mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welcher AVR Microcontroller für wenig Stromaufnahme?


Autor: x8r (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
für ein Armbanduhr-Projekt suche ich einen Atmel AVR Microcontroller der 
so wenig wie möglich Strom verbraucht.
Er sollte mindestens 11 I/Os haben. Sonsigen schnickschnack brauch ich 
nicht.
Am liebsten aus der Tiny, At90... oder Mega reihe.
Schonmal vielen Dank für eure Hilfe!
Gruß
jan

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da sind die MSP430er von TI besser geeignet, die gehen im 
Power-Down-Mode bis 200nA runter. Zumindest gemäss Datenblatt.

Autor: RT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal eine Seite zusammengestellt :
http://www.ibrtses.com/embedded/avrpowersave.html

Vereinfacht : Clock absenken, Spannung absenken, sooft und solange 
moeglich in den Sleep. Am besten mit einem externen RTC.

RT

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von den Anforderungen her würde ich sagen Tiny24/44/84...
Active Mode 1MHz 1,8V: 380µA
Power-down Mode, 1,8V: 100nA
12 I/O Pinne

Würde mich mal interessieren was es außer Tiny, At90 und Mega sonst noch 
für AVR's geben soll^^

Autor: Bob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR sind schon veraltet,
Probier mal MSP430 von Texas Instruments - viel schneller, billiger, 
Ultra-Low-PowerConsumption.

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was alles ist denn am Tiny24 oder Mega644 veraltet?

Autor: Bob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alle AVRs verbrauchen zu viel Strom (in vergl mit MSP430)

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, der oben genannte Tiny24/44/84 ist jetzt nicht wirklich viel 
hungriger als die MSP's... oder? Der Mega644 braucht sogar noch 
weniger...

Autor: Bob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was mit Price ?

Autor: Oschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TexasInstruments machte am Anfang mt den MSP430 den Fehler, nur IAR mit 
Unterlagen zu versorgen. Da gab's dann nur IAR compiler. Wer mal so 
Einen hatte will nie mehr einen. Sonst waere's gute Prozessoren. Aber 
IAR - nein danke.

O.

Autor: Ronny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bob:

Wodurch erreichen die MSP430 den ihren Stromsparvorteil?Richtig,im 
wesentlichen durch einen niedrigeren Betriebstakt und geringere 
Versorgungsspannung (verglichen mit den 5V-AVR).Dann sind sie allerdings 
welten langsamer als ein AVR.Dreht man den Takt hoch (war da nicht bei 
8MHz schon Feierabend?),steigt aber auch wieder der Stromverbrauch vom 
MSP430 ordentlich an.

Ich will nicht bestreiten das die TI-Chips bei Stromspar-Anwendungen 
eine prima Wahl sind,die AVRs stehen aber wenn man dann noch Performance 
und Entwicklungskosten betrachtet garnicht mal sooo schlecht dar.

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was die MSP's wohl haben sind höher auflösende A/D's und manche auch 
D/A's

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn mehr Strom = veraltet bedeutet, dann muss ich meinen 
Intel-Prozessor im Computer mal ganz schnell entsorgen ;-)

Selten so ein Blödsinn gelesen...

Übrigens: Die meisten Autos sind auch veraltet, weil sie viel zu viel 
Sprit verbrauchen. Warum fahren nicht alle ein 3 Liter Auto?

Autor: Bob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Winfried:
Bitte seien Sie mit Ihre Argumenten mehr konstruktiv. Wir reden hier 
über Fakten und nicht über Allegorien. Sonst, kann ich auch eine menge 
Beispielen geben.

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, über die Aussage braucht man nicht zu diskutieren, dass ein 
Prozessor deshalb veraltet ist, weil er mehr Strom aufnimmt, als eine 
andere Modellreihe. Es gibt tausend Bedingungen, wovon die Auswahl eines 
Prozessors abhängt, Stromverbrauch ist nur ein Parameter von vielen.

Ich denke, es ist auch unbestritten, dass MSP, PIC und AVR sich im Markt 
etabliert haben. Bei keinem dieser Prozessorfamilien triff "veraltet" 
zu. Nicht mal beim legendären 8051er Kern, obwohl der nun schon bestimmt 
20 Jahre auf dem Markt ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.