mikrocontroller.net

Forum: Markt Digital Steuerung für UV-Belichtungsgerät


Autor: Jürgen D. (soundy) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe hier noch 5 Stk. vollständig bestückte Platinen wie auf dem 
Foto zu sehen, die für mehrere UV-Belichtungsgeräte gedient hätten. 
Einstellbar bis 990 Sekunden Belichtungszeit, Speicherung der letzten 
Sekunden im EEPROM, etc.

Details gerne auf Anfrage, Netzteilplatine ebenauf Anfrage.

Preisvorstellung: 30,- Euro (fertig aufgebaut und bestück)
Versand nach Österreich/Deutschland: 2,50 Euro

Viele Grüsse
Soundy



Zusatz: Auf der Unterseite sind noch zahlreiche SMD-Bauteile, die das 
Layout noch verkleinert haben und eine platzsparende Unterbringung in 
einem Belichtungskasten (ev. selbstgebaut?) erst möglich macht.

Autor: WarKacken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kompliment, sehen echt gut aus, die Teile.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir gefahlen die Fotos ebenfalls.

Autor: Jürgen D. (soundy) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeigt der nur bei mir das Foto nicht an, oder was ist da los?
Ich habe es eben nochmal versucht...

Autor: UV-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genial, diese Idee.
Und die Netzteilplatine gibt's auf Anfrage einfach so dazu? Die Digital 
Steuerung ist ja schon supergünstig. Dennoch hätte ich nicht mehr viel 
Geld für die Netzteilplatine zur Verfügung. Meinst du du könntest beides 
zusammen unter 100 Euro verkaufen?

Autor: Torsten Krüger (tk_61)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Böse, Böse :-))

Autor: Jürgen D. (soundy) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast, mehr sag ich nicht ...
Email-Benachrichtigung deaktiviert...

Autor: _CH_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jürgen,

>Gast, mehr sag ich nicht ...
Ich will jetzt nicht auch böse sein, aber glaubst du im Ernst, dass 
irgend jemand, der sich mit uC und Elektronik annähernd auskennt 30,- 
Euronen NUR für diese kleine Platine zahlt und sich vielleicht noch 
zusätzlich für 40,- ne Platte mit nem kleinen Trafo + 
Spannungsreglerzeugs leistet? Kann ich mir nicht vorstellen.
Wenn du dennoch von diesem Preis überzeugt bist, dann versuche dein 
Glück doch in der eBucht oder in einem PC-modding-Forum, da sind die 
Chancen IMHO höher...

Ach ja, mein ganzes Belichtungsgerät habe ich für ca. 35,-Eur 
zusammengebastelt...

Gruß,
Christian

Autor: Jürgen D. (soundy) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ach ja, mein ganzes Belichtungsgerät habe ich für ca. 35,-Eur
> zusammengebastelt...

Dann rechne mal bitte alles mit ein, um 35,- €.
Wenn du alles von A-Z kaufen müßtest, kostet es ein Haus mehr.

Ist eben mal so ...

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach dir nichts draus, es ist hier üblich, dass maßlos überzogene 
Angebote nieder gemacht werden.

Aber mal ganz ehrlich, ich kann mir nicht vorstellen, dass irgend jemand 
dafür 30 Euro bezahlt. Mag sein, dass der Preis in deinen Augen 
angesichts des Zeitaufwands, den du für den Aufbau des Geräts 
aufgewendet hast, angemessen ist. Dennoch denke ich, dass jeder Bastler 
die notwendigen Bauteile in der Kiste hat und somit nur ne Platine ätzen 
muß (wenn überhaupt).

Manchmal ist Einsicht sicher nicht falsch.

> Dann rechne mal bitte alles mit ein, um 35,- €.
> Wenn du alles von A-Z kaufen müßtest, kostet es ein Haus mehr.

Kannst du bitte mal eine Stückliste posten?

Autor: _CH_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jürgen,

ja klar, wenn ich die investierte Zeit mit einrechne komme ich freilich 
drüber - aber dann müsste ich wahrscheinlich alle meine Bastelprojekte 
wegen "Unrentabilität" einstampfen...

