mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Über Rechtsverdreher..........


Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus der Wikipedia - Das JuraStudium!

Zentraler Bestandteil der juristischen Ausbildung ist in praktisch allen 
Rechtskreisen das Studium der Rechtswissenschaft an einer Hochschule. Da 
sich die juristische Arbeitsweise im Wesentlichen auf das Beherrschen 
fall-orientierter Problemlösungsstrategien stützt, kann das Jurastudium 
auch als Qualifikation für Führungsaufgaben in Politik, Verwaltung und 
Wirtschaft dienen. Die Studienzeit beträgt in der Regel neun Semester 
und wird mit dem Ersten Staatsexamen abgeschlossen. Im darauffolgenden 
zweijährigen Referendariat erwirbt der angehende Jurist die zur Ausübung 
seines Berufes notwendige praktische Erfahrung.

Anmerkung Theo:
{
Diese Passage hat mich am meisten aufgeregt!

#Da sich die juristische Arbeitsweise im Wesentlichen auf das 
Beherrschen
#fall-orientierter Problemlösungsstrategien stützt, kann das Jurastudium
#auch als Qualifikation für Führungsaufgaben in Politik, Verwaltung und
#Wirtschaft dienen.

Aha!
Diese Idioten sind kraft ihrer Problemlösungsstrategien nicht mal in der 
Lage

P = U  I  t

als zu zahlende elektrische Leistung auszurechnen. Damals gings bei mir 
in meiner alten Wohnung um exorbitante Stromverbräuche. Nach dem ich 
privat einen Dipl.Ing-E-Technik sowie 2 mit dem bekannte Elektriker 
heran gekarrt hatte die keine Fehler in meiner Rechnung bezüglich 
vorhandener Geräte und deren Laufzeiten entdecken konnten kam seitens 
meines Rechtsverdrehers der so Anfang 30 war:
Siehe (*)

....Das Sie sowas ausrechnen können....ich könnte das nich......

Ich darauf:

So was kann normalerweise nen 10.Klässler der nicht grade in Physik 
gepennt hat, denn da kommt keine Infinitesimalrechnung vor, von der man 
wenn man Abitur hat ja wenigstens mal ansatzweise was gehört haben 
sollte.

Später stellte sich raus das im Waschkeller ein Stromdiebstahlt begangen 
wurde an meiner Dose die vom Makler vor Mietantritt nicht abgesichert 
wurde......auf mein Recht und Schadensersatz warte ich seit 3 Jahren 
heute noch, bei einer Summe von über 1000 Euro!
}

Na ja, sollte nur mal nen kleiner Ausflug sein, damit ihr wisst wer mit 
seinen herausragenden Problemlösungskompetenzen und 
Managementfähigkeiten unser Land in den letzten 30 Jahren an die Wand 
gefahren hat, denn es gilt lt.letztens gepostetem Zeitungs-Artikel ja 
auf Partys als chic von Mathe und Naturwissenschaften keine Ahnung zu 
haben.........

Na ja, von so was lassen sich die meisten von Euch rum kommandieren, 
insbesondere, mit einem Augenmerk auf den Skandal bei Siemens derzeit 
und den vergangenen bei VW !!!


Theo


(*) Ich habe bewusst das Glied cos(phi) für wechselstrom weggelassen.

Quelle:

http://de.wikipedia.org/wiki/Rechtswissenschaft

Autor: AVRFan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> P = U  I  t

Kleine Anmerkung: Das Produkt U  I  t ist keine Leistung, sondern eine 
Energie. Es gilt:

Leistung:        P = U * I

Arbeit/Energie:  W = P * t = U  I  t

> als zu zahlende elektrische Leistung auszurechnen.

Bei elektrischem Strom zahlt man nie für eine Leistung (üblicherweise 
gemessen in Watt oder Kilowatt), sondern stets für die Energie (also die 
Wattstunden oder Kilowattstunden).

Autor: Theophob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Der Jurist"
> Diese Idioten sind kraft ihrer Problemlösungsstrategien nicht mal in der
> Lage

Mal wieder festgemacht an - haltet euch fest - einem Fallbeispiel, fast 
wie einer von den fall-orientierten "Idioten".

Autor: cheffe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf diese Sort reagiere ich auch allergisch. Es ist unfassbar, wie 
verkorkst manche Interpretationen sind, die dieser Personenkreis 
verzapft.

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stimmt, ich find auch immer wieder unfassbar was diese Theos sich so aus 
den Fingern saugen...

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja...nicht dass ich die Juristen jetzt generell verteidigen möchte, 
aber was man in diesem Forum teilweise für einen Unsinn über 
Sozialwissenschaftliche Themen liest, steht wohl dem Unvermögen vieler 
Nicht-Ingenieure in Naturwissenschaften in nichts nach.

