mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVRISP-Programmer reparieren


Autor: coder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Wegen einer versehentlichen Überspannung (10 V) habe ich meinen 
AVRISP-Programmer beschädigt. Jetzt kann nicht mehr programmiert werden 
und auch die LED leuchtet nicht mehr.

Weiss jemand, ob man diesen Schaden evtl. einfach reparieren könnte?

Besten Dank für jede Anwtort.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm - "mein AVRISP-Programmer" ist ziemlich nichtssagend...
Um welchen genau geht es denn?

Autor: coder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht um den original AVRISP von Atmel mit serieller Schnitstelle, den 
man auch direkt aus AVR-Studio verwenden kann.

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck mal ins AVRStudio.
In der Hilfe (User Guide) zum AVRISP ist scheinbar auch dessen 
Schaltplan hinterlegt.

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi coder,
hatte das gleiche Problem.
Zuerst musste mal probieren was kaputt ist. Ich geh' davon aus dass das 
ein RS232-AVRISP ist. da gibt's diverse offene Lötaugen zur 
Programmierung.
http://www.avrfreaks.net/index.php?module=Freaks%2...
(pdf downloaden)
Das zeigt dir wie der 90S8535 (falls du noch einen kriegst) oder der 
mega8535 als Nachfolgetyp per AVRPROG geflasht werden kann. Das setz 
voraus dass der 90S1200 noch I.O. ist. Falls nicht wird's etwas 
komplizierter! Probier's mal aus, falls der 90S1200 defekt ist: 
'runterschmeißen und durch Tiny2313 ersetzen, Firmware vom neuen AVRPROG 
benutzen. Wird über die 6 offenen (2-poligen) Lötaugen via ISP geflasht. 
Der Tiny2313 passt wegen der Bauform nicht 'rein, ist etwas gefummel.
Ich habe den 2313 ganz weggelassen und den ISP-Port für den 2313 
umverdrahtet dass ich den mega8535 direkt flashen kann. Aber das ist ein 
anderes Thema und du brauchst die STK500-Firmware im .hex-Format und 
einen zweiten Programmer (STK500 bevorzugt).

Autor: Coder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Danke fuer diese ausfuehrlichen Antworten.

Vielleicht ist es wichtig zu wissen, dass der Programmer vom AVR-Studio 
nicht mehr erkannt wird. (Im Programmer-Fenster steht Stk500 statt 
AVRISP.)

Ich nehme somit an, dass der 90S1200 auch hinüber ist.

Bräuchte ich in diesem Fall einen neuen original AVRISP von Atmel um die 
Firmware auszulesen und in den Ersatzchip zu flashen?

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bräuchte ich in diesem Fall einen neuen original AVRISP von Atmel um die
>Firmware auszulesen und in den Ersatzchip zu flashen?
Ja, oder lässt sich das AVRISP auch update/upgraden?

http://www.atmel.com/dyn/products/product_card.asp...
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lässt er sich nicht mehr wie in meinem Link oben angegeben mit dem 
AVRPROG ansprechen? Falls doch brauchst du nur den90S8535 austauschen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.