mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik uC mit USB und Ethernet gesucht


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einem Mikrocontroller, der sowohl USB-Host 
(USB-OTG
reicht auch) als auch Ethernet integriert hat.

Hat jemand Tips/Empfehlungen zu Hersteller/Typ/Modell?

Grüße

Christian

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr interessant ist auch der neue LPC2368, weil er billiger ist als der 
SAM.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er sucht USB Host, nicht Client
=> Von Atmel die ARM9 Controller, bei NXP LPC2468 aus der ARM7 Familie 
und evtl auch das ARM9 Ding.
Vermutlich gibts bei Freescale auch irgendeinen Coldfire Controller der 
beides kann, die großen ARM10/11 dies da gibt können auf jeden Fall auch 
beides.

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyan Technology ecog1x

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Vinculum hat nur den USB-Host drin. Mit etwas Periferie (ENC...) 
sollte man aber auch Ethernet anbinden können.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Sehr interessant ist auch der neue LPC2368, weil er billiger ist als 
der
SAM."


Ja, die sind besonders deshalb interessant, weil die so verbuggt sind, 
daß man die ganze Zeit nur mit der Fehlersuche verbringt.
Wir haben uns auch Wochen mit einem Prototypen rumgeärgert.
Nene, Philips/NXP ist für uns gestorben, die schmeißen die Produkte 
immer unreifer auf den Markt. Die LPCs waren ja schon ein Kreuz und wir 
hatten damals viel Spaß mit denen, aber das schlägt jetzt dem Faß den 
Boden aus.

Typische Banana-Ware: Reift beim Kunden.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ja, die sind besonders deshalb interessant, weil die so verbuggt sind,
daß man die ganze Zeit nur mit der Fehlersuche verbringt.

@Andreas duerfte man Fragen wie schlimm die Bugs sind, weil ich gerne in 
einem Design diesen ARM benutzen wollte. Ich bin aber jetzt schon auf 
der Suche nach einer Alternative.

>Typische Banana-Ware: Reift beim Kunden.

Das merke ich auch immer mehr und der Leittragene ist nur der 
Entwickler, weil die Kunden nicht beim Chiphersteller nerven, sondern 
bei dem Entwickler.

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>duerfte man Fragen wie schlimm die Bugs sind
Dazu gibt der Hersteller in der Regel "Errata sheets" heraus...

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, dann muss ich mal den Kieler Troll fragen, wer die Haftung 
uebernimmt, wenn das Errata Sheet erst spaeter erscheint.

Im schlimmsten Fall koennte naemlich schon eine Produktion angelaufen 
sein und der Chip Hersteller gibt dann ein Errata raus, uebernimmt dann 
die Firma die kosten für die Softwarenacharbeit und Rueckrufaktion der 
Geraete ??

Autor: Smartie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der AT90USB hat USB Host, aber wieder kein Ethernet. der SAM7X dagegen 
Ethernet aber nur USB device. Mit integriertem Flash siehts da wohl 
nicht so gut aus. Vielleicht gibts was bei Freescale, aber die haben 
alle BGA.

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Tja, dann muss ich mal den Kieler Troll fragen, wer die Haftung
>uebernimmt, wenn das Errata Sheet erst spaeter erscheint.

Du! Ganz alleine Du! ;-)
Du bist natürlich auch daran schuld, dass meine Platinen auch nie auf 
Anhieb funktionieren,


>Im schlimmsten Fall koennte naemlich schon eine Produktion angelaufen
>sein und der Chip Hersteller gibt dann ein Errata raus, uebernimmt dann
>die Firma die kosten für die Softwarenacharbeit und Rueckrufaktion der
>Geraete ??
Das ist der Grund, warum man lieber nicht immer die aktuellsten Chips 
benutzt (Weisheit des PeDa). Die ARM von Philips/NXP sollen sehr buggy 
sein, ist so die allgemeine Meinung hier im Forum - ich selbst habe noch 
keine Erfahrung auf dem Sektor ARM.

Vor einiger Zeit trieb sich hier ein "Robert Teufel" rum. Der machte 
mehr oder weniger Werbung damit, bei Philips in diesem Bereich tätig zu 
sein.

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ethernet und USB Host/OTG/Device ist fuer den LPC2468 
versprochenhttp://www.heise.de/

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freescale hat in der ColdFire-Serie auch ein paar Typen, die Deiner 
anforderung entsprechen.

Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ein eCOG1X Development-Kit von cyan technology zum Verkaufen!
Originalverpackt.

Bei Interesse bitte email an rene.waldner@gmx.at

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.