mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ausfallverhalten eines AVR-Controllers


Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe hier einen ATmega128, der evtl. eine negative Eingangsspannung 
abbekommen hat. Er lässt sich weiterhin problemlos per SPI 
programmieren, das Programm scheint aber nicht zu laufen. Kann das 
jemand nachvollziehen?

Markus

Autor: Henrik J. (henrikj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm... Vielleicht ist er kaputt und du solltest ihn ersetzen?!

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hmm... Vielleicht ist er kaputt und du solltest ihn ersetzen?!

Ja, das werde ich tun. Mich wundert allerdings, dass man ihn noch 
programmieren kann.

Markus

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte so ein Phenomen mit einem Mega8.
Hab irgendwie TWI abgeschossen.
Er ließ sich programmieren, und das Programm lief ...außer TWI!
Ich hab der Conroller ausgewechselt und alles funktionierte.
Von daher war es kein Softwarefehler.

Autor: Wiesi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenn das bei PICs. Bei einem habe ich mir mal einen Portpin 
abgeschossen, der Rest funktionierte Anstandslos.

Einer der eine zu hohe Betriebsspannung abbekommen hatt lief noch, ließ 
sich aber werder auslesen noch programmieren.

  Wiesi

Autor: Henrik J. (henrikj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ICh denk auch, dass sich halt irgendeine Komponente im Controller 
verabschiedet hat. Da hilft nur ersetzen.

Autor: Hmm... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man sich mit dem Auto einen Nagel in ein Rad fährt,halten die 
anderen 3 die Luft nahezu immer genausogut wie vorher. ;)

Wenn nun durch einen Portpin ein zu hoher Strom fliesst und der 
Transistor dahinter das zeitliche gesegnet hat,kann unter Umständen der 
restliche Port überlebt haben.Es kann aber,je nach internem Aufbau des 
Controllers auch die restlichen Portpins oder dahinter liegende 
Peripherie (alternative Pinfunktionen) zerlegt haben.Kommt immer drauf 
an,wie die interne Schaltung des Controllers und wie lange/hoch der 
Fehlerstrom war.

Bei negativer Betriebsspannung allerdings können durchaus mehrere 
Elemente des Controllers in mitleidenschaft gezogen wurden sein,da 
etliche Schalttransistoren,etc mit Spannung in Sperr-Richtung 
beaufschlagt wurden,für welche sie schlichtweg nicht gedacht waren.

Wenn man sich mal anschaut,mit welch haarfeinen Drähtchen die 
AVR-Portpins intern an den Core gebondet sind,ist es überhaupt 
erstaunlich welche Ströme sie sicher handeln können.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach ersetzen den suspekten Controller. MAn kann schon einzelne 
Funktionsteile abschiessen und der Rest tuts noch. Aber kann man sicher 
sein das nicht ein anderer Teil auch was abbekommen hat und in nächster 
Zeit ausfällt? Dann lieber die paar Cent für nen neuen Controller 
investieren.

bye

Frank

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Zuverlässigkeit eines Bausteines, alles, was über die "Absolute 
Maximum Ratings" im Datenblatt hinausgeht, sei es mal ein kurzer 
negativer Impuls, oder was auch immer, kann man per Definition des 
Datenblattes nach solchem Ereignis nicht mehr vertrauen.

Gruß

Dietmar

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.