mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung USB


USB
Autor: HSCH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich möchte von meiner GPS Mouse die Daten via USB mit dem PC 
auslesen.
Ich suche da einen Treiber mit dem ich in C++ auf den USB Port zugreifen 
kann. Gibt es da eine Möglichkeit?

Autor: snowman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welche daten? firmware, cursor... und "was" ist eine GPS maus?

Autor: Knuddel Pudel (knopf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine Maus meldet sich als HID an. Das heit man kann Treiber von windwos 
direkt verwenden und ansprechen bzw Daten abholen.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GPS-Empfänger mit USB haben doch in aller Regel einen virtuellen 
COM-Port. Einfach öffnen und schon purzeln die Daten rein.

Schicke COM-Port-Klasse: 
http://www.codeguru.com/Cpp/I-N/network/serialcomm...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"GPS Mouse" != Maus.

Das ist nur ein kleiner Gnubbel, in dem ein GPS-Empfänger sitzt und der 
mit einem Kabel irgendwodrann (hier wohl ein PC) angeschlossen werden 
kann. Gibt es als serielle und als USB-Ausführung.

Muss daher kein HID sein. Aber dennoch wird das Ding mit einem Treiber 
geliefert (recht wahrscheinlich für einen USB-Seriell-Konverter) und 
über den wird das Teil angesprochen.

Also: Teil anschließen, Treiber installieren und im Gerätemanager 
nachsehen, als was sich das Teil verkauft. Taucht es unter "Anschlüsse" 
auf, sollte es möglich sein, mit einem simplen Terminalprogramm 
(Hyperterminal o.ä.) mit dem Biest zu kommunizieren.

Das Programmieren ist dann simpel, genauso, wie es für 'ne normale 
serielle Schnittstelle auch gemacht wird.

Andernfalls (wenn Gerät nicht unter "Anschlüsse" aufgeführt wird) wirds 
schwierig, da man herausfinden muss, wie mit dem dann installierten 
Treiber zu kommunizieren ist. Möglicherweise stellt der Hersteller eine 
Interface-DLL zur Verfügung? -> Hersteller befragen.

Autor: HSCH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo hab mir die com Port klasse heruntergeladen.
Mit Microsoft Visual Studio klappt es nicht. Der Compiler bringt 
Fehlermeldungen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mit Microsoft Visual Studio klappt es nicht. Der Compiler bringt
> Fehlermeldungen.

Und was erwartest Du jetzt?

Sollen wir wieder mit dem Glaskugeljonglieren anfangen oder Dir jedes 
weitere Detail wie Regenwürmer aus der Nase ziehen?

Autor: HSCH (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich die GPS Mouse an PC anschließe, erkennt WindowsXp das Gerät.
Im Gerätemanager erfolgt dann ein Eintrag.

Was soll das denn "Glaskugeljonglieren". Das erwarte ich nicht.
Das ist echt frech!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
a) Du hast keinen Treiber installiert.

Ohne den ist das Nachsehen im Gerätemanager sinnlos.

b) Du schriebst

> Mit Microsoft Visual Studio klappt es nicht. Der Compiler bringt
> Fehlermeldungen.

Und daraus meinst Du sollen wir erahnen, was das Problem sein könnte?
Verdammt nochmal: WELCHE Fehlermeldungen?

Nein, das ist nicht frech.

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn ich die GPS Mouse an PC anschließe, erkennt WindowsXp das Gerät.
Das ist USB...Jedes funktionstüchtige Gerät mit USB-Anschluß wird auf 
diese Art erkannt -  es wird erkannt, dass sich etwas am USB-Bus 
befindet.
In deinem Fall fehlt noch ein Treiber.
Es gibt halt Geräte, für die Windows Standard-Treiber mitliefert (HID; 
Tatsturen,  Mäuse, Gamepads...).
Wenn du jetzt für deine GPS-Mouse noch den Treiber installierst, dann 
sollte sie auch irgendwo im Gerätemanager auftauchen.
Wenn man sie zwischen den "Anschlüssen" (LPT, RS232...) als serielle 
Schnittstelle (o.ä.)findet, dann ist die Programmierung einer 
Kommunikation mit ihr sehr viel einfacher, als wenn sie ein eigenes 
Gerät darstellt.

