mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC 12F629 und PICDEM 2 PLUS, geht das? Wenn ja, wie?


Autor: Stefan Ranseier (ranseier)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe keine Ahnung von µ-Controllern, aber ich habe einen Job 
übernommen und mein Vorgänger war nicht besonders ausführlich mit seiner 
Dokumentation.

Mein Problem:
Ich habe drei PIC12F629 auf die drei verschiedene Programme aufgespielt 
werden sollen. Den Quellcode dafür verstehe ich nicht, aber ich habe ihn 
und er läuft auch schon auf anderen 12F629 ICs.
Soweit ich weiß wurden die anderen ICs mit einem PICDEM 2 Plus Demo 
Board, dem MPLAB ICD 2 und MPLAB IDE v.7.2 programmiert.

MPLAB IDE bietet in den Einstellungen ja auch den 12F629 an, aber auf 
dem Board gibt es gar keine 8-Pin Sockel. Ich habe auch bis jetzt 
nirgendwo im Web einen Hinweis darauf gefunden, dass dieses Board zum 
programmieren des 12F629 geeignet ist. In der offiziellen Doku von 
Microchip wird auch nur die Vorgehensweise für andere Chips beschrieben.

Auf dem Lochraster Bereich wurden noch zusätzlich Sockel, zwei DIP 
Switches, ein Poti und zwei Taster eingelötet.

Ich vermute, dass es einen oder auch mehrere andere ICs gibt, die ein 
ähnliches Übertragungsprotokoll haben. Und dann wurden die 
entsprechenden Leitungen von den vorinstallierten Sockeln mit 
Drahtbrücken auf den neuen Sockel geleitet.

Hat hier irgendjemand eine Ahnung welcher IC das sein könnte oder hat 
sonst irgendeine Idee, wie ich das realisieren könnte ohne weitere 
Hardware zu kaufen/bauen?

Vielen Dank für Hilfe.
Sagt Bescheid wenn ihr noch mehr Information braucht.

MfG Stefan

Autor: Severino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das PICDEM 2 Plus kann keine 8- oder 14-Pin PICs aufnehmen.
Wenn Du jedoch den ICD2 am PICDEM 2 Plus anschliesst und die zum 
Programmieren notwendigen Anschlüsse z.B. vom 18-Pin Sockel auf Deinen 
PIC12F629 leitest (wahrscheinlich dienen die Sockel auf dem 
Lochrasterbereich dazu), dann geht es doch.
Die notwndigen Leitungen sind: VDD, VSS, MCLR, ICSPDAT, ICSPCLK.

Wo sie auf dem 18-Pin Sockel des PICDEM 2 Plus liegen, siehst Du am 
Schema des PICDEM 2 Plus:
http://www.microchip.com/Microchip.WWW.SecureSoftw...
oder am Datenblatt eines 18-Pin PIC, der auf das PICDEM 2 Plus passt.

Die Anschlüsse auf dem PIC12F629 findest Du im Datenblatt:
http://www.microchip.com/stellent/idcplg?IdcServic...

Viel Spass

Autor: Stefan Ranseier (ranseier)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Hilfe.

Und wenn ich dann im MPLAB den 12F629 auswähle, schnallt der auch, dass 
ich den über einen anderen Sockel programmiere oder muss ich da dann 
einen 18 pin Chip angeben?

MfG Stefan

Autor: Severino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst den 12F629 angeben.
Im Prinzip programmierst Du über die Pins VDD, VSS, MCLR, ICSPDAT, 
ICSPCLK, unabhängig davon, wo die je nach Sockeltyp liegen.
Die entsprechenden Pins der drei Sockel (40pin, 28pin und 18pin) sind 
ohnehin parellel geschaltet (siehe Schema PICDEM 2 Plus). Du 
"erweiterst" das PICDEM 2 Plus sozusagen um einen 8pin Sockel.
Dasselbe gilt übrigens für die 14pin Devices wie 16F630/F676 etc.

Viel Spass

Severino

Übrigens: Wenn Du mal sehen willst, was man mit einem PIC12F675 so alles 
anstellen kann (ist gleich wie der 12F629, hat aber noch A/D-Wandler):
http://members.chello.nl/r.dekker49/uscope/uscope_e.html
http://members.chello.nl/r.dekker49/upong/upong.html

Ich muss sagen: Hut ab!

Autor: Stefan Ranseier (ranseier)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für Deine Hilfe.

Und was andere µC angeht, ich habe schon mehrfach festgestellt, dass der 
aktuelle Aufbau nicht perfekt ist. Aber da ich mich damit nicht so sehr 
auskenne und nicht mehr die Zeit habe mich einzuarbeiten, muss es für 
einen ersten Prototypen reichen.

MfG Stefan

Autor: Ronald Dekker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Severino,

Thank you for the compliment !

regards

Ronald Dekker

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.