mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs AVRDUDE


Autor: Michael Liebing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir den seriellen ISP AVR910 nach ATMEL aufgbaut. Dir
Firmware-Version ist eine 3.0 aus dem WWW.
Betreibe ich den ISP mit der Windows-Software aus dem AVR-Studio 4.xx
funktioniert alles reibungslos (ATMEGA8).

Benutze ich AVRDUDE wird der Programmer auch erkannt. Nur bei der
Angabe
-p m8 für ATMEGA8 gibt es die Liste mit den Device-Codes und die
Meldung
das der Typ m8 nicht unterstützt wird (die Doku behauptet das
Gegenteil), anschließend wird das Programm beendet.

Verwende ich die Option -p 8515 kommt gleichfalls die Liste mit den
Device-Codes und anschließend das Prompt von AVRDUDE. Jetzt kann ich
mit der Einstellung für den AT90S8515 den ATMEGA8 lesen und schreiben.

Hat jemand ähnliche Phänomene festgestellt oder mache ich etwas
falsch?

AVRDUDE stammt aus WinAVR 20030424.

Michael

Autor: Joerg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Zweifelsfalle mal bei <avrdude-dev@nongnu.org> nachfragen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.