mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pin Belegung


Autor: Ludger Belting (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
bin zur Zeit damit beschäftigt, die Pinbelegung dieses Meldermoduls 
heraus zu finden, um komme einfach nicht weiter.
Dabei handelt es sich um einen Bewegungserfassungssensor, der einfach in 
diesen Adapter gesteckt wird. Leider gibts den Adapter nicht mehr und 
das Modul ist an für sich zu schade um weggeworfen zu werden.
Mit den Symbolen die daneben stehen konnte ich bisher noch nichts 
anfangen, hat eventuell jmd von euch eine Idee ? Würde das Modul gerne 
beim Pferdestall in Betrieb nehmen, da ich dort immer erst in den Stall 
muss um das Licht ein zu schalten.

Vielen Dank !

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ludger,

hast Du denn weitere technische Daten -
z. B. die Versorgungsspannung:

wenn das Gerät 230V Betriebsspannung
hätte, wäre "L" und "N" klar.

ACHTUNG - dies ist nur eine Frage
keinesfalls sage ich:

"L" und "N" gehören an 230V

Gruss Otto

Autor: Ludger Belting (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Otto,
danke für Deine Bemühungen,
ja das Gerät wird soweit ich weiß an 230V angeklemmt.
Vom Hersteller gab es leider wenig Unterstützung, es
wurde lediglich eine Produktbeschreibung (siehe Anhang)
ausgehändigt, aus der man leider nicht erkennen kann wie das
Gerät zu betreiben ist. Aber L und N gehören definitiv an die 230V

Autor: Ludger Belting (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Dateianhang

Autor: Ludger Belting (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Gegenteil (der Bewegungssensor) wird einfach eingesteckt.

Kann jemand was mit den Symbolen daneben anfangen ?
Bin Bürokaufmann, leider kein Elektriker, daher habe ich deratiges
noch nie gesehen...

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ludger,

1. klemme "L" und "N" an 230V und ein Meßgerät
zwischen "N" und "1" an, dann bewege Deine
Hand vor dem Sensor und schau auf das Meßgerät -
keine Reaktion ?

2. dann Meßgerät an "N" und "Pfeil" - bewege die
Hand wieder vor dem Sensor.

Zeigt das Meßgerät bei 1 oder 2 etwas an, klemme
hier eine Last an und prüfe.

Die maximale Last muß auf dem Gerät angegeben
sein - z. B. 500W oder 500VA.

Gruss Otto

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und beim Umklemmen IMMER den Stecker aus
der Steckdose !

Otto

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.