mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik temperaturunabhängige Konstantstromquelle


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Für eine Widerstandsmessung mit Hilfe der 4 Punkt Methode benötige ich 
eine Konstantstromquelle mit 5mA. Bisher habe ich diese Schaltung 
benutzt mit einem JFET und einem einfachen Widerstand:

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0207011.htm

Nun möchte ich die Messung aber sowohl bei 0°C als auch bei +100°C 
vornehmen... Nun wird ja sicherlich diese Schaltung nicht bei beiden 
Temperaturen die gleiche Ugs Spannung besitzen und somit ist der Strom 
nicht konstant... Hat jemand eine Idee für eine möglichst gute 
temperaturunabhängige Stromquelle??? Sicherlich wird man nie auf eine 
100%ige Genauigkeit kommen aber es sollte schon einigermassen gleich 
sein...


Gruss
Alex

Autor: rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Opamp mit shunt auf den negativen Eingang...
So genau wie die Offsetspannungsdrift und der
Temperaturkoeffizient des Shunts.

rene

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm...das hab ich jetzt nicht so ganz verstanden... Meinst du den Shunt 
in die Rückkopplung oder wie??? Und wie kann ich dann die Stromstärke 
einstellen???

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LM317L + Widerstand 240 Ohm, fertig.

Ist sehr temperaturstabil.


Peter

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer zwingt dich, die CCS den wechselnden Temperaturen auszusetzen?
Arno

Autor: Alex (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Danke erstmal...Ich weiss zwar nicht was du mit CCS meinst aber die Uni 
zwingt mich zu solchen Tests ;-)

Ich habe mal eine Testschaltung aufgezeichnet mit dem LM317L...wäre die 
so ok?! Bin mir da nicht ganz sicher...ach ja, kann man auch anstelle 
vom LM317L auch den LM217L nehmen...scheinen ja baugleich zu sein...

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Alex

>Danke erstmal...Ich weiss zwar nicht was du mit CCS meinst aber die Uni

CCS = Constant Current Source, neudeutsch für Konstantstromquelle.

>so ok?! Bin mir da nicht ganz sicher...ach ja, kann man auch anstelle

Ja.

>vom LM317L auch den LM217L nehmen...scheinen ja baugleich zu sein...

Ja.

MfG
Falk


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>CCS = Constant Current Source, neudeutsch für Konstantstromquelle.

Aaaahh... hätte ich eigentlich auch selber drauf kommen können ;-o

Danke Dir!!!

Autor: Mandrake (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tipp:
Es gibt den IC LT1019 ein beheizbarer Spannungskonstanter. Sehr genau
haben wir schon industriell eingesetzt. Mit einem guten 
Spannungsstromconverter bekommst du deinen Konstantstrom.
(Gibt diverse Konverterschaltungen mit OPs)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.