mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Was für eine Spannung am Tastkopf am BNC Stecker?


Autor: micro1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte mit einem Oszitastkopf eine Spannung messen.
Nur halt nicht mit dem Oszi.
Ich habe den Tastkopf an eine BNC Buchse angeschlossen und
an diese dan Leitungen angelötet. An diesen Leitungen habe ich dann ein
Multimeter angeschlossen.
Das Multimeter hat dann aber eine ganz andere Spannung gemessen
als die Eingagnssannung am Tastkopf.
Das Multimeter funktioniert aber.
Schließe ich den Tastkopf an ein Oszi an misst das Oszi auch die 
richtige SPannung.
Wieso ist das so?

Autor: jÜrgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast am Tastkopf eine Abgleichkapazität. Und die wird dir deine 
Messung wahrscheinlich versauen...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die paar Picofarad sind dem Multimeter egal mit seinen zwei Messungen 
pro Sekunde. Aber der Eingangswiderstand muß stimmen, am Oszilloskop 
sind das 1 MOhm ( parallel zu etwa 30 pF ?)

Autor: Peter-neu-ulm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
beim normalen 10:1 Teiler bildet der Tastkopf mit einem eingebauten 9 
MOhm Längswiderstand einen Teiler, dessen zweiter Widerstand der 
1MOhm-Eingangswiderstand des Scope ist. Wenn Du dann ein Messinstrumet 
mit 10 MOhm-Eingangswiderstand an den Tastkopf anschließt, hast Du 
natürlich eine Teilung irgendwo bei 2 : 1. Male eben mal das Schaltbild 
hin und rechne nach. Evetuell hilft ein 1 MOhm-Widerstand, dann hast Du 
exakt Teilung 2 : 1.

Autor: micro1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ist das den genormt das alle Oszis ein Eingangswiderstand von QMOhm 
haben?

Autor: Peter-neu-ulm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne nur die beiden Werte 1 MOhm bei normalen Scopes und, 
gelegentlich, bei Scopes jenseits 100 MHz, auch mal 50-Ohm-Eingang.
Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.