mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Batterietester


Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,
ich habe hier nen Haufen Mignon und Micro Zellen rumliegen, und würde 
diese gerne überprüfen. Ihr kennt ja sicher alle die Geräte, wo so ein 
Zeiger dran ist, der Auskunft über Gut oder Schlecht gibt.
Das müsste ich doch genauso einfach mit einem Lastwiderstand und nem 
Voltmeter machen können, oder? Wieviel Strom läßt man da sinnvollerweise 
fließen damit die Batterie weder "zuviel" noch zuwenig belastet wird?

Werner

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Batterien genügt es die Spannung zu messen.
Für Akkus kann ich ein Ladegerät wie Akkumaster (Conrad) oder diverse 
Teile von ELV empfehlen. Mit denen lässt sich die Kapazität und der 
Zustand recht gut bestimmen.

Autor: Stone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Akkus test ich immer mim Multimeter. Die guten Foto Akkus haben ca. 
10-15A Kurzschlussstrom wenn sie voll sind. Batterien wie gesagt 
Spannung messen.

MfG Matthias

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss ich die Zellen während der Messung nicht belasten?
Werner

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesgt: Batterien nicht, die Akkus werden mit konstantstrom, i.d.R. 
mit 1/10 der Kapazität entladen und die entladene Strommenge (mAh) 
gemessen.
@Stone:
>10-15A Kurzschlussstrom wenn sie voll sind.
Damit dürftest du auf Dauer jeden Akku killen! Immer im Datenblatt 
gucken ob sie schnelladefähig sind und wie hoch der maximale 
Entladestrom ist. Gerade NimH ist da recht empfindlich.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen 10 Ohm, 5Watt Widerstand und schalte ihn über den Akku oder 
die Batterie. Dann miß die Spannung über dem Akku / der Batterie. Bei 
NiCd, NiMH Akkus ist sie dann noch über 1,3V wenn er voll ist, bei 
Batterien sollte sie in dem Fall über 1,6V liegen. Alles, was darunter 
liegt, kann man dann staffeln in "gerade noch" über "mies" bis "leer". 
Bei Akkus ist alles unter 1,2V "leer". Batterien haben eine flachere 
Entladekennlinie und man kann sie noch eine ganze Weile nehmen, bevor 
sie endgültig den Geist aufgeben. Hängt natürlich alles von der 
geplanten Anwendung ab. Mancher MP3-Player läuft noch mit halbleeren 
Zellen, eine Digitalkamera schaltet schon bei noch zu 3/4 gefüllten 
Batterien ab, weil die Stromaufnahme so hoch ist, daß die Zellenspannung 
kurz einbricht...

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Batterien sollte man auch immer belastet messen, sonst ist die Messung 
wenig aussagekräftig. Ich würde etwa mit C/5 belasten, also eine Mignon 
mit 300-400 mA, eine Micro mit 100-200 mA, eine Mono eher mit weniger, 
also 400-800mA.

Vermutlich wird das aber alles nicht so kritisch sein, womit es 
ausreicht, für alle Rundzellen einfach so um die 200 mA Strom zu ziehen, 
also 5-7 Ohm etwa.

9V Blöcke sollte man nur mit 10-20 mA belasten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.