Gruß,
Christian

Autor: _CH_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens,

>Mach dir nichts draus, es ist hier üblich, dass maßlos überzogene
>Angebote nieder gemacht werden.
Ich will/wollte hier niemanden nieder machen, beleidigen, oder 
Sonstiges, aber auch du hast erkannt, dass wohl die wenigsten dafür den 
vorgeschlagenen Preis dafür zahlen werden/würden.

Ich nehme an, dass diese Frage an mich gerichtet war?
>Kannst du bitte mal eine Stückliste posten?
nicht direkt, aber ich kann dir auflisten aus was es Besteht:
- UV-Röhren + Vorschaltgeräte sind aus einem Gesichtsbräuner aus der 
eBucht (~15Euro)
- als Gehäuse dient ein ausgeschlachteter Scanner vom Sperrmüll
- na ja und die Steuerplatine mit nem M8 + Relais und Kleinkram 
(großzügig ~20Euro)
- ein paar Bastelabende

Kommt halt immer darauf an, wie professionell das Ganze sein soll - für 
meinen Bastelzweck reichts.

Gruß,
Christian

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldige, da ging etwas durcheinander, war meine Schuld. Die Bitte 
mit der Stückliste war an Jürgen gerichtet.

Autor: Gerald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach Dir nicht daraus, die sind hier dafür bekannt mit Freude
Jeden auseinander zu nehmen. Du hättest auch ein Projekt im
Materialwert von 60 Euro für 15Euro hier anbieten können, man
hätte Dich trotzdem zerfleischt.
Muss wohl ein Ersatz für schönere Dinge des Lebens sein.

Autor: Jürgen D. (soundy) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja Gerald, es gibt aber mehrere Stellen im Internet wo dieses 
Vorgangsweise Schule macht, ich kannte das vor einigen Jahren noch 
anders, wo nicht jeder Idiot (nicht böse gemeint) Internet hatte oder 
haben konnte. Eigentlich schade, dass manche keine andere Beschäfitigung 
haben, ideal wäre eine Zwangsregistrierung, die würde solchen Dinge 
vielleicht ein wenig Einhalt gebieten.


(PS: Ich sprach beim Materialwert auch nicht auch 
Ebucht-Aussschlacht-Manien, sondern von neuen Teilen und geeigneten 
Gehäusekonstruktionen, die nicht nur aus Spanplatten oder Scannern 
bestehen, sondern aus massivem Alu, wie ich es gemacht habe - man hat 
einfach mehr Freude damit´!)

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen liste doch mal auf was alles (auser der Platine) noch "drauf" 
ist, dann kann man doch objektiv bewerten was der Spaß wirklich wert 
ist...
Grob überschalgen (laut bild) komm ich auf etwa 5€ (die LED Anzeigen 
sind meist eh teurer als der Rest, was da teilweise für verlangt wird 
ist nicht normal)

Autor: Worschtsupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwangsregistrierung? Wozu? Wenn ein Angebot preislich überzogen ist, 
werden auch registrierte Nutzer ihren Unmut darüber kund tun.

Ich meine, du hast fünf bestückte und getestete Leiterplatten. Da du die 
wohl kaum für dich privat gebaut hast, kann also davon ausgegangen 
werden, dass du sie vertreiben möchtest. Somit handelt es sich um ein 
gewerbliches Angebot. Sind alle Bauteile RoHS-konform? Wurde 
RoHS-konformes Lötzinn benutzt? Haben die Leiterplatten 
CE-Kennzeichnung? Die WEEE-Richtlinie bzw. ElektroG hast du beachtet? 
Garantie? Gewährleistung?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich sprach beim Materialwert auch nicht auch
>Ebucht-Aussschlacht-Manien, sondern von neuen Teilen und geeigneten
>Gehäusekonstruktionen, die nicht nur aus Spanplatten oder Scannern
>bestehen, sondern aus massivem Alu, wie ich es gemacht habe

Kannst du bitte mal eine genaue Auflistung machen, was man für die 30,- 
bekommt? Wenn es ein Fertiggerät mit Alugehäuse, Netzteil und Garantie 
ist, sind 30,- durchaus angemessen. Bisher hatte ich eher den Eindruck, 
daß du ein paar übriggebliebene Experimentierergebnisse ohne jegliche 
Dokumentation verscheuerst.

