mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Vergütung


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

Hätte da mal ein paar Fragen !

Also :

Ich bin 17 Jahre alt ... mache derzeit ein praktisches Jahr in einem 
Handwerklichen Betrieb ... werde von der Industrie und Handwerkskammer 
bezahlt ... also mein Betrieb bekommt für mich Geld welches er mir dann 
überweisst (er bkommt auch noch alle anderen enstanden Kosten 
[versicherung etc] bezahlt)

Das ist ein Mobilitätszuschlag (oder sowas ähnliches)

das sind 192€ (letzten Monat waren 20€ weniger wegen Krankheit und 
Krankenkasse ist ziemlich langsam habe bis jetzt noch nichts)

Habe diverse Kosten 100€ ne Abzahlung etc

Ein Kind habe ich auch ...

Es ist jetzt halt nur so das ich nicht einen cent für mich habe ...
Gehe nebenbei noch manchmal arbeiten (ca. 25€ im monat) das ist mein 
spritgeld fürs moped

Gibt es irgendwelche Möglichkeiten mehr Geld zu bekommen ? Möchte auch 
mal nen Autoführerschein haben etc... Will davon nicht reich werden aber 
so das es für mich reicht ! und für mein Kind !

Autor: Waaaaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie willst du denn mit 192€-100€ ein Kind versorgen?? und dann noch was 
für dich haben??

Mach deine Ausbildung zu Ende...vorher brauchst du an nichts anderes zu 
denken!

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab noch keine Ausbildung ... ist eine Vorbereitung ob die mich nehmen


und des Kind hab ich schon .... Meine Freundin bekommt ja genug Geld 
fürs Kind ... aber ich will ja auch mal was kaufen (klar ne) ...

Also ich muss daran denken !

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einzige Chance: ne vernünftige Ausbildung.
Das ist ne Grundlage heutzutage.
Ausbildung kann Beruf/studium.. sein

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt mach ja diese Einstigesqualifizierung da guckt der Meister ob 
er mich nimmt die geht bis ende juli ... danach nimmt er mich oder net

Autor: Stahlkraft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aaalso gehe mal zum arbeitsamt sobald du die ausbildung hast kannst 
berufsausbildungsbeihilfe beantragen (BAB)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und bis zur ausbildung ?

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Ahnung wie sich das nennt. (Komme aus der Mittelklasse)
Aber unser soziales HilfeNetz ist so dicht das du da sichlerlich nicht 
durchs Raster fällst. ABer warscheinlich wirst du überall zu hören 
bekommen. Geh zu deinen Eltern. Die sind verpflichtet dich zu 
Unterhalten!!!! Bis mind. 18 und Ausbildungsende!!!!!
Entweder Wohnung und essen oder als Geld

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geld mässig haben se selber nicht viel ...

essen und wohnen kannsch ja hier lol

Autor: Knuddel Pudel (knopf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst neben deiner Ausbildung, wenn du davon leben musst Hartz IV 
beantragen wenn du auch noch ein Kind zu versorgen hast.

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Du kannst neben deiner Ausbildung, wenn du davon leben musst Hartz IV
>beantragen wenn du auch noch ein Kind zu versorgen hast.

1. keine Ausbildung, sondern "Vorschule".
2. Kind ist das seiner Freundin => sie bekommt dafür die Stütze.
3. Lass endlich die Finger vom Bier!

Autor: Zwischenbemerkungs-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einer Bewerbung gebe ich Dir noch einen Tip:
Sei ein wenig sparsamer mit den 3 Punkten "...".

Autor: Dippegucker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann er nicht auch Bafög bekommen?

Autor: Erklärbär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bafög gibt es nur nach Bedrüftigkeit. MAn kann das nicht mit Harz4 
summieren.

Autor: HubiHubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du nicht mehr Zuhause wohnst kannst Du evtl. mal versuchen Wohngeld 
zu beantragen.

Autor: Tobi O. (der_ossi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du etwas dazu verdienen willst wovon du leben kannst geh zum 
Catering oder zu einer Reinigungsfirma. Ich gebe jetzt mal offen zu, 
dass ich 2 Jahre meines Lebens jeden Samstag ins Ortsansässige VW-Werk 
gefahren bin und dort für 5,50 Euro die Stunde Fenster geputzt habe. Bei 
10 Stunden jeden Samstag kommt da schonmal was zusammen. Nebenbei habe 
ich beim Ortsansässigen Eishockeyverein noch als Bierverkäufer 
gearbeitet. Wenn man bei soetwas gut ist kommt man mit weit über 20 Euro 
die Stunde raus. Und Eishockey ist jede Woche :) Das Catering war halt 
Schwarzarbeit.
Mein Motto: Wer arbeit will bekommt auch welche. Und wenn man ein Diplom 
bekommen will muss man auch Zeit opfern können. Das waren die wohl 2 
härtesten Jahre überhaupt, aber man lernt dazu :)

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na toll, Schwarzarbeit! Damit ruiniert man die Preise, den Sozialstaat 
und den anderen den Job. Nur, weil sich immer wieder ein Billligarbeiter 
findet, klappt die organisierte Ausbeutung.

