mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik OpenEEG Ground return


Autor: Multi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normalerweise braucht ein Instrumentationsverstärker doch eine 
Verbindung zu Ground an beiden Eingängen, oder? "DC ground return path"
Warum hat dann der vom OpenEEG Projekt hier:

http://openeeg.sourceforge.net/doc/modeeg/modEEGamp-v1.0.png

keinen?

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R_LEG bildet diesen Returnpath...

Autor: Multi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, ich verstehe, das hatte ich vermutet. Komischerweise bekomme ich ein 
rauschartiges Signal wenn ich Rleg anschließe. Da an einer Ratte 
(Narkose) gemessen wird, und die auf einer Metallplatte liegt, sieht das 
Signal viel besser aus, wenn ich statt Rleg mit dem Bein des Tierchens 
den Ground mit der Metallplatte verbinde. Sind aber immer noch 50 Hz mit 
dabei. Jemand eine Idee wie man die noch kleiner bekommt? Aktive 
Elektroden gehen leider nicht...

Autor: etsmart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss ganz klar mehr Strom durch. 5A würden reichen, denke ich. Einfach 
ein Tiefsetzsteller und eine ordentliche Kondensatorbatterie(ca 4000µ)
Dann gibts bestimmt nirgends mehr 50Hz wenn du das Bein mit Ground 
verbindest.

Ich hab mal im Fernsehen so ein EEG Spiel gesehen, Mindball hieß das 
glaub ich. Da wurden die Hirnströme gemessen. Je etspannter man ist, 
desto niedriger sind die dann. Das ganze war mit einer Metallkugel und 
einem Magneten gekoppelt. Es sitzen sich zwei Personen gegenüber. Beide 
entspannen sich. Die Kugel bewegt sich zu dem, mit den höheren 
Hirnströmen. Da könnte man sicher ein klasse Selbstbauprojekt draus 
machen. Mir war das mit den Sensoren zu aufwändig, aber bei OpenEEG bin 
ich auch gelandet.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach du liebe Zeit.
Nee, kann ich nicht helfen.
Mein Kollege hat sowas mal an einem Hund gemacht.
Im Auftrag von einem Institut (Was wir nicht alles machen).

Liegt mit Sicherheit am Layout vom Instrumentenverstärker.
Da ist nicht soo trivial, wie die externen Dienstleister meinen (war bei 
uns so) Dort im auftraggebenen Institut war auch ein dynamischer Student 
beschäftigt, welcher die Platine gefertigt hatte. Janeeissklar - , hat 
nicht funktioniert.
Rauschen, wandelner Offset, 50Hz Brummen...


Kannst ja mal das Layout posten, ich habe zwar auch keine 100prozentige 
Erfahrung auf dem Gebiet, aber hier fliessen pikoampere!!! Da reicht 
schon Dreck, Flussmittel oder einmal Niesen .-))

Viele Grüße
/XlR. [AxelR.]

Autor: Multi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, stimmt. Dann werde ich das Layout nochmal überarbeiten, das kann gut 
sein, die Anschlüsse haben keinen Guard etc., daran könnte es gut 
liegen...

Autor: Dukat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi folks

about the 50Hz, its not filtered. Have a look at the schematics 
http://openeeg.sourceforge.net/doc/modeeg/modEEGamp-v1.0.png there is a 
besselworth filter designed for the US 60Hz line.
You may change this and the 50Hz noise will disapeare.

Good luck n best regards

Dukat

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thanks for the advice,

after two years the issue should be fixed with proper Layout or some 
other skills by the threadopener ;-))

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.