mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs winavr-xx-bin-install


Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo!
hab da mal ne kleine frage, auf die ich in der doku und hier noch keine 
antwort gefunden hab:
muss ich winavr-xx-bin-install.exe und winavr-xx-src-install.exe 
installieren oder reicht ..-bin-.. aus ?
was ist der unterschied??

Autor: BAB (Kai K.) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm die binarys in der src sind die source von winavr.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut der Zugriffsstatistik von mikrocontroller.net hat irgendjemand 
"winavr crack" bei Google eingegeben... manche Leute lernen es einfach 
nie.
(das nur mal so am Rande als Erheiterung)

Autor: Joerg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ja nun wirklich auch nicht so einfach, dafür einen Crack
zu finden. ;-)

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das heist also, dass die binarys die dateien zur ausführung der 
enthaltenen programme sind und die source das paket mit dem code ist für 
die, die was dazu beitragen wollen/können, da es ja ein "open source" 
projekt ist. richtig?
hoffe das war jetzt nicht zu dumm :-! War mir halt nich so ganz klar.
gruß und danke mal an alle,
-die winavr auf den weg gebracht haben. mit der neuen version ist es 
wirklich super einfach zu einem ergebnis zu kommen.
-und natürlich auch an die, die hier so fleisig antworten (auch auf so 
fragen wie meine).

Autor: Joerg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fast richtig.  Den Sourcecode mußt Du nicht nur dazu haben
wollen, um selbst aktiv was beizutragen, sondern es kann ja
auch mal sein, daß Du selbst etwas ändern möchtest, rein für
Dich.  Für die Dinge, die der GPL als Lizenz unterliegen
(Compiler, binutils) ist das OK, solange Du es komplett für
Dich tust und nicht weitergibst, andernfalls bist Du verpflichtet,
Deine Änderungen zumindest auf Anfrage hin auch weiterzugeben.

Interessanter wird's aber für die Dinge, die einer BSD-ähnlichen
Lizensierung unterliegen, insbesondere der avr-libc: die darfst
Du sehr gern auch für Dich ändern und das beliebig weiterbenutzen,
die einzige Forderung ist, daß Du die Urheberschaft nicht
verschleiern darfst.  Diese Lizensierung wurde vorsätzlich für
die avr-libc gewählt, um die Integration in embedded controllers
zu vereinfachen.  Genau für solche Fälle kann es sicher dem
einen oder anderen auch mal interessant sein, an der
Bibliothek etwas zu ändern (und sei es nur eine Modifikation
am gcrt1.S).  OK, derjenige müßte dann natürlich seine
Änderungen selbst pflegen und in künftige Versionen wieder
einarbeiten.  Wenn er die Änderungen stattdessen an das
Projekt zurückgibt (kann/darf), dann werden sie künftig
automatisch mit gepflegt.  Das muß dann eben jeder für sich
entscheiden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.