Autor: Oerni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jürgen D.

wenn du schon meine Schaltung nachbaust und teuer verkaufst, dann klau 
doch bitte nicht auch noch meine Bilder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

www.hanf-elektrotechnik.de/Bilder/UV_Belichter/UV_Belichter01.jpg

Das ganze Projekt unter

www.hanf-elektrotechnik.de

Tschau

Autor: Worschtsupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei Jürgen ja eigentlich nie behauptet hat, dass er es selbst gebaut 
hat.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähnlichkeiten sind rein zufällig!
loooooooooooooooool
EIn Hinweis ala: Auf folgender Seite findet ihr die Schalpläne ... oder 
sowas wäre ja nun nicht zuviel verlangt gewesen!

@Oerin: Intzeresante Seite.
Zu der Schaltung, die Materialkosten sind ja wohl eher bei 10€ was ich 
gerade so sehe (der PIC kostet ja shcon 5€) vieleicht magst dir mal die 
AVR Tiny's anschauen die kosten so um die 2 Euro, und haben meist schon 
internen Quarz und brauchen keine Externe Resetlogig, für kleine 
Projekte Ideal!
Und mal ne Frage wieviel nimmst du eigetlich für so Frontplatten? Das 
sieht ja echt SUPER aus!

Autor: Oerni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinetwegen kann er damit Geld verdienen.
Dann aber doch bitte mit einer Quellenangabe und eigenen Fotos. Wenn er 
wenigstens gefragt hätte, wäre es auch kein Problem.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was regt der Oerni sich eigentlich auf? Soweit ich sehe, hat er keinen 
Teil seines Projektes mit einem Copyright versehen.

Autor: Oerni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Läubi
die Fräspreise hängen von der Anzahl der Fräsungen und der Beschriftung 
ab und ob das Material noch dazu kommt. Ein wichtiger Punkt ist auch das 
Ausgangsformat der Datei. Wenn das ohne großen Aufwand zu verwenden ist, 
kannste bei 1dm² mit 10 Eu rechnen.

Die Schaltung ist übrigends so alt (Mai 2003), da gab es den 16F84 noch, 
jetzt würde ich auch den 16F627 nehmen oder halt nen AVR.

Der Jürgen soll mal ein Foto von der Rückseite zeigen ;-)

@all
Copyright hin oder her. Ein kleiner Hinweis auf den Urheber wäre schon 
nicht schlecht gewesen, aber was solls. Werde ich eben meine sämtlichen 
Dateien signieren. Eigentlich war es auch so gehandhabt, dass z.B 
originale Eagle LP Dateien nur auf Anfrage herausgegeben wurden. Die 
Anfragen haben sich dann aber so gehäuft, dass ich alles freigegeben 
habe.
Wird mir in der Zukunft nicht wieder passieren.

Tschau Oerni

Autor: Worschtsupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja und? Es gehört schon zum guten Anstand, den Urheber der 
Bilder/Projekte etc. zu informieren.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja und? Nicht jeder hat guten Anstand.

Autor: HaHa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr sied alle scheße!!!

Autor: Copyright (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Betrifft:

was regt der Oerni sich eigentlich auf? Soweit ich sehe, hat er keinen
Teil seines Projektes mit einem Copyright versehen.

Ein Copyright ist automatisch auf seinen Bilder. Musst mal Go...

Man hat automatisch einen Vervielfältigungsschutz und kann auch dagegen 
Klagen und  Abmahnungen schreiben oder schreiben lassen. Somit hätte der 
Projektersteller (Bildersteller) schon mal eine Menge Geld verdient.

Autor: USB-Kabel ohne Abschimung aber mit Ferritkern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles blödes Gelaber, wir sind hier nicht in einem Rechtsforum.

Material von anderen (Hobbykollegen etc.) einfach so zu verwenden, ist 
mies und gehört sich einfach nicht. Ob es erlaubt ist oder nicht, ist so 
egal wie Tatsache, dass mein Hund gestern in den Wald geschissen hat.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.