mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Verlustleistung am SMD Widerstand verringern


Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe das Problem, dass mein SMD Widerstand Bauform 0805 max. nur 
0,125W abkann.

Ich habe:

Ur = 13,5 V
Ir = 0,02 A
680 Ohm
=> Ptot = 0,27 W

Ist es jetzt sinnvoll mehrere Widerstände in reihe zu schalten um die 
Verlustleistung des einzelnen Widerstandes zu minimieren oder eine 
Parallelschaltung oder gar eine Kombination aus beidem um den 
erforderlichen Gesamtwiderstand zu erhalten und um genug Verlustleistung 
zu vernichten?

Was würdet Ihr vorschalgen?

Gruß

Erwin

Autor: dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja eine kombination von insgesamt 4 R.
      ----R---R---
------|           |------
      ----R---R---

oder :

      ----R---R---
------|     |     |------
      ----R---R---



dieter

Autor: dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dabei Reinzelwiderstand=Rgesamt

es ginge natürlich auch mit 3 Rs, aber fürs hobby geht das so am besten, 
man muss nich rechnen wie gross die einzelnen Rs sein müssen!

dieter

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke:)

Kannst Du kurz noch erklären wie sich das dann berechnet?
Wo liegen die Vorteile der 2. Schaltung?

Autor: nemon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schaltung 1 und 2 unterscheiden sich ja anfürsich nur durch die eine 
leiterbahn, je nach platinenlayout kannst du den einen, oder anderen 
entwurf etwas besser routen

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das konnte schon Herr Ohm vor xx Jahren erklären...

2 gleiche Widerstände parallel -> halber Widerstand.
Das 2x in Reihe macht? ;)

Vorteil der 2. Schaltung? Hmm, vielleicht ändert sich die 
Abbrennreihenfolge bei Überlastung, sonst bewirkt sie nichts anderes wie 
die erste.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK das heißt mit der Verlustleistung sieht das genauso aus!

2 Widerstände in reihe -> 2 * 0,125 W = 0,25 W

bei parallelen Widerständen dann eben mit 1/P1 + 1/P2 = Pges

?

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ups solle auch 1/Pges heißen

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum rechnest du dir die Werte nicht einfach mal aus anstatt hier 
rumzuraten?!

Autor: Maxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi erwin,

>OK das heißt mit der Verlustleistung sieht das genauso aus!
>2 Widerstände in reihe -> 2 * 0,125 W = 0,25 W
>bei parallelen Widerständen dann eben mit 1/P1 + 1/P2 = Pges ?

ganz recht, der gesamtverlust bleibt gleich, aber eben auf 2 stränge 
aufgeteilt.
frei heraus gesagt ergibt sich aus der obigen konstellation dadurch am 
ende eine reduzierung der verlustleistung an jedem einzelwiderstand auf 
1/4 verglichen mit nur einem widersand.
und eben um diese verlustleistung PRO WIDERSTAND ging es dir doch in der 
ursprünglichen frage?

zur verdeutlichung:

13.5V / (2 x 680ohm) = 9.93mA pro reihenstrang

da symetrischer spannungsteiler ergibt das:

9.93mA * (13.5V / 2) = 67mW am einzelnen widerstand, 134mW pro strang 
und mit 2 multipliziert (da parallel) die ursprünglichen 268mW 
insgesamt.

und um den rest der frage zu beantworten:
ich denke damit fährst du am besten, da ein reiner reihenwiderstand 
immernoch 134 statt 125 mW pro einzelwiderstand verursachen würde. der 
aufwand ist also unerheblich groesser, die verluste pro widerstand 
erheblich reduziert.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin wrote:

> Ist es jetzt sinnvoll mehrere Widerstände in reihe zu schalten um die
> Verlustleistung des einzelnen Widerstandes zu minimieren oder eine
> Parallelschaltung

Is egal, entweder 2  330R in Reihe oder 2  1,3k parallel.


Peter

Autor: phil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wärs mit ner grösseren bauform?

vom platz her wird sich das nix nehmen...


mfg phil

Autor: Jaipur Boucheron (jaipur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mich hier dem phil nur anschließen, würde es auch nicht anders 
machen! denn dafür gibt es diese smd widerstände ja auch in mehreren 
bauformen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.