen von der Brausebirne die so ein quatsch postet

>Einfach z.B. die Tasten "SHIFT" und "STRG" für deine Kontakte >herausführen. 
(Kleinen Stecker an die Tastatur machen)

geht es auch einfacher. Der FT232R(L) braucht nur sehr wenig 
Ranbeschaltung und bietet 4 I/O's die man als Eingang / Ausgang benutzen 
kann.

Gruß,
Dirk

Autor: Sigint 112 (sigint)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Sache mit IGOR-Plug ist ja schon ganz nett... nur find ich dabei 
echt unpraktisch, daß man nur einen Plug nutzen kann.
Folgendes Teil finde ich sehr interesannt:
http://www.recursion.jp/avrcdc/
Das dürfte preiswerter sein als der FTDI ... und funktioniert ohne 
spezielle Treiber. Ich muss das selbst irgendwann mal testen...

Gruß,
  SIGINT

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.