mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs sprintf: akutelles winavr vs gcctest


Autor: Axel Schindler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, habe in meinen Programm sprintf verwendet. Da es ja ziemlich viel 
resourcen raubt habe ich mal die version von gcctest genommen und siehe 
da, mein programm belegt über 1300 byte weniger programmspeicher. Habe 
aber gelesen, dass diese version fehler hat. Um was für Fehler handelt 
es sich denn? Bzw wurden sie vielleicht in der zwischenzeit mal behoben?

Danke für Infos
Axel

Autor: Joerg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du die aktuelle Version denn wenigstens ohne Gleitkomma
benutzt?  1300 Byte weniger klingt mir ansonsten recht hoch
gegriffen.  vfprintf_std.o + sprintf.o haben zusammen ca. 1500
Bytes Codegröße, da müßte die alte Version ja mit 200 Bytes
ausgekommen sein.

Ansonsten: schau Dir die Dokumentation des alten sprintf() an
und die aktuelle, dann sollten die Unterschiede offensichtlich
werden...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.