Ein guter Anwalt, Politiker oder Manager braucht nunmal eher gute 
Kenntnisse in der Art und Weise, wie Menschen funktionieren als in 
Naturwissenschaften. Wie er diese Kenntnisse dann einsetzt, ist 
natürlich eine andere Frage. Aber schliesslich kann ein Ingenieur auch 
eine Bombe bauen...

(Schuld dass sie eingesetzt werden, sind dann natürlich wieder die bösen 
Politiker und 'Juristen', aber mal ehrlich: Was wäre aus dem zweiten 
Weltkrieg geworden, wenn ein paar dutzend Schlüsselingenieure aus 
Deutschland einfach mal ihr Gehirn ein bisschen zurückgefahren hätten? 
Was ich damit sagen will: Es stimmt einfach nicht, dass es nur die bösen 
Rechtsverdreher gibt, welche die Welt dominieren und die armen 
Ingenieure müssen sich alles gefallen lassen. Wenn man ein bisschen über 
den Tellerrand sieht, so gibt es durchaus Möglichkeiten, die Welt zu 
bewegen! Man muss zu diesem Zweck allerdings vielleicht mal vom Computer 
weg.)

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immerhin müsste ihm ja dann die derzeitige deutsche Regierungschefin 
Hoffnung machen.

Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ein guter Anwalt, Politiker oder Manager braucht nunmal eher gute
>Kenntnisse in der Art und Weise, wie Menschen funktionieren als in
>Naturwissenschaften. Wie er diese Kenntnisse dann einsetzt, ist
>natürlich eine andere Frage. Aber schliesslich kann ein Ingenieur auch
>eine Bombe bauen...

Letzten Satz könnten die Ing's ja mal in die engere Betrachtung 
ziehen............:-)

Persiens Präsident hat sicher gut bezahlte Arbeit für euch, denn der ist 
selber Ingenieur und weis eure Künste zu schätzen. Nebenbei sind die 
Perserinnen die schönsten Frauen des Orients, ich hab's selbst gesehen, 
denn in meinem Semester saßen eine Reihe davon.

Vor allem was das Thema Geschwindigkeit in Sachen Reformen betrifft, die 
den Menschen hier wieder eine ordentlich entlohnte Arbeit und ein 
vernünftiges Auskommen geben, laufen die Rechtsverdreher und 
Politschweine dann auf WARP-10 auf, wenn so ein Bömbchenwecker tickt!!!


Theo

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja!
Heutzutage wird man als Rechtsverdreher sogar Werksleiter
in einer Waschmaschinenfabrik.
Nur um die Personalentlassungen besser durchzuführen,
als es ein "richtiger" Werksleiter tun würde...

Autor: Berater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nebenbei sind die Perserinnen die schönsten Frauen des Orients

Stimmt! Die Siemens hat hier öfters mal Iraner da zur Schulung, damit 
sie wissen, wie sie zuhause Kraftwerke mit Messtechnik ausstatten 
muessen, damit sie nicht in die Luft fliegen. Da war mal eine junge 
Ingenieurin dabei, die absolute Sahne ausgesehen hat. Und bis auf ihr 
Kopftuch war nichts islamistisches an ihr, von wegen Zurückhaltung oder 
so ... :-)))))

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt! Die Siemens hatte hier mal eine Türkin (ohne Kopftuch, westlich 
gekleidet) zur Schulung. Die sah so klasse aus, dass sich wirklich alle 
den Kopf voll vedreht haben.
Wollte schon vorsorglich den Werks-Doc holen ;-)

Autor: Perserteppich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habt ihr den beiden Muttis auch ordentlich einen versteckt?

Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn man ein bisschen über den Tellerrand sieht, so gibt es durchaus 
>Möglichkeiten, die Welt zu bewegen! Man muss zu diesem Zweck allerdings 
>vielleicht mal vom Computer weg.

Dann lass mal lesen ich bin gespannt!

Wieso muss man dabei vom Rechner weg ?

Theo

Autor: Leviathan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Stimmt! Die Siemens hatte hier mal eine Türkin

Bei Siemens in Erlangen hat die Betriebskrankenkasse ein Programm 
aufgelegt, um die Büroangestellten vom Sessel wegzukriegen und zu 
Frühsport hinzuführen: Die haben eine Firma engagiert, die jeden Morgen 
ein paar Trainerinnen schcikt: Die Sache sieht so aus, daß da ein paar 
junge Mädels anfang 20 in hautengen Gymnastikanzügen und/oder Bauchfrei 
reinspazieren, Bälle, Keulen und Seile mitbringen, mit denen sie dann 
"Übungen" machen. Ist kein Scheiss, es stimmmt! Man kann sich leicht 
vorstellen, wer da so alles angestürmt kommt und mitmacht, wenn es unter 
den T-Shirts hüpft und quillt. Die haben auch eine Türkin im Programm, 
die seeeehr biegsam ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.