mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik UART mit 9bit


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute..
Ich habe mal eine Frage, zu dem Multi-prozessor-Mode der UART 
Schnittstelle.
Wenn ich da 9bit Daten einstelle. kann ich ja leider das Terminal von 
windows nicht mehr nutzen..
Hat jemand mit diesem Mode Erfahrungen gemacht? Wie kann ich mittels 
eines PC's daten zum atmel schicken, oder von diesem empfangen..

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

indem Du Dir ein passendes PC-Programm dazu schreibst?

Was willst Du mit dem 9bit-Mode?
Ich hatte noch die die Notwendigkeit, etwas anders als 8Bit benutzen zu 
müssen.

7Bit würde mir noch für die direkte Ansteuerung alter ASCII-Terminals 
einfallen und 5Bit für Baudot-Code aus Fernschreibzeiten.

Wer oder was benutzt 9Bit?

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn ich da 9bit Daten einstelle. kann ich ja leider das Terminal von
> windows nicht mehr nutzen..

Falsch...
Du kannst dann den PC nicht mehr nutzen, denn die Hardware des PC kann 
nicht auf 9 Bit eingestellt werden.

Das weiß ich aber nur vom Hörensagen, zumindest meine ich es hier in 
diesem Forum mal so gelesen zu haben.

...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux wrote:
> Falsch...
> Du kannst dann den PC nicht mehr nutzen, denn die Hardware des PC kann
> nicht auf 9 Bit eingestellt werden.

Das stimmt nur teilweise:
Es geht, aber nur indirekt: Entweder verwendet man zum Senden Parity und 
schaltet je nach 9. Bit zwischen Gerade/Ungerade um, oder man sagt dem 
UART direkt, wie er das 9.Bit setzen soll. Zu DOS Zeiten ging das noch 
wunderbar. In Windows ist das aber mit den ganzen Buffern usw. etwas 
schwierig.
Das Empfangen geht ähnlich. Man kann z.b. 2 Stop Bits verwenden und 
erhält das 9. Bit dadurch das entweder ein Fehler beim Stop Bit auftritt 
oder nicht. Ist aber alles keine Praxistaugliche Lösung, reicht aber 
wenn man mal schnell was testen will.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha... - Trotzdem nix für die Praxis...

Vielen Dank.

...

Autor: AUK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie wäre es einfach mit einem MC als Interface? Einmal 8bit-UART zum 
Rechner und einmal 9Bit ins Bus-System. Das dürfte wohl die kleinsten 
Probleme bereiten... zumindest unter Windoof...

Gruß,
Arne

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 9-Bit Kommunikation ist für den Datenaustausch zwischen 2 oder 
mehreren µControllern gedacht (multi-processor-mode) und auch in der 
AVR-Hardware endsprechend verstrickt, um Software-Ressourcen zu sparen. 
Sie ist nicht primär für den Datenaustausch zwischen PC und Controller 
bestimmt. Im Datenblatt sind alle Möglichkeiten fein aufgelistet. Wenn 
beide Kommunikationsformate zeitgleich benötigt werden, bietet sich ein 
Controller mit 2 UARTs an.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.