Autor: Fahrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Na toll, Schwarzarbeit! Damit ruiniert man die Preise, den Sozialstaat
und den anderen den Job. Nur, weil sich immer wieder ein Billligarbeiter
findet, klappt die organisierte Ausbeutung."

LOL Die mehrere hundert Milliarden Euro, die dem Staat jährlich durch 
Schwarzarbeit/Steuerhinterziehung/Subventionsbetrug entgehen, kommen 
nicht vom kleinen Studenten, der auf ein paar Euro angewiesen ist. Die 
werden von den Leuten verursacht, die jeden Tag schön brav zur Arbeit 
fahren oder gefahren werden und ihren Hals nicht vollkriegen.

BTW: ws. hätte er bei den paar Euro eh keine Abgaben gehabt.


Autor: netbandit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun man kann ja auch so argumentieren: Da es seit Jahren Nullrunden beim 
Bafög gibt, trotz steigender Mieten und Preise wie z.B. durch die 
Mehrwertsteuererhöhung und zusätzlich in vielen Ländern Studiumsgebühren 
eingeführt wurden, sind die Studenten nun einmal auf Schwarzarbeit 
angewiesen um ihren Lebensunterhalt, ihre Miete und natürlich ihre 
Studium zu finanzieren.

Autor: Simson (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer so wenig Einkommen hat, der kann ruhig offiziell arbeiten, da er 
sowieso keine Steuerna zahlt. Das bischen Sozialabgabe sollte drin sein.

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sozialabgaben sind ja auch keine drin, zumindest nicht vom Studenten, 
wenns unter 400 Euro bleibt.

Autor: Flexverbinder mit Wackelkontakt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da es seit Jahren Nullrunden beim Bafög gibt, trotz steigender Mieten und
> Preise wie z.B. durch die Mehrwertsteuererhöhung

Tja, die angespannte Haushaltslage lässt halt keine Erhöhung zu, so 
einfach ist das. Was glaubst du, wie es den ALG 2 Empfängern geht, Miete 
steigen, Heizkosten und Strom steig, Mwst. steigt, Sprit steigt....die 
kriegen keinen Cent zusätzlich.

Aber um Kampfflugzeuge nach Afghanistan zu schicken, ist Kohle da. Kommt 
die eigentlich aus dem Entwicklungshilfeetat oder woher? Ok, der Schritt 
war halt notwendig, da wir den Krieg verloren haben...

Wahrscheinlich wird Deutschland auch in 200 Jahren noch Milliarden Kohle 
ins Ausland schaffen, um Vergangenheitsbewältigung zu betreiben.

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Tornado-Einsatz nicht eine UNO-Mission?
Dann kommt die "Knete" aus einem anderen Topf (sollte zumindest...).

>die kriegen keinen Cent zusätzlich.

Warum auch? SozialHILFE ist kein Einkommensersatz, sondern war mal dazu 
gedacht, Leuten, die in einer Zwangslage waren und nicht selbst für sich 
sorgen können, zu helfen. Inzwischen sehen es aber viele als Einkommen 
an...(meine völlig subjektive Meinung)

Autor: Flexverbinder mit Wackelkontakt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist mir schon klar. Nur wenn die Kosten weiter so massiv steigen, bleibt 
halt irgendwann nichts mehr zum Leben. Somit ist eine Sicherung der 
Existenz nicht gewährleistet.

Autor: Hmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Thomas!
Ich sage mal lieber nichts zu deiner Vorgeschichte und der Sache, dass 
du ein Kind hast, außer das du wie du sicherlich merkst dir ganz schön 
die Zukunft verbaut hast, weil du schon mit deinen 17 Jahren auf eine 
Menge Geld angewiesen bist und diesem eigentlich nur hinterherrennst. 
Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass dein Meister nicht nur eine billige 
temporäre Arbeitskraft gesucht hat und dich dann im Juli wieder 
rausschmeißt! Denn die Ausbildung wäre DIE Chance wieder auf den grünen 
Zweig zu kommen.
Klar, will sich jeder was leisten, aber man muss nun mal auch was dafür 
tun, so ist leider unsere Gesellschaft aufgebaut, wer früh Kinder 
bekommt muss dann auch dafür gerade stehen. Wer schlechte Schulzeugnisse 
hat bekommt keine Ausbildung usw. usf.
Aber ich will jetzt nicht den Overlehrer raushängen lassen, obwohl ich 
es in deinen Augen sicherlich schon tue. Bei so einer geringen Vergütung 
ist es sicherlich möglich Hartz IV zu beantragen, obwohl ich mir da auch 
wieder nicht so ganz sicher bin,denn ein neues Gesetz besagt, dass du 
zwar die 345 - 192 (dein Verdienst) bekommen würdest, aber du bei deinen 
Eltern wohnen müsstest. Die Wohung zahlen sie dir nicht mehr so ohne 
Weiteres! Da müssen schon trifftige Gründe für vorliegen!
Viel Glück

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hiermit möchte ich mich für meine extrem blöden Bemerkungen 
entschuldigen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.