Installiere dir den Treiber und guck noch mal nach!

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was soll das denn "Glaskugeljonglieren". Das erwarte ich nicht.
>Das ist echt frech!

Man könnte es auch mit "raten" übersetzen...

Autor: HSCH (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok das hab ich natürlich vergessen!
Die Fehlermeldung lautet: im Anhang habe ich die fehlermeldung 
reingestellt.

Autor: HSCH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja den Treiber zu der GPS Maus habe ich nicht.

GPS Maus Daten:
Model No.: HI-202E

Mehr Infos habe ich nicht dazu.

Autor: Snake (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
=>google

http://www.haicom.com.tw/driver/new/Haicom20.inf

versuch den. ansonsten ist in dem ordner auch noch anderes interessantes 
zeug drin: http://www.haicom.com.tw/driver/new/

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Treiber hast Du nicht?

Dann besorge Dir einen oder schmeiss das ohne den Treiber völlig 
nutzlose Gerät weg. Du könntest auch -so möglich- das Gerät öffnen und 
nachsehen, ob darin eine der bekannten USB-seriell-Bridges verbaut ist 
und dann für diese einen Treiber besorgen.

Was die Fehlermeldung betrifft:

> \commtest.rc(345) : fatal error RC1015: cannot open include file
> 'res\commtest.rc2'.

Das ist der Knackpunkt. Entweder hast Du das Archiv nicht richtig 
ausgepackt oder aber die betreffende Datei fehlt.

Habe mir gerade das Archiv selbst angesehen, das enthält sowohl das 
Verzeichnis als auch die betreffende Datei.

Der Fehler ist demnach irgendwo auf/vor Deinem Rechner.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Installier erst mal den Treiber und schau, ob du dann einen neuen 
COM-Port hast. Dann schaust du erst mal im Hyperterminal oder mit einem 
GPS-testprogramm, ob und bei welcher Baudrate die Maus sendet.
Und dann lerne C++ Programme erstellen, die erst mal laufen.
Dann kannst du dich an sowas wie den seriellen Datenempfang machen.

Autor: HSCH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier "http://www.haicom.com.tw/driver" schon nachgeschaut, aber 
finde ich den Treiber für das "Model No.: HI-202E" nicht mehr.

Autor: nee? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee - da ist nichts. Leerende Gähne, äh, gähnende Leere.

Verdächtig aber sind die Dateinamen im Verzeichnis HI-202S - das sind 
Treiber für eine USB-Serial-Bridge der Firma Prolific.

Wird wohl bei HI-202E auch kaum anders sein ...

Autor: HSCH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab den Treiber installiert. Beim installieren kam eine Fehlermeldung, 
dass dieser Treiber für WINXP nicht funktioniert und es womöglich zu 
einem System abstürtz führen kann. Also habe ich trotz all dem den 
treiber installiert. Ich kann auch Daten miteinem terminal programm 
empfangen. leider stürzt mir das System dann ab. Das heisst Rechner 
fährt runter und anschließend wieder hoch.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, dann verhält sich doch alles wie beschrieben. Perfekt.

Autor: HSCH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja perfekt ist das nicht wenn der PC plötzlich abschmiert.
Gibt es für dieses Model einen Treiber für WinXP?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gib mal die USB VID und PID, dann kriegt man raus, welcher Chip das is. 
Ich denke mal, is nen CP210irgendwas....da gibts sicher irgendwo Treiber 
für XP.

Schon mal das PDF aus dem Driver Ordner bei dem Verein gelesen?

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  HSCH (Gast)

Hast du mal das Gehäuse deiner GPS-Maus aufgemacht ?
Wenn nicht, dann mach das mal und schreib dir auf was auf den Chip's 
steht.
Ein Chip davon ist ein USB->Seriell Converter.

Manchmal kann man sich dann von der Firma die den Chip herstellt einen 
passenden Treiber runter laden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.