mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Motorleistung für Seilwinde


Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich wollte mal eine Frage an die Motorexperten stellen.
Ich als alter wakeboarder wollte mal überlegen eine Seilwinde zu bauen, 
die so ca. 100kg über Wasser ziehen sollte.
Es gibt genug Seilwinden, die auf einem 5PS Benzinmotor basieren, aber 
leider hat diese Benzinmotorvariante auch paar Nachteile (Getriebe 
usw.).
Ich denke das man einen e-motor besser regeln kann und wollte einfach 
mal hier fragen. Super wären natürlich 12V, aber denke das da zu viele 
Amps verbraten werden.
Wenn einer sich mit so etwas auskennt, bitte Antworten.

vielen Dank

cu

chris

Autor: Christian S. (doubleq)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chris,

erstmal ganz grundlegend - ich schätze mal die wichtigen Daten für 
Motorauslegung sind nicht verfügbar (Luftwiderstand, Wert für Reibung 
Board<>Wasser), daher würde ich nach vorhandenen Systemen auslegen - 
oder eben Werte sinnvoll abschätzen. Da die 5PS sicher nicht ganz 
verkehrt sind wirst Du mit viel weniger auch nicht auskommen. Heißt also 
7-8kW Motorleistung elektrisch. Wieviel Ampere das bei 12V geben würden 
darfst Du selbst ausrechnen - _soo gehts auf jeden Fall nicht. Ich denke 
um Drehstrom und Frequenzumrichter wirst Du nicht rumkommen. Und ein 
Getriebe wirst Du beim E-Motor tendenziell eher auch brauchen. Über 
welche Abtriebsdrehzahl reden wir denn?
Viele Grüße

Christian

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ja hast recht. Wenn ich die 8kw annehme, wäre ne Autobaterie schon ganz 
schnell leer :-) Die Umrechnung von PS auf kw war nicht griffbereit. :)
Drehzahl, nun auch da habe ich wohl zu schnell geschrieben, denn ohne 
Getriebe kann das nix werden, es sei denn so ein 8kw motor hätte bei 
sehr geringen Drehzahlen (1-2 Hz) mächtiges Drehmoment.

Ich denke ich kanns vergessen.
Trotzdem vielen Dank

cu

chris

Autor: Christian S. (doubleq)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil - der Faktor war 
richtig nur die Richtung nicht. Sind also nicht 8kW, sondern eher 3,8kW 
aber das Ergebnis is das Gleiche - eine Autobatterie macht das nicht 
wirklich mit...

Und Getriebe - wie Du sagst - ohne wird das wohl in dem Fall nicht 
gehen.

Lg Christian

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mal im Internet gesehen dass welche eine Felge ohne Reifen auf'm 
hochgebockten Auto als Seilwinden benutzt haben, ging ab wie 'n rotes 
Moped!
DON'T TRY THIS!! ;-)

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt ihr diese Kreisel auf den Kinderspielplätzen? Ich hab im Netz mal 
ein Video gesehen (MyVideo), da hat einer das Hinterrad seines Mopeds 
auf den Kreisel gestellt und dann ordentlich Gas gegeben. Und dort saßen 
noch Jugentliche drauf!

Aber zurück zum Thema: Elektrisch wird das wohl nichts werden, zumindest 
solange du keine Kraftstromsteckdose in der Nähe hast. Da bleibt nur 
noch Benzinmotor übrig. Aber wenn das Getriebe das einzigste Problem für 
dich ist, dann müsste es doch machbar sein. Kannst doch einen alten 
Moped - oder Gokartmotor nehmen. Einen Simsonmotor bekommst schon für 
wenig Geld und es gab sogar mal ausführungen mit Fliehkraftkupplung. Ein 
Mopedmotor hat den Vorteil das du gleich ein Getriebe mit verschiedenen 
Übersetzungen drann hast und die restliche Übersetzung kannst du mit dem 
Durchmesser der Seilwinde bestimmen.

Autor: Ralph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Die Frage ist "Wie schnell willst du das Board übers Wasser ziehen?"
Daraus ergibt sich die benötigte Leistung. Wenn du genug Zeit hast 
reicht ein 5 Volt Spielzeugmotor.

Mit einem 12 Volt Motor und der Autobatterie wird das ohne weiteres 
gehen, solange du das Board nicht über eine längere Strecke mit hoher 
Geschwindigkeit ziehen willst.

Ein Getriebe wirst du aber auf jedenfall benötigen, da die Motordrehzahl 
viel zu hoch für einen Direktantrieb ist.

Ralph

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was wollt ihr denn immer mit euren Getrieben? Ein 
Standard-Drehstrommotor mit 1500 1/min, daran eine 20cm Seiltrommel. 
Gibt 56 Stundenkilometer, oder 30 Knoten. Ok, Wakeboarden sollte man da 
schon können, aber weit über üblichen Wasserskigeschwindigkeiten ist da 
nicht :-)
(Den Motor kann dann aber keiner mehr tragen)

Oliver

Autor: Amigo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
wollte mir mal ne seilwinde bauen die muss aber 1 bis 2 tonnen zugkraft 
haben kann mir mla einer sagen was ich dafür alles brauche

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll das einen alten Thread wieder auszugraben. Der Zusammenhang ist 
nahezu Null. So ein Ding kauft man. Die Kraft ist eins, wie stehts mit 
der Geschwindigkeit ?

Autor: Ausrufer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wollte mir mal ne seilwinde bauen
Easy, das haben schon viele vor die gebaut.

www.drachen-gleitschirmwinden.de
Die von Auto-Kirchner sind auch von Kleinkindern zu bedienen.

Autor: spoilerfisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi leute,
ich baue mobile wasserskianlagen auf alte mopeds, welche mittels 
spanngurten an bäumen, pollern o.ä. befestigt werden. der große vorteil 
ist, dass das moped fahrtüchtig bleibt und innerhalb von 2 minuten die 
flucht ergriffen werden kann wenn es stress gibt.
bei interesse an_matze@web.de

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wollte mir mal ne seilwinde bauen die muss aber 1 bis 2 tonnen zugkraft
> haben kann mir mla einer sagen was ich dafür alles brauche

Erfahrung und Wissen, das du nicht hast, wie man schon an der 
Fragestellugn erkennt. Also kauf dir lieber eine.

Autor: D-1834 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klein fängt man an: eine 20m lange Gummischnur, 6mm quadratischer 
Querschnitt und du kannst deinen Segler hochkatapultieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.