mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Gerät an der Autobahn


Autor: Frankl (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß jemand was das ist ?

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
'ne Blitze!

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>'ne Blitze!
Quer zur Fahrtrichtung? Nur für die linke Spur?

Autor: Steven Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab gestern im Radio gehört, oder im TV geseh'n, dass es jetzt 
Blizer geben soll, die in der Leitplanke eingebaut sind.

Wo hast du das Bild her?

Ich such mal danach...

MFG Steven

Autor: rebs88 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne ein Blitzer ist das nicht!
Viele glauben das zwar, das verwenden aber die Ösis nur für 
Verkehrszählungen.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ultraschall-Windmessung??
Für Hochfrequnez etwas grobschlächtig

Autor: Steven Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann hab ich da was für euch

http://www.radar.ch/radar/index.php

nur ich frag mich wer das Ding bezahlen soll wenn mal jemand ein Unfall 
baut. Ich wollte das mehr als 40000€ Gerät nicht bezahlen...

Mhm

MfG Steven

Autor: <1-2-3> (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> nur ich frag mich wer das Ding bezahlen soll wenn mal jemand ein Unfall
> baut.

Kanst ja mal die Wahrscheinlichkeit ausrechen, mit der ein Auto gerade 
in diese Leitplanke fährt.

Autor: Steven Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Kanst ja mal die Wahrscheinlichkeit ausrechen, mit der ein Auto gerade
>>in diese Leitplanke fährt.

Ich schrieb wenn und nicht wann es Passiert!!!

Hier gehen mir solangsam ein paar leute auf'n Säck!!

MfG Steven

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>nur ich frag mich wer das Ding bezahlen soll wenn mal jemand ein Unfall
>baut. Ich wollte das mehr als 40000€ Gerät nicht bezahlen...

Dafür gibt es die Haftpflicht...Die MUSS zahlen - hinterher steigt zwar 
deine Versicherungsprämie, aber das tut sie auch, wenn du einerm Mybach 
hinten drauf fährst. Das ist ja auch der Vorteil des ABS: Man kann sich 
noch aussuchen, in welches Auto man reinfährt... ;-)

Autor: <1-2-3> (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist schon klar, was du geschrieben hast. Die Entwickler haben sich 
das auch gefragt, nur ist die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls an genau 
der Stelle so gering, dass sich das Problem eines zu zahlenden Schadens 
erledigt hat. Was du dich gefragt hast, ist daher gegenstandslos.

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>nur ist die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls an genau
>der Stelle so gering,

Laut dem Radar-Zentrale-Link werden die Dinger doch genau dort 
hingebaut, wo es häufig kracht, um die Geschwindigkeit aus dem Verkehr 
zu nehmen...

Ds Ding ist einfach nur gut eingepackt (Siehe auch Anfangssequenz von 
"xXx").
Ausserdem ist das scheinbar nur der Sensor. Die Blitzkiste ansich steht 
ein Stück weiter hinten (siehe .ch-Link)

Autor: Steven Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja ich finde es trotzdem sinnvoller, wenn man die Dinger in den 
Starenkästen lässt. Da kommen auch bei geringer Wahrscheinlichkeit 
unnötige kosten auf.
Blablabla

MfG Steven

Autor: Bulette (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wer hats erfunden? Die Scheizer!
Da fällt mir ein Beitrag ein, der kürzlich im Fernsehen kam: [...]müssen 
gewisse Knöllchenquoten erfüllen[....]
Wer ernsthaft glaubt, die Blitzer werden NUR aufgebaut, um die 
Geschwindigkeit aus dem Verkehr zu nehmen, der soll das ruhig glauben, 
dann bekommt er wenigsten nicht so schnell graue Haare.

Autor: Tamiflage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch gleiche wie mit den Kontrollen in der Innenstadt. In finanziell 
knappen Zeiten rennen dir plötzlich wie blöd durch die Stadt und 
bepflastern Autos mit Verwarnungen.

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Bulette

fehlt das 'w' oder wolltest du ein 'ß' schreiben ? ;-))

das ding ist eine meßgerät und kein radargerät

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das ding ist eine meßgerät und kein radargerät

Ja, ein Geschwindigkeitsmessgerät und kein Navigationsradar...

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ein Geschwindigkeitsmessgerät und kein Navigationsradar

macht aber keine fotos

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> ein Geschwindigkeitsmessgerät und kein Navigationsradar

>macht aber keine fotos

Stimmt, ein Navigationsradar macht keine Fotos... ;-)

Autor: Mitleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ding allein macht keine Fotos, aber sagt evtl. dem Kästchen, das ein 
paar meter weiter steht: "Jetzt darfst du!"
Ansonsten wird es wohl die gemessenen Geschwindigkeiten speichern und 
der entsprechenden Behörde als Argument für weitere Fotoapperate 
dienen^^.

Gruß

Autor: Michael S. (mst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Volks,

ich hab die Teile schon in Aktion gesehen! Sind -soweit mir bis jetzt 
bekannt- nur in Schweizer Kantons verbaut. Zürich und Basel hat die 
Dinger schon! Die Geschwindigkeitsmessung ist in der Leitplanke, es wird 
zusätzlich aber noch eine Aufnahmestelle gebraucht (Bus, Fototurm, 
Brücke, ...).

Hier noch was: http://www.radar.ch/radar/index.php

Aber mal ehrlich, wer in CH zu schnell fährt ist eh selbst Schuld. Bin 
Geschäftlich viel zwischen KA und Basel unterwegs... Was ich 
kontrolliert werde passt auf keine Kuhhaut! ;)

Gruß Micha,

Autor: Sigint 112 (sigint)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für mich sieht das nach einem Laser-Scanner aus:
http://www.keystoneautomation.com/Safety/sickSAFETY1.html

So'n Teil (den Scanner) hab ich mal auf der CeBit gesehen... wurde als 
Sensor für einen mobilen Roboter eingesetzt...


Gruß,
  SIGINT

Autor: g0nz00 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist doch gleiche wie mit den Kontrollen in der Innenstadt. In finanziell
knappen Zeiten rennen dir plötzlich wie blöd durch die Stadt und
bepflastern Autos mit Verwarnungen.

Genau das hat mir meine mutter in meiner jugend immer wieder 
eingetrichtert: "rechne nicht mit geld was du noch nicht hast" heute 
sage ich zu ihr immer auf dieser grundlage beruht das Finanzielle 
systhem von Deutschland.

erst grob schätzen was man dieses jahr einnehmen könnte, dann mindestens 
diesen betrag ausgeben und sich hinterher wundern das das geld nicht 
reinkommt.

Autor: Michael S. (mst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sigint 112:

Roboter auf der Autobahn?!? schnellweg ;)

Autor: Sigint 112 (sigint)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht kommt man dann endlich schnell an sein Ziel ;)))

Autor: JojoS (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei uns in der 4ma ging eine Mail rum in der das als neue 
Überwachungskameras in den NL beschrieben wurde. Ich weiss nicht ob es 
ein Fake ist, sieht aber authentisch aus. Das Doc mit der Beschreibung 
ist im Anhang.
Der Kollege von dem das kam hat schon einige Bilder bekommen, der muss 
es wissen :-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.